Paul Elliott (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Elliott
Spielerinformationen
Name Paul Elliott, CBE
Geburtstag 18. März 1964
Geburtsort LewishamEngland
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1980–1983 Charlton Athletic 63 (1)
1983–1985 Luton Town 66 (4)
1985–1987 Aston Villa 57 (7)
1987–1989 Pisa Calcio 23 (1)
1989–1991 Celtic Glasgow 52 (2)
1991–1994 FC Chelsea 42 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1984–1986 England U-21 3 (1)
1991 England B 1 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Paul Elliott, CBE (* 18. März 1964 in Lewisham) ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elliott begann seine Karriere bei Charlton Athletic in den frühen 1980er Jahren. 1983 unterschrieb er einen Vertrag beim damaligen Erstligisten Luton Town. Nach 66 Spielen in Luton wechselte er 1985 zu Aston Villa. Nach zwei Jahren bei den Villans ging er nach Italien, um dort zwei Jahre bei Pisa Calcio zu spielen. 1989 kehrte er ins Vereinigte Königreich zurück. Von 1989 bis 1991 spielte er in Schottland bei Celtic Glasgow und wurde als erster Engländer überhaupt Schottischer Fußballer des Jahres (1991). Im Sommer 1991 ging er zum FC Chelsea. Im September 1992 verletzte er sich schwer am Knie und musste seine Karriere beenden.

2003 bekam Elliot den „Most Excellent Order of the British Empire“ von Königin Elisabeth II. zugesprochen. Er bekam diese Auszeichnung für seinen Einsatz bei britischen Jugendspielern und bei seinem unermüdlichen Einsatz gegen Rassismus. Der Engländer war der erste Schwarze, der im Old Firm (Glasgower Derby) spielte. 2013 wurde ihm die nächsthöhere Stufe des Commander verliehen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]