Omikron Ursae Majoris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
Muscida (ο Ursae Majoris)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Großer Bär
Rektaszension 08h 30m 15,87s [1]
Deklination +60° 43′ 5,4″ [1]
Scheinbare Helligkeit 3,35 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse G4 II-III [1]
B−V-Farbindex +0,84 [2]
U−B-Farbindex +0,52 [2]
R−I-Index +0,42 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (+19,8 ± 0,2) km/s [3]
Parallaxe (18,21 ± 0,16) mas [4]
Entfernung [4] (180 ± 2) Lj
(54,9 ± 0,5) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis ca. −0,4 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (−133,76 ± 0,09) mas/a
Dekl.-Anteil: (−107,45 ± 0,12) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungο Ursae Majoris
Flamsteed-Bezeichnung1 Ursae Majoris
Bonner DurchmusterungBD +61° 1054
Bright-Star-Katalog HR 3323 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 71369 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 41704 [3]
SAO-KatalogSAO 14573 [4]
Tycho-KatalogTYC 4127-2431-1[5]
Weitere Bezeichnungen FK5 317
Aladin previewer
Anmerkung
  1. Aus scheinbarer Helligkeit und Entfernung abgeschätzt.

ο Ursae Majoris (Omikron Ursae Majoris) ist ein Stern im Sternbild Großer Bär. Er gehört der Spektralklasse G4 an, besitzt eine scheinbare Helligkeit von 3,4 mag und ist ca. 180 Lichtjahre entfernt.

Er wird auch als Muscida (auch Muskida, „die Hundeschnauze“) bezeichnet, ein Name der manchmal auch den nahegelegenen Sternen 3 Ursae Majoris und 4 Ursae Majoris zugeordnet wird.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)