Piratenpartei (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pirate Party Belgium)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piratenpartei
Logo partipiratenpartij 135px.png
Partei­vorsitzende Jonas Degrave, Paul Bossu, Marouan El Moussaoui [1]
(Stand: 3. September 2013)
Schatz­meister Nofel Tiani
Gründung 28. Juni 2009
Haupt­sitz Brüssel
Mitglieder­zahl 400[2]
Internationale Verbindungen Pirate Parties International
Europapartei Europäische Piratenpartei
Website pirateparty.be

Die Piratenpartei Belgien (PPBe, niederl. Piratenpartij, frz. Parti Pirate, engl. Pirate Party Belgium) ist eine politische Partei in Belgien. Sie ist Teil der internationalen Bewegung der Piratenparteien. Die Partei wurde am 28. Juni 2009 gegründet und hat ihren Sitz in Brüssel. Um dem belgischen Sprachenstreit aus dem Weg zu gehen, kommuniziert die Partei intern auf Englisch und benutzt offiziell die englische Eigenbezeichnung "Pirate Party".

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untergliederungen bestehen in Brüssel, Wallonien, Flandern sowie in Ostbelgien. Die deutschsprachige "Lokalgruppe Ostbelgien" benutzt dabei auch den Eigennamen "Piratenpartei Ostbelgien".[3]

Die Partei wird von einem Coreteam geführt. Dieses besteht aus drei Ko-Vorsitzenden, jeweils einem aus Flandern, Wallonien sowie Brüssel, und dem Schatzmeister.[1] Lokal organisiert sich die Partei in Crews aus jeweils drei bis elf Mitgliedern, die jeweils von einem Captain, einem Navigator und eventuell einem Schatzmeister geführt werden.[4] Daneben bestehen Squads, die thematisch oder projektbezogen arbeiten.

Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Parlamentswahlen in Belgien 2010 am 13. Juni 2010 nahm die Partei erstmals an einer Wahl teil. Dabei trat sie nur im Wahlkreis Brüssel-Halle-Vilvoorde an und erreichte dort 0,26 % der Stimmen.[5] Kandidat der Partei war Jurgen Rateau[6].

Bei den Kommunal- und Provinzwahlen 2012 trat die Partei in 14 Städten und 26 Provinzen an. Die besten Ergebnisse erreichte sie in der Universitätsstadt Ottignies-Louvain-la-Neuve mit 5,4 % und in den Provinzen Namur mit 3,09 % und Tournai mit 3,42 %.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Members of the Coreteam , Wiki der Piraten Partei.
  2. http://pirateparty.be/pirate-party-belgium
  3. Belgischer Rundfunk, facebook-Präsenz der Partei
  4. http://wiki.pirateparty.be/index.php/Main_Page
  5. Ergebnisse im Wahlkreis Brüssel-Halle-Vilvoorde
  6. http://pirateparty.be/node/32