Podhradie (Topoľčany)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Podhradie
Wappen Karte
Wappen von Podhradie
Podhradie (Slowakei)
Podhradie
Podhradie
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Nitriansky kraj
Okres: Topoľčany
Region: Nitra
Fläche: 30,102 km²
Einwohner: 286 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 10 Einwohner je km²
Höhe: 435 m n.m.
Postleitzahl: 955 01 (Postamt Topoľčany)
Telefonvorwahl: 0 38
Geographische Lage: 48° 40′ N, 18° 3′ OKoordinaten: 48° 39′ 38″ N, 18° 3′ 4″ O
Kfz-Kennzeichen: TO
Kód obce: 505340
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Milan Štefkovič
Adresse: Obecný úrad Podhradie
č. 91
955 01 Topoľčany
Webpräsenz: www.obecpodhradie.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Podhradie (ungarisch Kővárhely – bis 1907 Podhragy) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit 286 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018) und gehört zum Okres Topoľčany, einem Kreis des Nitriansky kraj.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptstraße des Dorfes im Winter

Die Gemeinde befindet sich am Südosthang des Gebirges Považský Inovec am Bach Slivnica. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 435 m n.m. und ist 17 Kilometer nordwestlich von Topoľčany gelegen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podhradie wurde zum ersten Mal 1245 schriftlich erwähnt, damals noch als Hornouc (modernes Slowakisch: „Hrnovce“). Nach der Errichtung der Burg Topoltschan im späten 13. Jahrhundert oberhalb des Dorfes stieg die Bedeutung an, da es zu einem Vorburg-Dorf wurde. Dies endete im 18. Jahrhundert, als die Verwaltung der Herrschaftsgebiet von Topoltschan sich nach Tovarníky umzog, was sich im Bevölkerungsrückgang widerspiegelte.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (292 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 99,66 % Slowaken
  • 0,34 % Tschechen

Nach Religion:

  • 93,84 % römisch-katholisch
  • 2,05 % evangelisch
  • 1,37 % konfessionslos

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burg Topoltschan
  • Ruinen der Burg Topoltschan
  • römisch-katholische Kirche, 2004 errichtet
  • Kapelle

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Podhradie (Topoľčany) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien