Portal Diskussion:Auto und Motorrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: PD:KFZ
Hinweis: Diese Diskussionsseite dient der Verbesserung des Portals „Auto und Motorrad“. Hierzu gehören Verbesserungsvorschläge, aber auch Diskussionen zu den Wikipedia-Kategorien des Themenbereichs „Auto und Motorrad“. Hingegen dient der Verbesserung von Inhalten von Wikipedia-Artikelseiten dieses Themenbereichs die Qualitätssicherungsseite Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Wartung.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 2 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv

TheAutoJunkie[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte. Grund: Schwieriger und vermutlich langwieriger Fall.

als 109.192.37.97[Quelltext bearbeiten]

war wieder aktiv, siehe 109.192.37.97 . Ist nun gesperrt. Bleibt für uns die unschöne Aufgabe, jeden Edit zu prüfen und Unbelegtes zu streichen. Gibt es Freiwillige? --Buch-t (Diskussion) 11:15, 4. Jan. 2015 (CET)

@He3nry:, @Rax: und @Eschenmoser:, sind im Themenbereich Auto und Motorrad voll fit und können vielleicht weiterhelfen. -- Beademung (Diskussion) 19:46, 5. Jan. 2015 (CET)
Die Überprüfung der vom Klon von TheAutoJunkie eingestellten Artikel scheitert daran, dass sämtliche Quellen nur Russisch oder Chinesisch vorliegen. Dies ist zwar nicht unzulässig, verhindert aber relativ zuverlässig eine Überprüfung. Oder wer kann Russisch und/oder Chinesisch lesen und verstehen und ist willens, die Fakten in den vorliegenden Artikeln zu verifizieren? Wie sollen wir weiter mit diesen Artikeln, die vielleicht falsche Behauptungen enthalten, verfahren? --MartinHansV (Diskussion) 12:33, 7. Jan. 2015 (CET)
Vielleicht kann man einen Mitarbeiter von Portal:China bitten, stichprobenartig die Belege zu prüfen. Sofern hier Bedenken aufkommen, sollten sicherheitshalber alle Änderungen revertiert werden. --Vertigo Man-iac (Diskussion) 12:37, 7. Jan. 2015 (CET)
Ersterer Vorschlag ist gut - wenn sich die Kollegen darauf einlassen -, letzterer würde eine pauschale Artikellöschung auf Verdacht bedeuten. Das ist unerwünscht. --MartinHansV (Diskussion) 12:44, 7. Jan. 2015 (CET)
Kann man mit einfachen Mitteln eine Liste der betroffenen Artikeln generieren? Wenn es Belege auf Chinesisch oder Russisch gibt, dann gibt es sie wahrscheinlich auch auf E oder F. So könnte man mit D abgleichen und Differenzen gezielt nachgehen. Hier könnte ich helfen.--Chief tin cloud (Diskussion) 23:39, 7. Jan. 2015 (CET)
Die Liste ist hier. --MartinHansV (Diskussion) 10:02, 8. Jan. 2015 (CET)

Ich habe eine Anfrage an die Kollegen des Portals China gerichtet, s. hier. Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:29, 8. Jan. 2015 (CET)

Idee und Umsetzung gut. Ob es Erfolg hat, werden wir sehen. --Buch-t (Diskussion) 10:11, 10. Jan. 2015 (CET)

Ich habe auf der Unterseite Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 seine Beiträge in Tabellenform aufgelistet. Ausbau der Tabelle folgt. Da kann man sich einzelne heraussuchen, prüfen und gegebenenfalls erl. setzen. --Buch-t (Diskussion) 10:11, 10. Jan. 2015 (CET)

Im Portal China regt sich nichts. Die Seite wird durchschnittlich zweimal pro Tag angeklickt. Dort scheint Winterpause zu herrschen. Ich denke, wir sollten noch ein wenig warten; mal sehen, was da noch kommt. „Geduld ist ein Baum, dessen Wurzel bitter, dessen Frucht aber sehr süss ist.“ Ein schönes Sprichwort! Aus China übrigens...--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 20:09, 15. Jan. 2015 (CET)
Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 habe ich durchgesehen und etliche Bemerkungen und Fragen hinterlassen. Jene mit englischen Weblinks sollten für uns lösbar sein.
Benutzer:MartinHansV: Magst Du Dir das für Februar vornehmen? --Buch-t (Diskussion) 17:43, 31. Jan. 2015 (CET)
BAW HongQi: Ich habe Anmerkungen gemacht. Der Artikel kommt topseriös daher, aber kaum etwas darin ist verifizierbar.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:41, 28. Mär. 2015 (CET)
Nachdem ich mir das angeschaut habe, bin ich der Meinung, dass unsere Nutzer vor diesen Artikeln gewarnt werden müssen.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:11, 29. Mär. 2015 (CEST)
Warnen in der Form, dass wir den Baustein QS-Auto und Motorrad in alle diese Artikel setzen? --Buch-t (Diskussion) 14:35, 29. Mär. 2015 (CEST)
Das wäre eine Option. Oder wir verschieben alles in einen Pool bis es verifiziert und belegt ist. Das Perfide an diesen Artikeln ist, dass sie so kompetent daher kommen, wir aber davon ausgehen müssen, dass buchstäblich nix richtig ist ehe es belegt ist.--Chief tin cloud (Diskussion) 16:55, 29. Mär. 2015 (CEST)
Ich habe BAW HongQi und Beijing Dongfanghong nach Benutzer:TheAutoJunkie/BAW HongQi und Benutzer:TheAutoJunkie/Beijing Dongfanghong verschoben, als Baustelle gekennzeichnet, die Kategorien ausgeklammert und die WL löschen lassen. Bei weiteren, die Fehler aufweisen, würde ich es genauso machen. Aber auf Verdacht über 30 Artikel verschieben könnte mir als Vandalismus ausgelegt werden. --Buch-t (Diskussion) 13:32, 5. Apr. 2015 (CEST)

Dieser Beitrag ist auch schon wieder verdächtig, wenn man sich die Versionsgeschichte ansieht. Wenn ein Artikel zu W Motors kommt, wissen wir mehr. --Buch-t (Diskussion) 16:01, 25. Apr. 2015 (CEST)

