Pflegschloss Altdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Pflegschloss Altdorf 2012
Das Pflegschloss um 1575
Darstellung aus dem Jahr 1656

Pflegschloss Altdorf ist der Name eines in Altdorf bei Nürnberg gelegenen Schlosses.

Lage und Geschichte[Bearbeiten]

Das ehemals reichsstädtische Pflegschloss befindet sich am Schlossplatz 7 in der Stadt Altdorf im Landkreis Nürnberger Land. Es geht zurück auf königliche Amtmänner zu Altdorf im 12. Jahrhundert. Der Amtssitz des 15. Jahrhunderts wurde 1553 zerstört und 1558 neu errichtet. Ab 1808 wurde es als bayerisches Landgericht und 1862 als Amtsgericht genutzt.

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Das Schloss wurde von 1946 bis 1965 für die Verwaltung des Landkreises Nürnberg genutzt. Seit 1971 dient es als Polizeiwache. Nachdem das Schloss von der Staatsbauverwaltung mehrfach veränderten Nutzungen angepasst wurde, ist davon auszugehen, dass sich im Innern kaum noch Bestand aus reichsstädtischer Zeit erhalten hat.

Königliche Amtmänner im Schloss Altdorf[Bearbeiten]

  • 1129: Marquard
  • 1154: Amtmann aus dem Geschlecht der von Thann
  • 1284: Ritter Ludwig zu Altdorf
  • 1324: Konrad II. von Rohrenstadt (Richter in Altdorf)
  • 1352: Georg von Strahlenfels
  • 1358: Volkolt von Thann
  • 1374: Georg Knauer
  • 1396: Wilhelm von Raitenbuch
  • 1399: Bertold Ratz von Eismannsberg (Altdorfer Pfleger)
  • 1447: Ulrich von Freudenberg (Altdorfer Pfleger)
  • 1500: Jörg von Mistelbach zu Lintach und Egensbach (Altdorfer Pfleger)

Literatur[Bearbeiten]

  • Volker Alberti, Toni Boesch, Horst Holz: Burgen und Schlösser in Altdorf und Umgebung, Schwarzachtal – Adelssitze in Franken. Herausgegeben vom Stadtarchiv Altdorf, Altdorf 2004, ISBN 3-9809311-0-2, S. 10–23.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pflegschloss Altdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

49.38465211.354549Koordinaten: 49° 23′ 5″ N, 11° 21′ 16″ O