Plainfield (New Hampshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plainfield
Plainfield (New Hampshire)
Plainfield
Plainfield
Lage in New Hampshire
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New Hampshire
County: Sullivan County
Koordinaten: 43° 32′ N, 72° 21′ WKoordinaten: 43° 32′ N, 72° 21′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2.241 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 16,6 Einwohner je km2
Fläche: 137,0 km2 (ca. 53 mi2)
davon 135,1 km2 (ca. 52 mi2) Land
Höhe: 159 m
Postleitzahl: 03781
Vorwahl: +1 603
FIPS: 33-64320
GNIS-ID: 0873700
Website: plainfieldnh.org

Plainfield ist eine Gemeinde im US-Bundesstaat New Hampshire. Sie liegt in Sullivan County. Plainfield hat 2.241 Einwohner und 844 Haushalte (Stand 2005).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort hat eine Fläche von 137,0 km², wovon 1,9 km² Wasserfläche ist.

Plainfield liegt auf einer Höhe von 160 Meter über dem Meer. Im Stadtgebiet befindet sich das Vogelschutzgebiet Helen Woodruff Smith Bird Sanctuary und der Staatsforst Annie Duncan State Forest. Plainfield liegt auf einer Hochebene der Green Mountains, dem sogenannten Upper Valley.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde 1761 gegründet. 1813 wurde das noch heute bestehende Internat Kimball Union Academy im Ortsteil Meriden gegründet. Die Künstlerkolonie Cornish Art Colony am Stadtrand existierte von 1885 bis 1930.

Bibliothek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Philip Read Memorial Library dient den Einwohnern des Städtchen und der Umgebung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]