Wenn mir jemand einen kurzen Abriss gibt was zu tun ist und welche Maßnahmen bei Unklarheiten im jeweiligen Artikel zu ergreifen sind, bin ich gerne bereit über die russischen Quellen drüber zu schauen. Vor allem wäre für mich interessant zu wissen, wie rigoros ich mit unbelegten Dingen verfahren kann und an wen ich mich bei (Fach-)Fragen wenden soll. Russische Quellen zu Lastwagen habe ich jede Woche in der Hand, da sollten Autos auch gehen. Auch wenn ich mich bei den chinesischen Herstellern nicht wirklich auskenne und auch nach mir vielleicht noch der eine oder andere zweifelhafte Fall offen bleibt.
Habe ich das korrekt verstanden, dass sämtliche Problemfälle unter Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 gelistet sind? Oder gibt es noch Kandidaten? Bevor ich mehr Arbeit als Nutzen nach mir ziehe, frage ich lieber ausführlich, ehe ich beginne...Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 00:20, 26. Mai 2015 (CEST)
Hallo Druschba, schön, dass Du Dich mit jenen Artikeln befassen möchtest, die russische Quellen aufweisen. Vorab mal 2 Beispiele, was dieser Benutzer früher so schrieb: Yalta und ZIS. Einzelnachweise hat er selten verwendet. Im Prinzip kann alles raus, was nicht in den Quellen steht. Fachfragen am besten auf der Artikeldiskussionsseite stellen und hier im Portal (in diesem Abschnitt) auf die Diskussion hinweisen. Sollte sich herausstellen, dass ein Artikel zu viele Fehler aufweist, dann würde ich auf der Artikeldiskussionsseite die Verschiebung in den BNR vorschlagen und bei Zustimmung durch andere Personen auch durchführen. Bei Benutzer:TheAutoJunkie/BAW HongQi und Benutzer:TheAutoJunkie/Beijing Dongfanghong gab es zu diesem Verfahren keine Einwände.
Auf Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 sind alle Beiträge dieses Benutzers unter dieser IP. Um diese Beiträge geht es hier. Die älteren Beiträge von Benutzer:AlexanderFPbusse, danach von diversen IPs wie 918915699 und später Benutzer:TheAutoJunkie spielen zur Zeit keine Rolle. --Buch-t (Diskussion) 19:47, 27. Mai 2015 (CEST)
Danke, ZIS sagt eigentlich schon alles. Ich gucke durch wie ich Zeit finde, wenn etwas unklar ist, dann melde ich mich hier. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 20:13, 27. Mai 2015 (CEST)

Ich habe jetzt mal oben angefangen und die ersten Fälle korrigiert. Erster Kandidat für den BNR ist der BJ-136 mit der Disku: Diskussion:Beijing BJ-136.

Zudem bin auch ich der Meinung, dass man die Nutzer vor diesen Artikeln mindestens deutlich(!) warnen muss, vor jedem einzelnen. Der belegte Wahrheitsgehalt liegt, wenn ich ihn für den Ersteller positiv werte, bei vielleicht 50-60 %. Das ist zu wenig, ohne wenn und aber. Wenn man zudem nicht einmal in der Lage ist, mittels google-Übersetzer oder ähnlichen herauszufinden, welche Abkürzung in einer Fremdsprache PS und welche kW heißt, dann kann man solche Quellen schlichtweg nicht nutzen. Einige sind auch eigentlich als Belege unbrauchbar. Sicherlich kann man mit Sprachkenntnissen einige oder gar viele der Artikel retten. Aber wer soll das tun? Ich werde es nicht sein, der sich zu jedem einzelnen PKW oder auch LKW-Typ hinsetzt und vernünftig für einen Artikel recherchiert, neue Quellen sucht und ausbaut, alles wichtige belegt usw. Es ist nicht mein Fachgebiet, und es interessiert mich auch nur sehr begrenzt. (Das soll nicht heißen, dass ich jetzt die paar russischen Links nicht fertig prüfe.) Bis das passiert ist kann es Monate oder gar Jahre dauern. In dieser Zeit sollten die Artikel nicht so stehen bleiben wie sie stehen. Ich für meinen Teil traue dem Ersteller nach den wenigen Stichproben nicht über den Weg, nicht mal über einen ganz schmalen. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 02:21, 28. Mai 2015 (CEST)

Wie kann man Leser vor diesen Artikeln warnen? Ich weiß es nicht. Vielleicht doch alle bzw. die meisten in den BNR verschieben? Oder ein eigenes QS-Symbol entwerfen in dem Sinne Artikel dieses Erstellers sind oftmals/gelegentlich fragwürdig. Speziell dieser Artikel wurde noch nicht überprüft.?
Beim Beijing BJ-136 habe ich geantwortet. Mehr ist mir zurzeit nicht möglich. Ich bin die nächste Zeit abwesend. Vielleicht können die Kollegen einspringen? --Buch-t (Diskussion) 19:17, 28. Mai 2015 (CEST)
Mache es dir bitte nicht zur Pflicht. Es hat jetzt so lange gewartet, da kann es auch noch eine Weile weiter warten. Zumindest, bis noch ein paar andere Mitarbeiter ihre Ideen beigesteuert haben.
Ich glaube nicht, dass es einen neuen Baustein braucht. Ich denke, ein allgemeiner Überarbeitungsbaustein mit eigener Begründung tut es durchaus. Auf der Disku kann man den Sachverhalt in einigen Sätzen erläutern, für diejenigen, die vielleicht fachfremd/angelegenheitsfremd sind und überarbeiten wollen. Das wäre mal eine Erste-Hilfe-Maßnahme. Die quellen sollten vor dem Entfernen des Bausteins einzeln geprüft werden und wirklich alles unzutreffende entfernt sein.
So könnte ich mir das vorstellen. Vielleicht gibt es ja noch bessere Ideen. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 20:14, 28. Mai 2015 (CEST)
Zudem bin auch ich der Meinung, dass man die Nutzer vor diesen Artikeln mindestens deutlich(!) warnen muss, vor jedem einzelnen. Das sehe ich genauso. Ich bin wirklich nicht dafür bekannt, gerne löschen zu wollen aber IMHO gehört das alles auf den Müll. Es ist für den Leser unzumutbar, raten zu müssen, was richtig ist und was nicht. So würde das Lemma frei und wenn jemand einen vernünftigen Artikel schreibt, kann das entsprechende Dings ja in einem BNR geschoben und geprüft werden. Aber das müsste wohl auch mit der Admin-Ebene vorher geklärt werden. QS- und Belege-Basteine sind das mindeste. Mir fehlt die Zeit, das alles zu recherchieren.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 01:14, 31. Mai 2015 (CEST)
Ich habe jetzt erst einmal den BJ-136 (s.o.) in den BNR verschoben und die WL allesamt in die Tonne treten lassen. Als QS-Baustein schlage ich die Vorlage:Überarbeiten mit dem Parameter "grund=" vor. Das erscheint mir zweckmäßig. Man könnte z.B. Dinge wie "Es bestehen ernsthafte Zweifel an der inhaltlichen Korrektheit des Artikels (näheres ist auf der Disku angegeben)" hineinschreiben. Zumindest bei den Neuerstellungen halte ich das für sehr angebracht, bis tiefgreiferndere Maßnahmen beschlossen sind. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 13:10, 31. Mai 2015 (CEST)
Nötig wär's - aber ich befürchte, mit einem solchen Textn können wir gleich selber LA stellen, denn der wird sowieso kommen. Ich denke immer noch, dass diese artikel raus aus dem ANR müssen solange sie nicht verifiziert sind. Neuschreiben wäre hier wohl wirklich effizienter.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 19:40, 2. Jun. 2015 (CEST)
Um ganz ehrlich zu sein ist mir relativ egal >was< genau passiert. Wichtig ist mir vor allem, >dass< etwas passiert. Mir ist dieser Vorschlag also am Ende auch recht, wenn es sinnvoll erscheint diesen umzusetzen, dann so. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 20:34, 2. Jun. 2015 (CEST)

Vielleicht hilft dieser Link bei den Nutzfahrzeugen. Da sind viele chinesische Hersteller drin.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 21:53, 13. Jun. 2015 (CEST)

