Orazio Marinali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Orazio Marinali (* 16. Februar 1643 Bassano del Grappa; † 8. Februar 1720 Vicenza) war ein italienischer Bildhauer des Spätbarock. Er war in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts bis zum Anfang des 18. Jahrhunderts in Venetien tätig.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Orazio Marinali war Schüler von Josse le Court und beeinflusste Antonio Bonazza. Von ihm und seiner Werkstatt stammen mehr als 150 Statuen der Villa Conti Lampertico (La Deliziosa) in Venetien. Viele seiner Statuen wurden im 20. Jahrhundert in die Villa La Pietra außerhalb von Florenz gebracht.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „La Ruota“ (Rad), eine kolossale Statuengruppe der vier Ecken der Welt in der Villa Conti Lampertico (La Deliziosa)
  • Statuen der Villa La Pietra

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Orazio Marinali – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien