Afrikaspiele 1965

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Panafrikanische Spiele 1965)
Wechseln zu: Navigation, Suche
I. Afrikaspiele
in Brazzaville / Republik Kongo
Austragungsort Brazzaville, Republik Kongo
Mannschaften 29
Athleten 2.500
Wettbewerbe 54 Entscheidungen in 10 Sportarten

1 Basketball
2 Boxen
3 Fußball
4 Handball
5 Judo
6 Leichtathletik
7 Radrennen
8 Schwimmen
9 Tennis
10 Volleyball

Eröffnung 18. Juli 1965
Schlussfeier 25. Juli 1965

Die I. Afrikaspiele, bis 2012 auch Panafrikanischen Spiele genannt, (franz.: Iers Jeux africains, engl.: 1st All-Africa Games) fanden vom 18. Juli bis zum 25. Juli 1965 in Brazzaville, der Hauptstadt der Republik Kongo statt. Etwa 2500 Athleten aus 29 Ländern nahmen teil. Das Fußballturnier gewann die Mannschaft Kongos. Zu den Leichtathleten, die Gold gewannen, zählen Gaoussou Koné, Wilson Kiprugut, Kipchoge Keino und Samuel Igun.[1][2]

Für die Frauen gab es 1965 ein nur sehr eingeschränktes Angebot an sportlichen Wettbewerben. Bei den ersten Afrikaspielen fand lediglich ein Basketballturnier mit sechs Mannschaften statt, und in der Leichtathletik wurden in sechs Disziplinen (100 m, 80 m Hürden, Weit- und Hochsprung, Speerwerfen, 4 × 100-Meter-Staffel) Wettkämpfe ausgeführt.

Disziplinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Basketball pictogram.svg

Männer

Frauen[3]

Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boxing pictogram.svg
Gewichtsklasse Gold Land Silber Land Sieger nach: Bronze Land
bis 51 kg[4] Hamza Agypten 1972Ägypten Ägypten Sulley Shittu Ghana 1964Ghana Ghana Punkten Kouider Ayad AlgerienAlgerien Algerien
bis 54 kg Fakhy SenegalSenegal Senegal Hosni Farag Agypten 1972Ägypten Ägypten Punkten
bis 57 kg Philippe Waruinge KeniaKenia Kenia Ihan ben Hassan TunesienTunesien Tunesien Punkten
bis 60 kg Daffe GuineaGuinea Guinea Anthony Andeh NigeriaNigeria Nigeria Punkten
bis 63,5 kg John Olulu KeniaKenia Kenia Lakhdar Ben Ahmed TunesienTunesien Tunesien Punkten
bis 67 kg Joseph Bessala Kamerun 1961Kamerun Kamerun Isaac Dabore NigerNiger Niger Techn. KO 2.Rd.
bis 71 kg Said el-Nahas Agypten 1972Ägypten Ägypten Said KeniaKenia Kenia Punkten
bis 75 kg Noureddine Agypten 1972Ägypten Ägypten Mathias Ouma KeniaKenia Kenia Punkten
bis 81 kg Maher Agypten 1972Ägypten Ägypten Tchikowa Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo Punkten
über 81 kg Talaat el-Dahsan Agypten 1972Ägypten Ägypten Omar "Kaddour" Aliane AlgerienAlgerien Algerien KO 2.Rd.

Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Football pictogram.svg

Die Beteiligung am Endrundenturnier der Afrikaspiele ist grundsätzlich allen Nationen des Kontinents möglich. Zunächst haben sich die Mannschaften in Qualifikationsturnieren durchzusetzen. Seit 1991 ist das Fußballturnier ein U-23-Wettbewerb. 2003 wurde neben dem Männerturnier erstmals auch ein Frauenturnier durchgeführt.[5]

Spiel um Platz 3 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste gegen AlgerienAlgerien Algerien: 1 : 0

Finale Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo gegen MaliMali Mali: 0 : 0 nach zwei Verlängerungen; Kongo gewann 7 : 2 nach Eckbällen.

Ein Fußball-Frauenturnier gab es 1965 nicht. Das erste Frauenturnier bei Afrikaspielen fand erst 2003 in Abuja / Nigeria statt.

Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handball pictogram.svg

Spiel um Platz 3 TunesienTunesien Tunesien gegen MadagaskarMadagaskar Madagaskar: 13 : 10 Tore

Finale Agypten 1972Ägypten Ägypten gegen ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste: 22 : 7 Tore

Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judo pictogram.svg
Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
bis 71 kg
Leichtgewicht
Xavier Boissy
SenegalSenegal Senegal
Alexandre Makaya
Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo
Vatosoa Ramarokoto
MadagaskarMadagaskar Madagaskar
bis 78 kg
Halbmittelgewicht
Lamine Touré
MaliMali Mali
Ndoumbe
Kamerun 1961Kamerun Kamerun
Mehrez Belhaj
TunesienTunesien Tunesien
bis 86 kg
Mittelgewicht
Hassan Samir
SenegalSenegal Senegal
Jean-Victor Akono
Kamerun 1961Kamerun Kamerun
Jonas Cissé
SenegalSenegal Senegal
bis 95 kg
Halbschwergewicht
Sourial
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Hamadi Hachicha[6]
TunesienTunesien Tunesien
Sogossira Sanou
ObervoltaObervolta Obervolta
über 95 kg
Schwergewicht
Moussa Dao
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
Seydou Drabo
ObervoltaObervolta Obervolta
Ahmed Chabi
AlgerienAlgerien Algerien

Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletics pictogram.svg

Männer[1]

Disziplin Gold Silber Bronze
100 Meter Gaoussou Koné
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
10.3 John Owiti
KeniaKenia Kenia
10.5 Folu Erinle
NigeriaNigeria Nigeria
10.6
200 Meter Gaoussou Koné
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
21.1 David Ejoke
NigeriaNigeria Nigeria
21.4 Jean-Louis Ravelomanantsoa
MadagaskarMadagaskar Madagaskar
21.7
400 Meter Wilson Kiprugut
KeniaKenia Kenia
46.9 James Addy
Ghana 1964Ghana Ghana
47.4 Amadou Gakou
SenegalSenegal Senegal
47.7
800 Meter Wilson Kiprugut
KeniaKenia Kenia
1:47.4 Papa Mambaye N'Diaye
SenegalSenegal Senegal
1:48.6 Peter Francis
KeniaKenia Kenia
1:49.1
1500 Meter Kip Keino
KeniaKenia Kenia
3:41.1 Charles Maina
KeniaKenia Kenia
3:47.8 Ahmed Issa
TschadTschad Tschad
3:47.8
5000 Meter Kip Keino
KeniaKenia Kenia
13:44.4 Naftali Temu
KeniaKenia Kenia
13:58.4 Mamo Wolde
Athiopien 1941Äthiopien Äthiopien
14:18.6
3000 Meter Hindernis Benjamin Kogo
KeniaKenia Kenia
8:47.4 Naftali Chirchir
KeniaKenia Kenia
8:54.2 Eddy Okadapau
UgandaUganda Uganda
9:05.8
110 Meter Hürden Folu Erinle
NigeriaNigeria Nigeria
14.6 Edward Akika
NigeriaNigeria Nigeria
14.6 Simbara Maki
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
14.7
400 Meter Hürden Kimaru Songok
KeniaKenia Kenia
51.7 Mamadou Sarr
SenegalSenegal Senegal
51.9 Samuel Sang
KeniaKenia Kenia
52.5
Hochsprung Samuel Igun
NigeriaNigeria Nigeria
2.07 Henri Elendé
Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo
2.03 Ahmed Sénoussi
TschadTschad Tschad
1.99
Stabhochsprung Brou Elloé
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
4.15 Mohamed Alaa Ghita
Agypten 1972Ägypten Ägypten
4.05 Bernard Gnéplou
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
Jean-Prosper Tsondzabéka
Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo
4.05
Weitsprung Edward Akika
NigeriaNigeria Nigeria
7.49 Ezzedin Yacoub Hamed
Agypten 1972Ägypten Ägypten
7.49 Mansour Dia
SenegalSenegal Senegal
7.29
Dreisprung Samuel Igun
NigeriaNigeria Nigeria
16.27 Mansour Dia
SenegalSenegal Senegal
15.93 Laurent Sarr
SenegalSenegal Senegal
15.38
Kugelstoßen Denis Ségui Kragbé
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
16.32 Hassan Mahrous
Agypten 1972Ägypten Ägypten
14.87 Yovan Ochola
UgandaUganda Uganda
14.84
Diskuswerfen Namakoro Niaré
MaliMali Mali
51.20 Denis Ségui Kragbé
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
50.84 Patrick Anukwa
NigeriaNigeria Nigeria
45.16
Speerwerfen Anthony Oyakhire
NigeriaNigeria Nigeria
71.52 Cheruon Kiptalam
KeniaKenia Kenia
70.46 Elie Yanyambal
TschadTschad Tschad
68.54
4 × 100-Meter-Staffel SenegalSenegal Senegal 40.5 NigeriaNigeria Nigeria 40.8 Ghana 1964Ghana Ghana 40.9
4 × 400-Meter-Staffel SenegalSenegal Senegal 3:11.5 KeniaKenia Kenia 3:12.2 Ghana 1964Ghana Ghana 3:12.2

Frauen[1]

Disziplin Gold Silber Bronze
100 Meter Jumoke Bodunrin
NigeriaNigeria Nigeria
12.4 Regina Okafor
NigeriaNigeria Nigeria
12.5 Rose Hart
Ghana 1964Ghana Ghana
12.5
80 Meter Hürden Rose Hart
Ghana 1964Ghana Ghana
11.7 Diana Monks
KeniaKenia Kenia
11.8 Mopelope Obayemi
NigeriaNigeria Nigeria
11.9
Hochsprung Amelia Okoli
NigeriaNigeria Nigeria
1.62 Habibah Atta
Ghana 1964Ghana Ghana
1.59 Regina Awori
UgandaUganda Uganda
1.56
Weitsprung Alice Annum
Ghana 1964Ghana Ghana
5.63 Angelina Osuagwu
NigeriaNigeria Nigeria
5.34 Teddy Nakisuyi
UgandaUganda Uganda
5.22
Speerwerfen Helena Okwara
NigeriaNigeria Nigeria
40.30 Theresia Dismas
TansaniaTansania Tansania
40.24 Angelina Anyikwa
NigeriaNigeria Nigeria
39.48
4 × 100-Meter-Staffel NigeriaNigeria Nigeria 48.0 Ghana 1964Ghana Ghana 49.1 Kamerun 1961Kamerun Kamerun 49.2

Radrennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (road) pictogram.svg

Straßenrennen (143 km)

Mannschaftszeitfahren

Frauen-Radrennen werden bei den Afrikaspielen erst seit 2003 durchgeführt.

Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swimming pictogram.svg
Disziplin Gold Silber Bronze
100 m Freistil Marwan Elghizaoui
57.5 Sek.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Ahmed Sayed Zine
58,9 Sek.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Mohamed Ladjali
62.2 Sek.
AlgerienAlgerien Algerien
200 m Freistil Ahmed Mahmoud Rezk
2:14.2 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Marwan Elghizaoui
2:20.1 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Alassane Gueye
2:24.0 Min.
SenegalSenegal Senegal
400 m Freistil Ahmed Mahmoud Rezk
4:45.0 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Mahmoud Magdy Moustafa
4:55.8 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Hakim Khemissa
5:13.7 Min.
AlgerienAlgerien Algerien
100 m Rücken Ahmed Abdelbasset
1:07.9 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Adel Youssef Amine
1:08.8 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Hamadi Achour
1:11.1 Min.
TunesienTunesien Tunesien
100 m Schmetterling Abdelhay Suleiman
1:04.3 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Jarir Hussein Mansour
1:05.3 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Anis Bahri
1:13.7 Min.
TunesienTunesien Tunesien
200 m Brust Hany Mohamed Nassim
2:50.6 Min.
Agypten 1972Ägypten Ägypten
Guy Woodhouse
3:04.3 Min.
KeniaKenia Kenia
Abdelkader Belhoucine
3:06.7 Min.
AlgerienAlgerien Algerien
4 × 200 m Freistil Agypten 1972Ägypten Ägypten
Hany Mohamed Nassim
Ahmed Sayed Zine
Marwan Elghizaoui
Ahmed Mahmoud Rezk
9:04.4 Min.
AlgerienAlgerien Algerien
Kamel Boughida
Sayed Salalet
Hakim Khemissa
Mohamed Ladjali
9:47.2 Min.
TunesienTunesien Tunesien
Tijani Meddeb
Said Karâa
Jacques Younes
Badreddine Berrabah
9:54.5 Min.
4 × 100 m Lagen Agypten 1972Ägypten Ägypten
4:26.7 Min.
TunesienTunesien Tunesien
4:52.8 Min.
AlgerienAlgerien Algerien
? Min.

Für die Frauen fanden bei den Afrikaspielen 1965 keine Schwimmwettkämpfe statt.

Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennis pictogram.svg
Wettbewerb Gold Silber Bronze
Herren Einzel Mustapha Belkhodja
  TunesienTunesien Tunesien
Mabrouk Ali
  Agypten 1972Ägypten Ägypten
Pashuma Sharif
  KeniaKenia Kenia
Herren Doppel Ismail El Shafei
Fathi Mohamed Ali
  Agypten 1972Ägypten Ägypten
Cokar "Approx"
Yashvin Shretta
  KeniaKenia Kenia
Mustapha Belkhodja
Mohamed Kilani
  Agypten 1972Ägypten Ägypten

Bei den Afrikaspielen 1965 fand kein Tennisturnier der Frauen statt.

Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volleyball (indoor) pictogram.svg

Für die Frauen fand 1965 in Brazzaville kein Volleyballturnier statt. Das erste Frauenturnier wurde erst 1978 bei den III. Afrikaspielen in Algier durchgeführt.

Medaillen

Wettbewerb Gold Silber Bronze
Männer[7][8] Agypten 1972Ägypten Ägypten TunesienTunesien Tunesien Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo

Platzierungen

Wettbewerb 4. Platz 5. Platz 6. Platz 7. Platz 8. Platz
Männer Kamerun 1961Kamerun Kamerun MadagaskarMadagaskar Madagaskar LiberiaLiberia Liberia SenegalSenegal Senegal BeninBenin Benin/Dahomey

Finalspiele

Spiel Begegnung Ergebnis Sätze Punkte
Halbfinale 1 TunesienTunesien Tunesien gegen Kamerun 1961Kamerun Kamerun 3 : ?  ?  ? : ?
Halbfinale 2 Agypten 1972Ägypten Ägypten gegen Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo 3 : ?  ?  ? : ?
Spiel um Platz 3 Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo gegen Kamerun 1961Kamerun Kamerun 3 : ?  ?  ? : ?
Finale Agypten 1972Ägypten Ägypten gegen TunesienTunesien Tunesien 3 : ?  ?  ? : ?

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel
Pos Land Gold Silber Bronze Total
1 Agypten 1972Ägypten Ägypten 17 10 3 30
2 NigeriaNigeria Nigeria 9 6 4 19
3 KeniaKenia Kenia 8 11 4 23
4 SenegalSenegal Senegal 6 3 7 16
5 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 5 2 5 12
6 AlgerienAlgerien Algerien 2 4 6 12
6 Ghana 1964Ghana Ghana 2 3 6 11
8 MaliMali Mali 2 1 0 3
9 TunesienTunesien Tunesien 1 5 6 12
10 Kamerun 1961Kamerun Kamerun 1 2 2 5
10 Kongo Republik 1959Republik Kongo Republik Kongo 1 2 2 5
12 MadagaskarMadagaskar Madagaskar 0 2 4 6
13 UgandaUganda Uganda 0 1 4 5
14 ObervoltaObervolta Obervolta 0 1 1 2
15 TschadTschad Tschad 0 0 3 3
16 GabunGabun Gabun 0 0 3 3
17 TogoTogo Togo 0 0 2 2
18 Kongo-Kinshasa 1963Demokratische Republik Kongo Kongo-Kinshasa 0 0 1 1
Athiopien 1941Äthiopien Äthiopien 0 0 1 1
NigerNiger Niger 0 0 1 1
TansaniaTansania Tansania 0 0 1 1
Sambia 1964Sambia Sambia 0 0 1 1
54 53 67 174
  • Das Gastgeberland ist lavendelblau hervorgehoben

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Ergebnisse / Medaillengewinner der Afrikaspiele-Leichtathletikwettkämpfe 1965 bis 2003 mit den Zeiten/erzielten Weiten, von: gbrathletics.com. (englisch)
  2. Die Medaillengewinner der Leichtathletikwettkämpfe bei den Afrikaspielen 1965 bis 2007 sind auf der Seite Internet Archive nachzulesen (englisch) (Memento vom 7. Oktober 2011 im Internet Archive)
  3. Ergebnisse des Frauenturniers 1965, von: todor66.com. (englisch)
  4. Gold- und Silbermedaillengewinner 1965, von: amateur-boxing.strefa.pl
  5. Spiele, Tore, Ergebnisse des Turniers, von: rsssf.com. (englisch)
  6. [1], von: todor66.com.
  7. Spielergebnisse des Turniers 1965, von: todor66.com. (englisch)
  8. Medaillen im Volleyball der Männer – Afrikaspiele 1965-2015, von: todor66.com. (englisch)