Wenn ich korrekt gesucht habe ist unser leidiger Kandidat Beijing Automobile Works nicht dabei. Aber vielleicht hab ich auch was übersehen? Die russischen Weblinks jedenfalls habe ich soweit durch. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 15:37, 15. Jun. 2015 (CEST)
Vorlage:Überarbeiten und Grund angeben für jeden der neu erstellten und noch nicht geprüften Artikel, das wäre es meines Erachtens. Ob dann LA kommen, werden wir bemerken. --Buch-t (Diskussion) 15:45, 27. Jun. 2015 (CEST)
Habe nun etliche ÜA-Bausteine gesetzt. Rest folgt. Mal abwarten, ob es was bringt. Zumindest die Warnung für die Leser ist nun da. --Buch-t (Diskussion) 19:31, 4. Jul. 2015 (CEST)

@Druschba 4 und andere: Neue Erkenntnisse zu einem Artikel. Schaut mal auf Diskussion:Beijing Dongfanghong Yituo‎. --Buch-t (Diskussion) 11:05, 20. Feb. 2016 (CET)

Löschantrag gestellt, siehe Wikipedia:Löschkandidaten/21. Februar 2016#Beijing Dongfanghong Yituo. --Buch-t (Diskussion) 12:46, 21. Feb. 2016 (CET)

Volkswagen AG[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade die CMC Holdings Ltd mit wenigen Federstrichen als Fahrzeughersteller und als Teil des Volkswagen-Konzerns gestrichen. Beides war dieses Unternehmen nie (auch wenn man in kenianischen Zeitungen inzwischen historische Infos aus dem EN-WP-Artikel zu CMC findet, der auch "made by AutoJunkie" ist, aber das sei eine andere Geschichte...). Hat jemand die Zeit und Sachkunde, die Liste der Beschäftigtenzahlen durchzugehen und alle Unternehmen - gerade in Asien oder z. B. Eurocar ("made by AutoJunkie") - durchzugehen, die nicht zur VW AG gehören? Immerhin die Produktionsstandorte scheinen "sauber" zu sein. --Min Ga (Diskussion) 15:58, 5. Jun. 2016 (CEST)

Jaguar Land Rover (South Africa)[Quelltext bearbeiten]

Bei der Überarbeitung der afrikanischen Montagewerke beiße ich mir am o.g. Artikel (ein AutoJunkie-Machwerk) derzeit die Zähne aus. Einige Sachen stimmen hier nicht, aber die Quellenlage ist im Vergleich zu allen anderen Herstellern leider sehr mau.
Fest steht nur

  • es gab eine Land-Rover-Produktion in ZA, und das schon relativ früh, ab 1994 bei BMW ZA, ab 2000 bei Ford
  • zumindest Ende der 70er/Anfang der 80er gab es eine CKD-Fertigung des Range Rover
  • es gab auch eine südafrikanische XJ6-Produktion (siehe hier) in den 70ern
  • spätestens Ende der 60er erfolgte die Produktion im Rahmen der Leyland Motor Corporation of South Africa (neuer, noch nicht ganz vollständiger Artikel, die 50er, 60er und 70er Jahre sind besser dokumentiert als die 80er und 90er)

Unwahrscheinlich, teilweise auch unmöglich ist dagegen (ohne etwas im Einzelfall nicht auch einräumen zu müssen):

  • dass Jaguar oder Land Rover in Südafrika vor den 80ern eigene Rechtspersönlichkeiten gehabt haben sollen (Land Rover Ltd in GB gab es erst ab 1978, siehe dazu auch diesen BLMC-Geschäftsbericht von 1969)
  • dass Land Rover schon in den 70ern bei BMW produziert haben soll
  • dass es seit 2012 ein neues JLR-Montagewerk geben soll
  • dass JLR heute 10.000 Arbeitnehmer haben soll (schon gelöscht, gibt der JLR Geschäftsbericht nicht her)
  • F-Type- oder RR-Evoque-Produktion in Südafrika? Really?

Die südafrikanische Automobilindustrie ist immer für eine Überraschung gut, aber hier ist meines Erachtens viel zusammenfabuliert. Für jede Art von Input wäre ich sehr dankbar. --Min Ga (Diskussion) 22:48, 20. Jul. 2016 (CEST)

Die Bollées[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte. Grund: Schwieriger Fall, Abarbeitung läuft.--Chief tin cloud (Diskussion) 11:25, 9. Mär. 2015 (CET)

Die Bollées waren über 8-9 Generationen (je nach Zählweise) Glockengießer, Erfinder und Pioniere des Dampfauto- und Automobilbaus. Es ist nicht einfach, alles sauber zu trennen. Ich möchte den Themenkreis daher gern umfassend angehen. Angedacht ist ein Klammerartikel Glockengießerei Bollée, der die 9 Generationen und zwei Standorte des Unternehmens grob behandelt und die einzelnen Bollée-Artikel zuordnet. Problem: Ich kann ihn anlegen und grob ausbauen, von Glockengießerei hab ich aber Null Ahnung, und das soll ja das Lemma sein...

  • Ernest-Sylvain Bollée (1814-1891) (soll neu angelegt werden). Unternehmer, Erfinder und Glockengießer
  • Amédée Bollée (1844-1917) richtiger ist Amédée-Ernest Bollée. In der Literatur wird praktisch durchgängig auf Amédée Bollée père verwiesen. Sehr bedeutender Dampfautopionier, Unternehmer, Erfinder und Glockengießer Ich würde gerne Amédée Bollée auf Amédée-Ernest Bollée verschieben und Amédée Bollée père als WL darauf anlegen.
  • Amédée Bollée (Automobilhersteller) gemeint ist die Dampfautomobilfabrikation des Amédée Bollée père. Tatsächlich wurden die Fahrzeuge mit einiger Wahrscheinlichkeit schlicht in der Werkstatt der Glockengießerei Bollée zusammengebaut. Als Aufträge häufiger wurden, könnte ein lokaler Kutschenbauer die Aufbauten gefertigt haben. Kann man im Prinzip lassen und per Hauptartikel-Hinweis an der richtigen Stelle in Glockengießerei Bollée darauf verweisen. Ein inhaltlicher Ausbau entsteht derzeit in meinem BNR. Ob für die bedeutenden Dampfwagen Modellartikel entstehen werden, ist noch nicht raus. Die Literatur reicht dafür aber locker aus.
  • Amédée Bollée fils der Artikel behandelt nicht die Person, sondern dessen ehemalige Automobilherstellung (1885–1922). Ich würde den Artikel gern verschieben auf Automobiles Amédée Bollée (fils) und Amédée Bollée fils als WL auf die Person Amédée-Ernest-Marie Bollée (1867-1926) (soll neu angelegt werden). In der Literatur wird praktisch durchgängig auf Amédée Bollée fils verwiesen. Er hat Papa Amédée bei dessen Dampfautos geholfen, selber einige gebaut (darunter mindestens einen historisch bedeutsamen) Er war zudem der letzte Glockengießermeister dr Le-Mans Linie und ein Erfinder. Wie Amédée père und Bruder Léon verkaufte er Lizenzen.

