Peak 38

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peak 38
Mount Everest-Massiv von Süden; Peak 38 ist links vom Shartse

Mount Everest-Massiv von Süden; Peak 38 ist links vom Shartse

Höhe 7590 m
Lage Distrikt Solukhumbu (Nepal),
Tibet (China)
Gebirge Mahalangur Himal (Himalaya)
Dominanz 2,11 km → Lhotse Shar
Schartenhöhe 30 m ↓ (7560 m)
Koordinaten 27° 57′ 20″ N, 86° 57′ 53″ OKoordinaten: 27° 57′ 20″ N, 86° 57′ 53″ O
Karte von Peak 38
Normalweg Südwand
pd4

Der Peak 38 (auch Shar Tse II oder Shartse II) ist ein Siebentausender an der Grenze zwischen der Khumbu-Region Nepals und Tibet südöstlich des Mount Everest.

Aufgrund seiner geringen Schartenhöhe von nur 40 Metern gilt er nicht als eigenständiger Berg. Er liegt in Fortsetzung des Lhotse-Nuptse-Kamms etwa 2,2 km östlich des Lhotse Shar (8415 m). Im weiteren Verlauf des Gipfelgrats folgen gen Osten Shartse und Pethangtse, bevor sich schließlich das Massiv des Makalu erhebt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peak 38 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien