Plimmerton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plimmerton
Geographische Lage
Plimmerton (Neuseeland)
Plimmerton
Koordinaten: 41° 5′ S, 174° 52′ OKoordinaten: 41° 5′ S, 174° 52′ O
Region-ISO: NZ-WGN
Land: Neuseeland
Region: Wellington
Distrikt: Porirua City
Ward: Northern Ward
Einwohner: 2 118 (2013 [1])
Höhe: 2 m
Postleitzahl: 5062
Telefonvorwahl: +64 (0)4
Fotografie des Ortes
Plimmerton panorama.jpg
Plimmerton

Plimmerton ist ein Vorort von Porirua City in der Region Wellington auf der Nordinsel von Neuseeland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plimmerton befindet sich rund 6 km südsüdwestlich des Stadtzentrums von Porirua direkt am nordlichen Teil des Eingangs zum Porirua Harbour. Der New Zealand State Highway 1 verbindet den Vorort direkt mit dem Stadtzentrum von Porirua und grenzt sich durch ihn nach Osten hin vom Stadtteil Camborne ab. Nach Norden hin schließt sich der Stadtteil Hongoeka an. 6 km weiter nordnordöstlich kann über den State Highway Pukerua Bay erreicht werden.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet um Plimmerton wurde früh von den Māori besiedelt, denn den Überlieferungen nach, landete der polynesische Seefahrer und Entdecker Kupe um 950 n. Chr. hier mit seinem Kanu Matahorua. Der Ankerstein seines Kanus ist heute im Te Papa Tongarewa, dem Nationalmuseum Neuseelands in Wellington zu besichtigen.[3] In den 1840er Jahren war der Ort Sitz von Te Rauparaha, dem Anführer der Ngāti Toa, der hier von den Briten am 23. Juli 1846 gefangengenommen wurde.[3] In der Nähe des Südendes der Motuhara Road besteht ein winziges Schutzgebiet mit einem Kohlbaum (Cordyline australis), möglicherweise einem Abkömmling des Baumes, in dessen Nähe er gefangen wurde, sowie eine Gedenktafel.

Die ursprüngliche Straßenführung und die Straßennamen gehen auf die Wellington and Manawatu Railway Company zurück, die eine Eisenbahnverbindung zwischen Wellington und Longburn, das in der Nähe von Palmerston North liegt, baute. Entlang der Strecke wurden mehrere Städte gegründet, die der Linie wirtschaftlich zugutekommen sollte. John Plimmer, Mitglied des Wellington Provincial Council, war maßgeblicher Organisator des Unternehmens. In den späten 1890ern war Plimmerton ein bekannter Ferienort.

Lange Zeit gehörte Plimmerton administrativ zum Hutt County, bis der Ort am 1. April 1973 ein Vorort von Porirua wurde.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zensus des Jahres 2013 zählte der Ort 2118 Einwohner, 2,9 % mehr als zur Volkszählung im Jahr 2006.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helga Neubauer: Plimmerton. In: Das Neuseeland Buch. 1. Auflage. NZ Visitor Publications, Nelson 2003, ISBN 1-877339-00-8, S. 590 f.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Joyce West: The Storied Shores of … Plimmerton. In: The New Zealand Railways Magazine. Volume 15, Issue 3, 1. Juni 1940, S. 47 f. (englisch, Online [abgerufen am 29. September 2017]).
  • Louis E. Ward: Early Wellington. Whitcombe and Tombs Limited, Auckland 1928 (englisch, Online [abgerufen am 29. September 2017] Fig. 7—Taupo Pa (Plimmerton Beach, 1840)).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 2013 Census QuickStats about a place: Plimmerton. Statistics New Zealand, abgerufen am 29. September 2017 (englisch).
  2. Topo250 maps. Land Information New Zealand, abgerufen am 29. September 2017 (englisch).
  3. a b Neubauer: Plimmerton. In: Das Neuseeland Buch. 2003, S. 590.