Pikmin 3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pikmin 3
Logotipo-Pikmin-3.jpg
Originaltitel ピクミン3
Transkription Pikumin Surī
Entwickler Nintendo EAD
Publisher Nintendo
Erstveröffent-
lichung
JapanJapan 13. Juli 2013
EuropaEuropa 26. Juli 2013
AustralienAustralien 27. Juli 2013
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 4. August 2013
Plattform Wii U
Genre Strategiespiel
Spielmodus Einzelspieler, Mehrspieler
Steuerung Wii U Gamepad, Wii Mote/Nunchuk, Wii U Pro Controller
Altersfreigabe
USK ab 6 freigegeben
PEGI ab 7 Jahren empfohlen

Pikmin 3 (Originaltitel: ピクミン3, Pikumin Surī) ist ein Strategiespiel für Nintendos Heimkonsole Wii U. Das Spiel wurde auf der Spielemesse E3 in Los Angeles im Jahr 2008 erstmals angekündigt und wurde hauptsächlich von Nintendo EAD entwickelt. Es ist der dritte Titel der Pikmin-Reihe und direkter Nachfolger von Pikmin 2, welches ursprünglich auf dem Nintendo Gamecube erschien. Pikmin 3 erschien am 26. Juli 2013 für die Wii U.

Handlung[Bearbeiten]

Die drei Astronauten Charlie, Alph und Brittany werden aufgrund von Nahrungsmittelknappheit von ihrem Heimatplaneten Koppai losgeschickt, um Nahrung zu finden. Sie finden in dem Planeten PNF-404 einen ausreichenden Lebensmittelspender. Kurz vor ihrer Landung gerät ihr Raumschiff, die Drake, außer Kontrolle und die drei Raumfahrer werden auf dem Planeten verteilt. Der Spieler sieht, wie Alph auf dem fremden Planeten aufwacht und die roten Pikmin entdeckt, welche sich ihm bald anschließen. In den verschiedenen Welten sind Früchte verteilt, die es zu sammeln gilt. Das Spiel ist in Tage aufgeteilt, die jeweils 13 Minuten dauern. Im Spiel sind 66 Früchte zu finden, die für 100 Spieltage ausreichen.[1]

Mehrspielermodi[Bearbeiten]

In Pikmin 3 sind zwei verschiedene Mehrspielermodi verfügbar, die jeweils von zwei Spielern gespielt werden können.

Bingo-Duell[Bearbeiten]

Im Bingo-Duell versuchen zwei Spieler Früchte zu sammeln, um eine Reihe auf einer Bingo-Karte zu vervollständigen. Insgesamt stehen hierbei zehn spielbare Weltkarten zu Verfügung. Diese werden zum Teil zufallsgeneriert, weshalb also immer andere Früchte und Gegner im Spiel vorkommen.

Missionsmodus[Bearbeiten]

Im Missionsmodus stehen drei verschiedene Arten von Herausforderungen zur Verfügung: das Früchtesammeln, das Besiegen von Kreaturen und das Besiegen von Bossgegnern in einer vorgegebenen Zeit. Diese Missionen lassen sich mit der Zeit freischalten. Für jede Herausforderung erhält der Spieler eine bestimmte Anzahl an Punkten und Medaillen. Mit diesen kann er sich auf einer Online-Rangliste mit anderen Spielern vergleichen. Dieser Modus ist auch allein spielbar.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Spiel wurde hauptsächlich gut bis hervorragend bewertet. Es wird vor allem auf die gute Einbindung des Wii-U-Gamepads hingewiesen, sowie auf die gute Umsetzung des Mehrspielermodus. Ein Kritikpunkt ist, dass es keinen Online-Modus gibt. Das Official Nintendo Magazine vergab für den Titel eine Wertung von 90 %.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.nintendo.de/Spiele/Wii-U/Pikmin-3-640076.html
  2. Pikmin 3 review – Official Nintendo Magazine