Pawel Nikolajewitsch Podkolsin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basketballspieler
Pawel Podkolsin
Pavel Podkolzin.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Pawel Nikolajewitsch Podkolsin
Geburtstag 15. Januar 1985
Geburtsort Nowosibirsk, Sowjetunion
Größe 226 cm
Position Center
NBA Draft 2004, 21. Pick, Utah Jazz
Vereinsinformationen
Verein Sibirtelecom Lokomotiv Novosibirsk
Liga Basketball-Superleague
Trikotnummer 23
Vereine als Aktiver
0000–2001 RusslandRussland Sibirtelecom Lokomotiv Novosibirsk
2002–2004 ItalienItalien Pallacanestro Varese
2004–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks
2006–2007 RusslandRussland BK Chimki
2007–2010 RusslandRussland Sibirtelecom Lokomotiv Novosibirsk
2010–2011 RusslandRussland Metallurg Magnitogorsk BC
Seit 0 2011 RusslandRussland Sibirtelecom Lokomotiv Novosibirsk

Pawel Nikolajewitsch Podkolsin (russisch Павел Николаевич Подкользин, * 15. Januar 1985 in Nowosibirsk, Sowjetunion) ist ein russischer Basketballspieler. Der 2,26 m große Centerspieler war zwei Jahre in der NBA aktiv, seither spielt er in Russland.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podkolzin startete seine Karriere beim russischen Zweitligisten Sibirtelecom Lokomotiv Novosibirsk. Im Dezember 2001 wechselte er zum italienischen Traditionsklub Pallacanestro Varese, wo er zwei Jahre aktiv war. Im Vorfeld des NBA-Draft 2004 galt Podkolzin aufgrund seiner Größe und seiner Stärke in der Verteidigung als potentieller Kandidat für eine hohe Draftplatzierung. Beim anschließenden Draft, wurde er jedoch zunächst von den Utah Jazz an 21. Stelle ausgewählt und direkt an die Dallas Mavericks weiterverkauft. Er wurde direkt von den Mavericks unter Vertrag genommen. In zwei Saisons konnte Podkolzin die hohen Erwartungen nie erfüllen und absolvierte in dieser Zeit nur sechs NBA-Spiele. Zwischenzeitlich wurde er in die Entwicklungsliga D-League abgestellt, wo er nur 11 Spielen für die Fort Wayne Flyers zum Einsatz kam. Nachdem er im August 2006 von den Mavericks entlassen worden war,[1] wechselte er zunächst zum russischen Spitzenklub BK Chimki. Danach kehrte er zu seinem Heimatverein Sibirtelecom Lokomotiv Novosibirsk zurück und spielte mit Ausnahme der Saison 2010–11, bis heute für diesen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mavs cut loose former first-round big man Podkolzin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]