Oste-Radweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oste-Radweg
Gesamtlänge 145 km
Lage Niedersachsen
Startpunkt Tostedt
Zielpunkt Neuhaus (Oste)/Balje
Orte am Weg Sittensen, Bremervörde, Hemmoor
Schwierigkeit leicht-mittel
Verkehrs­aufkommen keine bis gering
Anschluss an Este-Radweg, Radfernweg Hamburg–Bremen, Deutsche Fährstraße Radweg, Elberadweg, Lüneburger Heide-Radweg, Mühlenroute Landkreis Rotenburg, Niedersächsische Mühlenstrasse, Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer Radweg
Webadresse www.oste-radweg.de

Der Oste-Radweg ist ein 145 km langer Radwanderweg entlang der Oste in Niedersachsen.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ostemündung mit Sperrwerk und Natureum Niederelbe als Endpunkt/Startpunkt des Osteradwegs

Der Oste-Radweg [1] ist ein 145 km langer Radwanderweg. Er beginnt am Bahnhof in Tostedt und endet am Natureum Balje bei Neuhaus (Oste) an der Mündung der Oste in die Elbe. Er führt durch das Tister Bauernmoor, Sittensen, vorbei an Zeven und am Lager Sandbostel und folgt ab Bremervörde der Radwegvariante der Beschilderung der Deutschen Fährstraße. Er folgt dem Verlauf der Oste durch flache bis flachwellige Landschaft mit wenigen Steigungen und ab Bremervörde durch die flache Ostemarsch. Der Radweg verläuft überwiegend entlang von Landstraßen und auf befestigten Waldwegen (Wirtschaftswegen). Der Nordteil des Oste-Radwegs ist identisch mit dem Südabschnitt der Deutschen Fährstraße Bremervörde – Kiel.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Oste-Radweg ist per Bahn in Tostedt, Bremervörde sowie Cadenberge zu erreichen. Anfang- und Endpunkt des Radweges sind mit dem Kraftfahrzeug über Bundesstraßen zu erreichen; Tostedt liegt an der B 75, Bremervörde an der B 71, B 74 und Cadenberge an der B 73. In Sittensen liegt die Anschlussstelle Sittensen der Bundesautobahn 1. Der Radweg kreuzt in seinem Verlauf die B 71 bei Zeven und in Bremervörde, sowie die B 74 in Bremervörde. Von Tostedt bis Zeven führt die Buslinie 3860, von Zeven nach Bremervörde die Buslinie 820.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oste-Radweg, ADFC-Tourenportal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]