Wie wird dieses Vorgehen hier beurteilt?--Chief tin cloud (Diskussion) 21:59, 14. Feb. 2015 (CET)

Wurde 2013 schon einmal kurz auf Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Archiv/2013#Amédée Bollée angesprochen.
  • Ernest-Sylvain Bollée: Kann ich nicht beurteilen.
  • Amédée-Ernest Bollée: Wenn Du den zweiten Vornamen belegen kannst, verschiebe es. WL scheint OK.
  • Amédée Bollée (Automobilhersteller): Ich konnte nur zur Automobilproduktion schreiben, nicht zum gesamten Unternehmen. Entweder separat lassen und aus einem Glockengießer-Artikel dahin verlinken (bietet sich an, wenn der Glockengießer-Artikel riesig wird) oder diesen Artikel zum Glockengießer-Unternehmen verschieben und ausbauen (bietet sich an, wenn der Ausbau gering bliebe).
  • Amédée Bollée fils: Das war der Unternehmensname laut Beaulieu-Enzyklopädie, Automobile Manufacturers Worldwide Registry. (von Marián Šuman-Hreblay), The world's automobiles, 1862-1962: a record of 100 years of car building. (von George Ralph Doyle + Georgano) sowie Allcarindex. Automobiles Amédée Bollée (fils) habe ich nicht gefunden. Daher halte ich (momentan) eine Verschiebung für falsch. Personenartikel zum Sohn unter Amédée-Ernest-Marie Bollée.
  • Rest OK. --Buch-t (Diskussion) 12:55, 15. Feb. 2015 (CET)
Die frühere Diskussion war mir völlig entfallen. Ich bin damals nicht weitergekommen, auch wegen der Glockengießerei. Ich werde die Autoproduktion damit verlinken, weil sonst ein Gießerei-Artikel entsteht, der mehr über Autos erzählt als über Glocken.
Zu Automobiles Amédée Bollée habe ich tatsächlich nur eine, etwas obskure Quelle. Die zeigt dafür das Logo. Solange sich nichts besseres findet werde ich das also nicht verschieben. Das Problem liegt ja darin, dass die Dampfwagen nebenbei entstanden und sich die Quellen wohl auf die Konstrukteure beziehen.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:58, 16. Feb. 2015 (CET)

Trial (Motorrad) und die zugehörige Sportart bei Trial (Sport)[Quelltext bearbeiten]

Bitte mal gründlich überprüfen. Ich finde, dass es auch Mannschafts-Wettbewerbe gibt, fällt im Artikel irgendwie vom Himmel. Man könnte auch Namen bekannter Fahrer bringen (z. B. Krahnstöver). In Trial (Motorrad) müsste eine zeitliche Einordnung der genannten Fabrikate gebracht werden. Und eine Frage an die Experten: Stimmt es, dass der in Jurisch erwähnte Carl Jurisch in Deutschland den Motorrad-Trial-Sport populär gemacht hat? --888344 (Diskussion) 15:45, 15. Okt. 2015 (CEST)

Durant Motors[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel behandelt gleichzeitig Konzern und Marke. Das ist nicht dasselbe.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 00:00, 4. Apr. 2016 (CEST)

Diskussion:Dieselmotor[Quelltext bearbeiten]

Bitte mal vorbeischauen, ihr kennt euch da sicher besser aus als ich. --DWI (Diskussion) 13:39, 9. Aug. 2016 (CEST)

Schon wieder einer: Coke-Bottle-Linie[Quelltext bearbeiten]

Kollegen, der Autor, der vor ein paar Tagen das Rudiment eines Artikels zu Semon Knudsen eingebracht hat, hat inzwischen nachgelegt. Jetzt hat er sich an der Coke-Bottle-Linie versucht. Der Artikel ist besser als der zu Knudsen anfänglich war, aber noch immer weit von akzeptablem Niveau entfernt. Immerhin hat sich der Kollege, der bei Knudsen noch einen Löschantrag gestellt hat, bei der Coke-Bottle darauf beschränkt, einen Belege-Baustein einzufügen (der auch berechtigt ist). Eigentlich müsste man da auch mal ran. Was vor allem im Coke-Bottle-Artikel fehlt, ist die sexuelle Zielrichtung, die (auch) hier eine zentrale Rolle spielt: Die Cola-Flasche, ein Entwurf von Raymond Loewy, war ja den Formen und Rundungen einer Frau - Brust, Becken, Hüfte - nachempfunden; Ziel: Sex Sells. Und die Coke-Bottle-Linie im Automobildesign, die ebenfalls von Loewy entwickelt wurde, gab die Rundungen einer liegenden Frau wieder. Eine Potenzierung der Idee, sozusagen. Das kommt im Artikel überhaupt nicht vor und müsste eigentlich eingearbeitet werden, denn das ist für das Verständnis des Themas unerlässlich. Ich komme in den nächsten Tagen nicht dazu; das RL macht mir da gerade einen Strich durch die Rechnung. Falls sonst irgendjemand möchte - ich lasse gerne den Vortritt!--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 00:08, 24. Nov. 2016 (CET)

Pendelachse[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag zusammen, ich bitte hier um weitere Meinungen. Gruß, --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 10:06, 1. Dez. 2016 (CET)

VFM[Quelltext bearbeiten]

Ebenfalls stark fahrrad-lastig ist der Artikel Zweirad-Industrie-Verband. --888344 (Diskussion) 16:33, 6. Dez. 2016 (CET)

Motorrad-Vorderradführungen[Quelltext bearbeiten]

In der letzten Zeit sind etliche Details zu diesem Thema nachgereicht, aber sprachkritische Anmerkungen gestrichen worden - viellicht entspricht das dem aktullen Zeitgeist der hiesigen Wikipedia. Ich rege an, auch die Biflex-Gabel unter diesem Namen darzustellen. --888344 (Diskussion) 19:13, 10. Dez. 2016 (CET)

Braucht man[Quelltext bearbeiten]

die Langschwingengabel? definiert ist sie als weniger übliche Bezeichnung von etwas Anderem. --888344 (Diskussion) 19:17, 10. Dez. 2016 (CET)

Artikel für früher unabhängige Montagewerke mit mehreren Marken - ja oder nein?[Quelltext bearbeiten]

Ich habe vor einigen Tagen einen Nachimport von Nissan South Africa in meinen BNR durchführen lassen, weil ich ursprünglich einen eigenen Artikel für Rosslyn Motor Assemblers auslagern/erstellen wollte, und bei SAMAD/Volkswagen of South Africa, CDA/Mercedes-Benz South Africa uvm. ähnlich vorgehen wollte. Die Quellenlage ist in den meisten Fällen recht gut. Für dieses Vorgehen spräche:

  • besagte Montagewerke haben bisweilen ein fröhliches Nebeneinander von Marken hergestellt, es besteht also eine gewisse Eigenständigkeit.
  • die Verlinkung des Modells X der Fremdmarke Y nach Nissan South Africa ist irritierend, auch wenn direkt auf eine Unterüberschrift (Rosslyn Motor Assemblers) geleitet würde.
  • Gleiches gilt für den Kategorieeintrag für die Fremdmarke Y (weil der auf Nissan South Africa und nicht auf Rosslyn Motor Assemblers verweist.
  • meines Erachtens wäre es trotz einer größeren Zahl von Artikeln unterm Strich übersichtlicher

Dagegen spräche aber:

  • die Montagewerke stehen fast alle in direkter (manchmal auch personeller) Kontinuität zu den heutigen Unternehmen, teilweise mit Sperrminoritäten über mehrere Jahre hinweg (SAMAD/VW)
  • in einigen (wenigen) Fällen bestehen Unklarheiten, die Quellen widersprechen sich, was die Namen und Besitzverhältnisse angeht (der konkrete Grund, weswegen ich im Fall RMA/Nissan davon erst einmal wieder Abstand genommen habe).
  • der Verlinkung des Modells X der Fremdmarke Y nach Nissan South Africa ist mit dem direkten Link auf eine Unterüberschrift (Rosslyn Motor Assemblers) Genüge getan.
  • ich habe wenig Lust, die diversen Artikel aufzudröseln, wenn humorlose Nutzer das nachher wieder zusammenfügen oder verschieben (ist mir in einem ganz anderen Zusammenhang hier passiert) – meines Wissens gibt es dafür keine Richtlinien

Das ist ein primär südafrikanisches Problem, glaube ich (mir wäre nicht bekannt, wo sonst so viele Marken unter den gleichen Dächern montiert worden wären, außer vllt. in Australien). Bei einer kleinen Produktpalette bzw. kurzen Geschichte (Praetor Monteerders/BMW South Africa) würde ich von einer solchen Auslagerung natürlich absehen. Was haltet Ihr für sinnvoller? --Min Ga (Diskussion) 13:50, 20. Dez. 2016 (CET)

Batteriekapazität als zusätzlicher Parameter in der Infobox PKW-Modell[Quelltext bearbeiten]

Hier wird gerade darüber diskutiert, ob die Batteriekapazität bei Elektrofahrzeugen als zusätzlicher Parameter in die Infobox PKW-Modell eingefügt werden soll. Diskussionsbeiträge bitte dort. --MartinHansV (Diskussion) 10:29, 22. Dez. 2016 (CET)

Lemmata für BMW-Fahrzeuge[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag zusammen, ich bin mehr oder weniger über verschiedene BMW-Fahrzeuge gestoßen, deren Artikelnamen uneinheitlich sind. Und zwar gibt es Artikelnamen anhand der E-Nummern (bzw. F, G, I,), dann aber auch wieder solch triviale Artikelnamen wie BMW 2er. Wäre es nicht klüger, den einzelnen BMW-Reihen (3er, 5er, 7er, etc.) einheitlich einen Übersichtsartikel zu geben, von dem dann auf die einzelnen Modelle anhand der E-Nummer verlinkt wird? Und das jedes einzelne Fahrzeug einen Artikel anhand seiner E-Nummer hat? So wie ich mir das vorstelle, ist es schon beim BMW 5er. Grüße, --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:00, 17. Jan. 2017 (CET)

@Jojhnjoy: Nicht nur beim BMW 5er ist das so, sondern auch beim BMW 1er, beim BMW 3er, beim BMW 6er und beim BMW 7er. Nur beim BMW 2er, beim BMW 4er und beim BMW 8er sind direkte Weiterleitungen auf die jeweiligen Modelle mit E- bzw. F-Nummer angelegt, da es bei diesen Baureihen (bisher) jeweils nur eine Generation gibt. --MartinHansV (Diskussion) 10:04, 19. Jan. 2017 (CET)
Sollten wir das nicht vereinheitlichen? Denn den 2er-BMW gibt es als Van und Coupé/Cabriolet. Und es geht mir ja nicht um die Weiterleitungen, denn der Artikel BMW 2er thematisiert nur das Coupé/Cabriolet. Aber eben nicht den Tourer. --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 10:36, 19. Jan. 2017 (CET)
@Jojhnjoy: Beim 2er-BMW scheinen mir die Verhältnisse nun denen bei den Modellreihen 3, 5 und 7 vergleichbar, daher stimme ich Dir zu, dass wir alle 2er unter einem Artikel zusammenfassen und die einzelnen Modelle unter ihren E-Codes auflisten sollten (BMW 2er wird BMW F22 mit WL von BMW F23; BMW 2er Active Tourer wird BMW F45; BMW 2er Gran Tourer wird BMW F46; neuer zusätzlicher Übersichtsartikel unter BMW 2er). Bei den Modellreihen 4 und 8 können m.M.n. die Artikel momentan noch so bleiben wie sie sind. --MartinHansV (Diskussion) 12:56, 9. Feb. 2017 (CET)

Citroën[Quelltext bearbeiten]

Ich bin etwas erstaunt, dass wir zu dieser Marke nicht mehr zu sagen haben. Ein vollständiger Artikel sieht imho anders aus...--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 18:15, 24. Jan. 2017 (CET)

Nissan[Quelltext bearbeiten]

Noch ein Sorgenkind, bei dem der Teufel in einigen Modellartikeln steckt. Da sehe ich einige Probleme, auf die ich zufällig gekommen bin:

  • die Struktur des Artikels Datsun Z unterscheidet sich erheblich von seinem EN-Pendant, der den Bogen weiter spannt. Was ist besser (mir erscheint der EN-Ansatz sinnvoller)?
  • der Artikel Nissan Sunny wirkt recht heterogen, zumal die Modellbezcihnung derzeit wieder verwendet wird (was sich aber im Sunny-Artikel nicht niederschlägt, siehe Nissan Tiida); zudem gibt es diverse Extra-Artikel, darunter auch so etwas - eine Liste mit 4 Links auf den Hauptartikel?
  • die Navileiste enthält Links auf BKL-Seiten

Alles Sachen, die man schwer mal eben aus der Lamäng angehen kann. Einige der beseren Modellartikel wurden mit Literatur geschrieben, andere nicht. Es gibt eine Monographie von Joachim Kuch, die sich aber meines Wissens v. a. mit D befasst. Zulegen würde ich mir die ja, aber mir fehlt ohnehin die Zeit bereits für das, was ich noch vorhabe. --Min Ga (Diskussion) 21:57, 24. Jan. 2017 (CET)

wassergekühlte Windhorst ?[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag, ich bin auf der Suche nach Informationen über die Motorradmarke Windhorst. - In den 30iger Jahren soll es schwere Maschinen dieser Marke gegeben haben mit wassergekühltem Motor und z.T. mit Beiwagen. - Ich habe im Internet (und bei den Ralley-Leuten in Ibbenbüren) darüber nichts gefunden, besitze aber ein Foto auf dem es sich angeblich um so eine Maschine handelt. - Den Tip hier nachzufragen habe ich von wikimember Lothar S. bekommen. - Danke schon mal im voraus. Gruß --Buonasera (Diskussion) 11:21, 2. Feb. 2017 (CET)

Hallo Buonasera, es könnte sich um ein Motorrad der Marke Windhoff (Berlin) handeln. Vielleicht ist Windhorst ein Schreibfehler. Es gab einen bekannten Motorradfahrer namens Windhorst. Gruß -- Frila (Diskussion) 11:47, 2. Feb. 2017 (CET)
Hallo Frila genau das ist des Rätsels Lösung. - Eindeutig zu erkennen auf meinem alten, geerbten schwarz/weiß Foto. - Vielen Dank ! - Ich meine bei den Ibbenbürener-Rallefahrern 2009 ist EINE Windhorst mit gefahren; e.v. eine Tochter oder Enkelin. Gruß --Buonasera (Diskussion) 12:17, 2. Feb. 2017 (CET)

US-Steuer-PS (ALAM und NACC)[Quelltext bearbeiten]

N.A.C.C.-Rating 1916-1917.

