Piovera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Piovera
Piazza San Michele - panoramio.jpg
Piazza San Michele mit der Pfarrkirche
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Alessandria (AL)
Gemeinde: Alluvioni Piovera
Koordinaten:

44° 58′ N, 8° 44′ OKoordinaten: 44° 57′ 34″ N, 8° 44′ 13″ O

Höhe: 86 m s.l.m.
Fläche: 15,63 km²
Einwohner: 843 (31.12.2016)
Bevölkerungsdichte: 54 Einw./km²
Patron: Erzengel Michael
Kirchtag: 29. September
Telefonvorwahl: 0131 CAP: 15040

Piovera (piemontesisch Piòvra) ist eine Fraktion der italienischen Gemeinde (comune) Alluvioni Piovera in der Provinz Alessandria (AL), Piemont.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt etwa 11 km nordöstlich der Provinzhauptstadt Alessandria und etwa 5 km südlich des Po auf der orographisch rechten Flussseite des Tanaro.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Piovera war bis 2017 eine eigenständige Gemeinde und bildet seit 1. Januar 2018 mit Alluvioni Cambiò die neu geschaffenene Gemeinde Alluvioni Piovera nachdem die Bewohner beider Gemeinden am 29. Oktober 2017 in einen Referendum dafür gestimmt hatten[1] Das ehemalige Gemeindegebiet umfasste eine Fläche von etwas mehr als 15 km².

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Castello di Piovera aus dem 14. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Piovera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alluvioni Cambiò e Piovera sono per la fusione: nel referendum vincono i “sì” in entrambi i paesi. In: lastampa.it. 30. Oktober 2017, abgerufen am 18. Oktober 2019 (italienisch).