Olme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olme
Grottenolm (Proteus anguinus)

Grottenolm (Proteus anguinus)

Systematik
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Lurche (Amphibia)
Unterklasse: Lissamphibia
Ordnung: Schwanzlurche (Caudata)
Überfamilie: Salamanderverwandte (Salamandroidea)
Familie: Olme
Wissenschaftlicher Name
Proteidae
Gray, 1825

Die Olme (Proteidae) sind eine Familie der Schwanzlurche. Alle Olme sind vollständig aquatil, haben nur eine einfach gebaute Lunge und behalten ihr ganzes Leben zwei larvale Kiemenschlitze, äußere Kiemen und eine neotene, larvenähnliche Form bei.

Es gibt zwei Gattungen, die in Nordamerika (Necturus) und in Europa (Proteus) vorkommen:

Fossilien von Necturus aus dem Paleozän fand man in Nordamerika. Proteus ist aus dem Pleistozän von Deutschland bekannt. Außerdem sind zwei fossile Gattungen aus dem Miozän bekannt. Orthophyia aus Deutschland und Mioproteus vom Kaukasus.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans-Eckard Gruner, Horst Füller, Kurt Günther: Urania Tierreich, Fische, Lurche, Kriechtiere. Urania-Verlag, 1991, ISBN 3-332-00491-3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Olme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Olm – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Siehe auch: Systematik der Amphibien, mit Referenzen für die hier gebräuchliche Taxonomie der Amphibien.
Ferner Informationen zu einem völlig neuen, phylogenetisch basierten Systematik-Modell.