Es gibt nun auf Commons eine Liste mit dem N.A.C.C.-Rating 1917/1918. Die Werte gelten auch für ältere Fahrzeuge und bis in die frühen 1920er, diese Liste wurde ggü der alten ALAM-Liste lediglich um 8- und 12-Zylinder ergänzt.
Tipp 1: Wenn bei US-Automobilen der frühen 1920er Jahre unrealistisch tiefe Leistungswerte angegeben sind (Kimes, Georgiano), dann ist mit einiger Sicherheit das errechnete (nicht gemessene) N.A.C.C.-Rating gemeint.
Tipp 2: Die Zoll-Angaben zu US-Motoren sind idR gerundete Werte.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 13:43, 2. Feb. 2017 (CET)

Noch ein paar Ergänzungen dazu: Die Tabelle kann gleichermaßen für die RAC Horsepower der Briten verwendet werden; sie war spätestens ab 1906 in GB gebräuchlich (zunächst noch unter anderem Namen) und nutzte dieselbe Berechnungsformel. Anfangs verwendeten US-amerikanische und britische Hersteller der Einfachheit halber wohl nur Zylinderbohrungen (und auch beim Kolbenhub) mit vollen und halben Zoll-Werten, ab etwa 1910 auch Zwischenwerte wie 3 3/4 Inch (95,25 Millimeter), ab etwa den 1920er-Jahren dann in 1/8-Zoll-Schritten (immerhin noch Schritte von 3,175 Millimeter). Rundungen waren in GB und den USA natürlich bei kontinentaleuropäischen Motoren mit metrischen Abmessungen nötig. --Roland Rattfink (Diskussion) 23:51, 5. Feb. 2017 (CET)

Unbekannter Zweitakt-Moped-Motor[Quelltext bearbeiten]

Kann jemand diesen Motor identifizieren? Das Bild stammt von dieser Webseite, wo ergänzend eine Schwarzweiß-Fotografie desselben Fahrzeugs von Hanns Peter Rosellen zu sehen ist, die jedoch so dunkel ist, dass darauf nahezu keine Motor-Details erkennbar sind. Ungewöhnliche Besonderheiten des gesuchten Motors sind:

  • liegender statt schräg stehender Einzylinder-Zweitaktmotor;
  • radial verrippter Zylinder;
  • offenbar reine Luft-/Fahrtwindkühlung (ohne Gebläse);
  • recht markant geformtes Kurbelgehäuse;
  • zeitweise wohl mit Kickstarter links..

Das Fahrzeug ist eine Brütsch Mopetta, vermutlich ein atypisches Einzelstück ungefähr aus dem Frühjahr 1957, aber nicht mit dem üblichen Ilo Piano Dreigang V50. Ungewöhnlich ist insbesondere auch die konkave Karosserieeinbuchtung zur Kühlluftführung.

Mit meiner Literatur zu Moped-Einbaumotoren der späten 1950er-Jahre sowie dem Web komme ich nicht weiter, bin aber auch kein Mopedexperte. Leider stehe ich hier auf dem Schlauch. Brütsch hatte damals Kontakte zu diversen Motorenherstellern, so dass vielleicht auch Baker & Pölling, Zündapp, Puch oder etwas Britisches in Betracht kommen könnte, vielleicht aber auch ein Motor aus einem leichten Motorrad bis 100 cm³. Ich pinge mal Benutzer:Spurzem, Benutzer:Frila und Benutzer:Beademung an, aber natürlich ist eine Hilfe auch von jedem weiteren Kenner willkommen. Gruß in die Runde, --Roland Rattfink (Diskussion) 22:48, 4. Feb. 2017 (CET)

Hallo Roland, ich finde nur Mopettas mit ILO-Motor. Scheinbar hat sich da jemand einen anderen Motor eingebaut. Auch auf der Suche nach einem 2-Takter mit liegendem Zylinder habe ich nichts gefunden. -- Frila (Diskussion) 23:26, 4. Feb. 2017 (CET)
Danke für deine Rückmeldung, Frila. Noch zur Ergänzung: Das Kennzeichen nutzte Brütsch auch auf einem anderen Fahrzeug und der Hintergrund passt zu dem Stuttgarter Villengrundstück von Egon Brütsch mit Hof, Garagen und Garten, wie es von anderen Bildern bekannt ist. Ich halte das Fahrzeug daher für einen Versuchsträger von Egon Brütsch selbst, keine Bastelei eines Kunden, zumal das Fahrzeug auf dieser Sammelkarte erschien; das Sammelalbum selbst mit den Karten könnte von 1958 sein. --Roland Rattfink (Diskussion) 23:50, 4. Feb. 2017 (CET)
Diesen Gedanken hatte ich auch, vorsichtshalber habe ich nochmal in der Automobilchronik 5/77 nachgesehen. Aber da ist nur der ILO-Motor aufgelistet. Nur bei den ersten Fahrzeugen, Eremit,400 und Zwerg steht: div. 1-Zyl.75-125cm³ Zweitakter, (Prototypen). -- Frila (Diskussion) 08:39, 5. Feb. 2017 (CET)
Ich glaube dass ich die Lösung habe. Schau mal nach der Rollera, da ist ein 100cm³-Motor von Fichtel&Sachs eingebaut, der hat einen liegenden Zylinder. [1]. Und mal Rollera googeln (Bilder)-- Frila (Diskussion) 08:58, 5. Feb. 2017 (
@Frila: Da scheint tatsächlich die Lösung zu liegen, super, vielen Dank! Offenbar hatte ich mich zu sehr auf Moped-Motoren fokussiert. Nach weiterer Recherche scheint mir dein Ergebnis im Kern richtig zu sein, muss aber im Detail auch nochmal relativiert werden:
  • Die maßgeblichen Bilder zeigen keine "normale" Brütsch Rollera mit Motor von Fichtel & Sachs, sondern die französische Lizenzfertigung namens Rollera des Unternehmens "Société Francaise", zuvor "Nodic", von 1958. Hier ist sie auf dem Webportal autolexikon-thyssen.de, hier bei microcarmuseum.com des Kleinwagensammlers Bruce Weiner und hier ein Ergebnis von Google-Books.
  • Nur die "echte" Brütsch Mopetta von Egon Brütsch hatte einen F & S-Motor, allerdings mit normaler Auslegung, also schräg stehendem Zylinder. Es gab wohl keinen F & S-Motor mit liegendem Zylinder, weshalb meine diesbezügliche Suche erfolglos blieb. Auch lag der Motor der Rollera laut Rosellen rechts und nicht links und war zumeist offenbar komplett unter der Karosserie verborgen.
  • Das französische Lizenzmodell nutzte hingegen diesen kuriosen Motor mit liegendem Zylinder, jedenfalls die Version der "Société Francaise" 1958 (1957 noch Fa. Nodic mit Ydral-Motor). Für den liegenden Motor nennen mehrere Quellen AMC als Hersteller, was wohl für "Ateliers de Mechanique du Centre" aus Clermont-Ferrand steht (nicht die US-amerikanische American Motors Corporation). Die französischen und niederländischen WP-Kollegen haben dazu sogar einen Artikel zum Motorenhersteller.
  • Dieser liegende Motor mit radial angeordneten Kühlrippen besaß vielfach wohl eine metallene Verkleidung um den Zylinder, um die Kühlluft eines Gebläses besser führen zu können, wodurch die Charakteristika (Kühlrippen und liegender Zylinder) oft versteckt sind und kaum auffallen.
  • Offenbar hat Brütsch diesen AMC-Motor (ohne kraftraubendes Gebläse und Luftleitblech) testweise in die kleinere Mopetta verpflanzt.
Also danke Frila, dass du mir hier den zielführenden Weg aufgezeigt hast. Herzliche Grüße, --Roland Rattfink (Diskussion) 01:19, 6. Feb. 2017 (CET)

Diskussionen zum Thema Auto und Motorrad bündeln und leichter auffindbar machen[Quelltext bearbeiten]

Ich habe mal eine prinzipielle Anmerkung. Diese Seite sollte, wie ganz oben geschrieben steht, eigentlich nur zur Diskussion zu Fragen dieses Portals ansich dienen. Zur Abwechslung mache ich eine solche Diskussion hiermit mal auf...

Frage: Wenn man als "neuer" überhaupt in der Lage war, von der Existenz dieser Portal-Seite zu erfahren und diese auch zu finden: Wie gelangt derjenige dann von dort aus logisch nachvollziehbar zur zentralen. allgemeinen Diskussionsseite zum Thema Auto/Motorrad? --> Gar nicht! Wenn ich es recht sehe, gibt es auf der Portalseite, die man von Themenportale über die linke Navi-Leiste erreicht, keinen einzigen Link z.b. zu Portal_Diskussion:Auto_und_Motorrad/Mitmachen bzw. zu dieser Diskussions-Seite (gibt es da überhaupt einen Unterschied, im Archiv jedenfalls nicht! Also selbst ich sehe hier schon nicht wirklich durch, sorry Leute!). Es muss wohl überhaupt erst mal die grundsätzliche Frage geklärt werden: Gibt es eine allgemeine Diskussionsseite zum Thema Auto und Motorrad, oder nicht? Wenn ja, wie ist diese Seite vom Portal aus erreichbar? --Max schwalbe (Diskussion) 13:37, 15. Feb. 2017 (CET) PS: Eine Lösung könnte eine Projektseite sein, so hat beispielsweise das Portal:Bremen sämtliche Autoren-Aktivitäten zu Bremen nach Wikipedia:WikiProjekt Bremen ausgelagert/verlinkt. Eine solche Projektseite könnte sozusagen als ein "Autoren-Portal" dienen, während die klassische Portal-Seite ja als interface für Leser vorgesehen ist. --Max schwalbe (Diskussion) 13:54, 15. Feb. 2017 (CET) PPS: Wie ich sehe, scheint das ein grundsätzliches Problem der Autoren/Themenportale zu sein, daher zentralere Diskussion eröffnet Wikipedia Diskussion:Autorenportal#Eine_Lücke_füllen_-_Themenportale_für_Autoren? was aber nicht vom Problemlösen hier lokal abhalten sollte. --Max schwalbe (Diskussion) 14:33, 15. Feb. 2017 (CET)

Hallo Max, sei mir bitte nicht böse, aber ich verstehe nicht so recht, um welches Problem es hier geht. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 14:37, 15. Feb. 2017 (CET)
Waurm nicht? Das Beispiel des Portals zu Bremen sollte doch unmissverständlich klarmachen, welches Problem gemeint ist oder nicht? Ganz kurz gesagt: Es fehlt eine formal korrekt angelegte und für Neumitglieder auffindbare Diskussionsseite oder Projektseite zum Thema Auto und Motorrad. --Max schwalbe (Diskussion) 14:41, 15. Feb. 2017 (CET)
Was fehlt, scheint mir eine Weiterleitung zu sein, dass man einfach Portal Auto und Motorrad eingeben kann – mit den Leerzeichen – und auf die gewünsche Seite kommt. Der Weg von dort zur Diskussion sollte leicht zu finden sein. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 15:29, 15. Feb. 2017 (CET)
Das dürfte gemäß Wikipedia:Weiterleitung#Keine_Weiterleitungen_zwischen_Namensr.C3.A4umen nicht zulässig sein. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 15:49, 15. Feb. 2017 (CET)
Und wo liegt der Sinn dieses Verbots? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 15:54, 15. Feb. 2017 (CET)
Darin, dass 99 % der Millionen täglichen Wikipedianutzer sehr wahrscheinlich nicht erwarten oder nicht wünschen, beim Nutzen der Suchfunktion auf Metaseiten (wie das Portal eine ist) zu stoßen. Sondern nur auf enzyklopädischen Inhalt. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 16:01, 15. Feb. 2017 (CET)
Das ist ein Argument, zwar nicht einleuchtend – aber es ist eins. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 16:04, 15. Feb. 2017 (CET)
Die Themenportalseiten sind aber vorrangig keine Funktionsseiten, sondern Seiten für die Leser! Siehe Wikipedia:Portale Eine Weiterleitung müsste demnach doch zulässig sein, oder nicht? --Max schwalbe (Diskussion) 22:21, 15. Feb. 2017 (CET)
Hast du die von mir verlinkte Seite gelesen? Die müsste doch eigentlich deine Frage beantworten. Ich meine, das hab ich mir ja nicht selbst ausgedacht. Wenn man daran etwas Grundsätzliches ändern will, dann wäre es sicher sinnvoll das dort zu diskutieren. --Druschba 4 (Diskussion) 08:36, 16. Feb. 2017 (CET)
Dorthin würde diese diskussion dan gehören, wohl wahr. --Max schwalbe (Diskussion) 06:08, 17. Feb. 2017 (CET)
Ich habe das Thema dort eröffnet, wobei man sich leider nru in formalen Fragen verfitzt hat anstatt eine Antwort auf die Frage zu finden :( Wikipedia Diskussion:Weiterleitung#zu_"Keine_Weiterleitungen_zwischen_Namensräumen" --Max schwalbe (Diskussion) 16:18, 20. Feb. 2017 (CET)
In der englischsprachigen Wikipedia gibt es eine Vorlage (mit dem Honda S2000), die auf den Diskussionsseiten der Artikel eingebunden wird, die zum Auto-Portal weiterleitet, z.B. hier]. Sowas ließe sich hier sicher auch bewerkstelligen, es bedarf dann aber eines Botbetreibers, der das auf den Diskussionsseiten der Artikel anhand der Kategorien, denen ein Artikel zugeordnet ist, implementiert. --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 16:44, 15. Feb. 2017 (CET)
Und wir wollen wirklich auf jede Artikeldisk zum Thema einen bunten Bauklotz pappen? Ehrlich? Es gibt doch schon diese Portalbausteine, die man setzen kann wenn man dazu Lust hat. Die so ähnlich aussehen wie der Commonslink und auch an der Stelle stehen.
Und wieso kann man Fragen und Probleme zu einem Artikel nicht einfach da diskutieren wo sie hingehören? Auf der Artikeldiskussionsseite? Für unerfahrene Nutzer ist das eh einfacher und erfahrene Benutzer haben die Seiten aus ihrem Themengebiet die sie interessieren und zu denen sie was Nützliches beitragen können eh zu 95 % auf der Beobachtungsliste. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 17:45, 15. Feb. 2017 (CET)
Wenn das so wäre, würde es diese Diskussionsseite hier nicht geben. Es gibt schließlich Dinge, über die man sich die Meinung möglichst vieler Autoren des Auto-Themas einholen möchte. Oder, oft geht es hier auch um allgemeinere Fragen oder Richtungsentscheidungen mit längerfristiger Wirkung auf viele Artikel. Sowas lässt sich auf einzelnen Inhaltsseiten nicht diskutieren. Außerdem fällt es neuen Autoren oft schwer, sich zuu integrieren, weil sie Hintgründe nicht kennen, die sich ihnen z.b. hier erschließen würden. Für all das hielte ich eine neu zu schaffende Projekt-Seite zum Thema Auto und Motorrad für sehr geeignet. --Max schwalbe (Diskussion) 22:16, 15. Feb. 2017 (CET)
Wenn ich mir die Seite obendrüber so anschaue denke ich schon, dass man einige Dinge auf einer Artikeldiskussion klären könnte, wenn man das denn wollen würde. Die von dir angesprochene wünschenswerte Diskussionsseite für allgemeine Fragen gibt es eigentlich schon Portal_Diskussion:Auto_und_Motorrad/Mitmachen - hat nur noch nie einer benutzt. Die hattest du ja auch schon selbst gefunden. Für Richtlinienentscheide existiert Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Richtlinien, gleiches Spiel wie eins drüber. Und dieser Hinweis gehört auch hier auf die Seite. Eventuell sogar mit einer roten Einrandung der ersten Tabellenzelle.
Oder anders ausgedrückt: Eigentlich ist alles da. Nur wird es nicht so benutzt wie vorgesehen... Es wird Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 08:36, 16. Feb. 2017 (CET)
So siehts aus. Eine neue Projektseite zum Thema Auto und Motorrad würde das Problem noch besser lösen. Oder eben Portal_Diskussion:Auto_und_Motorrad/Mitmachen innerhalb des Portals besser verlinken, genau. --Max schwalbe (Diskussion) 06:08, 17. Feb. 2017 (CET)
Wäre das dann der Job von Benutzer:MartinHansV oder soll ich mich mal probieren in dieser Frage? --Max schwalbe (Diskussion) 16:18, 20. Feb. 2017 (CET)

