Polateli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisVorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche
Polateli
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Polateli (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Kilis
Koordinaten: 36° 51′ N, 37° 8′ OKoordinaten: 36° 50′ 32″ N, 37° 8′ 4″ O
Höhe: 861 m
Einwohner: 1.008[1] (2011)
Telefonvorwahl: (+90) 348
Postleitzahl: 79700
Kfz-Kennzeichen: 79
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Hakkı Çelik (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Polateli
Einwohner: 5.482[1] (2011)
Fläche: 220 km²
Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner je km²
Kaymakam: Mehmet Gökhan Zengin
Webpräsenz (Kaymakam):

Polateli (kurd. Spenaq) ist eine Kreisstadt und ein Landkreis in der Türkei. Sie gehört zur Provinz Kilis und liegt in Südostanatolien. Polateli liegt zentral in der Provinz und grenzt im Norden an die Provinz Gaziantep. Der Landkreis Polateli hat 5.482 Einwohner, die Stadt 1.008 (Stand 2011).

Frühere Ortsnamen lauteten Güldüzü und Ispanak.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 7. Dezember 2012 im Internet Archive), abgerufen 29. Mai 2012
  2. Sevan Nişanyan: Adını Unutan Ülke. Türkiye'de Adı Değiştirilen Yerler Sözlüğü. Istanbul 2010, S. 202