Pol Cruchten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pol Cruchten (* 30. Juli 1963 in Pétange) ist ein luxemburgischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent.

Pol Cruchten war immer ein begeisterter Cinéphiler. 1978 half er, den Ciné-Club des Jeunes de la Ville de Luxembourg zu gründen.

Er besuchte die École Supérieure d’Études Cinématographiques (ESEC) in Paris, und studierte Regie. Danach arbeitete er für verschiedene Zeitungen und Radiosender als Filmkorrespondent. 1990 arbeitete er hauptsächlich für Videopress, für die er auch den Film Hochzäitsnuecht drehte.

Im Jahr 2001 konnte sich Cruchten seinen Traum erfüllen, den Film Boys on the Run mit Ron Perlman in einer Hauptrolle in den USA zu drehen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1988: Somewhere in Europe
  • 1989: Il était une fois Luxembourg
  • 1992: Hochzeitsnacht (Hochzäitsnuecht)
  • 1994: Sniper (Kurzfilm)
  • 1996: Black Dju Dibonga (Black Dju)
  • 2003: Boys on the Run
  • 2006: Kleine Geheimnisse (Perl oder Pica)
  • 2015: Die Räuber (Adaption)
  • 2016: La Supplication (Voices from Chernobyl)[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Голоса из Чернобыля. La supplication. In: coolconnections.ru. Abgerufen am 12. Oktober 2017 (englisch).