Pat Rupp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pat Rupp Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. August 1942
Geburtsort Detroit, Michigan, USA
Todesdatum 2. Februar 2006
Größe 178 cm
Gewicht 77 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Fanghand Links
Spielerkarriere
1961–1963 Flin Flon Bombers
1963–1964 Philadelphia Ramblers
1965–1967 Dayton Gems
1967–1968 Team USA
1968–1972 Dayton Gems
1975–1976 Buffalo Norsemen
1979–1980 Dayton Gems

Patrick Lloyd Rupp (* 12. August 1942 in Detroit, Michigan; † 2. Februar 2006) war ein US-amerikanischer Eishockeytorwart.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rupp begann seine Karriere als Eishockeyprofi 1963 in der Eastern Hockey League bei den Philadelphia Ramblers. In der gleichen Saison nahm er in einem Spiel für die Detroit Red Wings als Ersatz für Terry Sawchuk in der National Hockey League teil. Er spielte für die US-amerikanische Eishockeynationalmannschaft bei der Winterolympiade 1964 in Innsbruck. Rupp wechselte in der Saison 1964/65 zu den Dayton Gems in die International Hockey League.

Bei den Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble, Frankreich war er erneut Mitglied der US-Mannschaft. Er gewann 1969 zusammen mit seinem Mannschaftskameraden John Adams die James Norris Memorial Trophy.

1972 erklärte er seinen Rücktritt vom Eishockey, spielte allerdings dennoch die Saison 1975/76 in der North American Hockey League für die Buffalo Norsemen und 1979-80 für die Daytona Gems.

Pat Rupp erlag am 2. Februar 2006 einem Krebsleiden.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pat Rupp bei legendsofhockey.net (englisch)
  • Pat Rupp bei hockeydb.com (englisch)