Piagge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piagge
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Piagge (Italien)
Piagge
Staat: Italien
Region: Marken
Provinz: Pesaro und Urbino (PU)
Koordinaten: 43° 44′ N, 12° 58′ OKoordinaten: 43° 44′ 9″ N, 12° 58′ 8″ O
Höhe: 201 m s.l.m.
Fläche: 8,64 km²
Einwohner: 1.022 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 118 Einw./km²
Postleitzahl: 61030
Vorwahl: 0721
ISTAT-Nummer: 041046
Volksbezeichnung: Piaggesi
Schutzpatron: Vinzenz Ferrer, Lucia von Syrakus
Website: Piagge

Piagge (im gallomarchesischen Dialekt: lë Piàg) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1022 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Pesaro und Urbino in den Marken. Die Gemeinde liegt etwa 19,5 Kilometer südsüdöstlich von Pesaro und etwa 26,5 Kilometer östlich von Urbino und gehört zur Comunità montana del Metauro. Der Metauro liegt im Norden der Gemeinde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ursprünge der Gemeinde liegen in der römischen Stadt Lubacaria.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Piagge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.