Peter Würtenberger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Würtenberger (* 24. August 1966 in Dortmund) ist ein deutscher Manager.

Würtenberger studierte in Köln und Boston Betriebswirtschaftslehre. Von 1995 bis 1998 arbeitete er bei der Bertelsmann Music Group und übernahm von 1998 bis 2001 die Geschäftsführung von Yahoo! Deutschland. Anschließend war Peter Würtenberger bis 2004 CEO der Bild/T-Online AG[1], bis er 2005 zur Welt Gruppe/Berliner Morgenpost wechselte. Inzwischen ist er als Chief Marketing Officer bei Axel Springer verantwortlich für den zentralen Vermarktungsbereich Axel Springer Media Impact (ASMI) und begleitete Kai Diekmann beim Research Projekt ins Silicon Valley.[2]

Seit 1990 ist er Mitglied des Corps Saxo-Borussia Heidelberg.[3]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Würtenberger: Yahoo!-Chef wechselt zu Bild.de/T-Online Artikel vom 4. Mai 2001 auf spiegel.de
  2. Presseinformation vom 6. Juni 2012
  3. Kösener Corpslisten 1996, 140 1730