Ich habe einmal einen Blick auf die Struktur des Portals Bremen geworfen, das hier als Vorbild genannt wurde. Dort ist tatsächlich eine Aufteilung zwischen Diskussionen über die Portalseite selbst (= Portaldiskussion) und Diskussionen und Anmerkungen zu allgemeinen Themen, die Bremen betreffen (= Portal Bremen/Mitarbeit), zu sehen. Allerdings kann ich gegenüber der Vorgehensweise unseres Portals keinen entscheidenden Vorteil erkennen: die Bremer machen es halt anders, aber nicht unbedingt besser. Mir scheint, hier wird aus formalen Gründen über die Lösung eines Problems diskutiert, das gar keines ist... --MartinHansV (Diskussion) 16:45, 21. Feb. 2017 (CET)

Auf Wikipedia Diskussion:Weiterleitung#zu "Keine Weiterleitungen zwischen Namensräumen" geht es um Weiterleitungen. Da fallen dann Begriffe wie Portal und WikiProjekt. Da halte ich mich raus.
Benutzer:Gamemaster669 hat für das Portal viele Unterseiten angelegt - und sich dann zurückgezogen. Da blickt vermutlich keiner mehr durch. Wobei ich auch Seiten wie diese für optisch misslungen halte, da Hinweise und Inhaltsverzeichnis nicht untereinander sind.
In der Kategorie:Portal:Auto und Motorrad befinden sich 16 Portalseiten plus 1 Diskussionsseite. (Dort fehlen einige wie 1091923797, Artikelwünsche, Bilderwünsche, Entwürfe, Löschkandidaten, Mitarbeiter Hinweise, Neue Artikel, Pkw-Artikel mit Infoboxen zum Prüfen, Portal Richtlinien, Qualitätssicherung Auto, Richtlinien/Formatvorlage Fahrzeughersteller, Richtlinien/Prozedur zur Klassifizierung, Typenbestimmung, neue Artikel Auto, vielleicht noch mehr --> die sollten alle noch in die Kategorie.) Manche davon haben natürlich Sinn. Aber alle rund 30? Diskussionen auf 30 verschiedenen Seiten zu führen macht meines Erachtens keinen Sinn.
Meine Frage: Können wir die Struktur einfacher gestalten und einige Unterseiten löschen lassen?
Wenn wir dann noch versuchen würden, Diskussionen, die auf der Artikeldiskussionsseite besser aufgehoben sind, dort zu führen (hier im Portal nur ein Hinweis darauf), wäre das auch ein Fortschritt. --Buch-t (Diskussion) 12:01, 25. Feb. 2017 (CET)
Nachtrag: Ich habe gezielt nach Unterseiten des Portals gesucht. In der Kategorie:Portal:Auto und Motorrad sind nun 1 Hauptseite, 62 Unterseiten sowie 1 Unterkategorie zur Qualitätssicherung. Ich bin nicht sicher, ob ich wirklich alles gefunden habe. --Buch-t (Diskussion) 13:55, 25. Feb. 2017 (CET)

@MartinHansV Wenn man keine Wiki-Projektseite erstellen möchte, könnte man alternativ auch die vorliegende Portalseite "entrümpeln", Buch-t hat die Ungerheimtheiten ja schon recherchiert... Der Vorteil einer separaten Wiki-Projektseite als Autoren-Plattform wäre, dass die Portalseite noch leserfreundlicher würde und damit einer vielfachen Verlinkung im ANR nichts im Wege stünde.(Weiterleiten geht nicht, aber das ist auch nicht so wichtig). Alle Autoren-Themen würden in die Projektseite Wikipedia:WikiProjekt Auto und Motorrad ausgelagert und damit wäre ein halbwegs auffindbares Autoren-Forum geschaffen. Man könnte die Projektseite ja noch interaktiver gestalten als das bei Wikipedia:WikiProjekt Bremen der Fall ist, diese Seite darf dann ja voll und ganz auf Autoren-bedürfnisse zugeschnitten werden, Baustelle und Diskussionsstränge behinhalten. Dann wäre es auch ein inhaltlicher Mehrwert im Vergleich zu jetzt. --Max schwalbe (Diskussion) 15:13, 27. Feb. 2017 (CET)

Gegen eine Entrümpelung habe ich nichts, allerdings fehlt mir da der Durchblick. Daher werde ich mich da raushalten und bitte um Verständnis hierfür. --MartinHansV (Diskussion) 16:53, 1. Mär. 2017 (CET)

Werkstatthandbuch[Quelltext bearbeiten]

Nicht jedem leuchtet der Sinn eines einschlägigen Artikels ein. Wohl verbesserungsfähig, scheint mir das eine Aufgabe für unsere Praktiker zu sein. Service: Wikipedia:Löschkandidaten/27. Februar 2017#Werkstatthandbuch.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 18:52, 27. Feb. 2017 (CET)