Portal Diskussion:Auto und Motorrad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: PD:KFZ
Hinweis: Diese Diskussionsseite dient der Verbesserung des Portals „Auto und Motorrad“. Hierzu gehören Verbesserungsvorschläge, aber auch Diskussionen zu den Wikipedia-Kategorien des Themenbereichs „Auto und Motorrad“. Hingegen dient der Verbesserung von Inhalten von Wikipedia-Artikelseiten dieses Themenbereichs die Qualitätssicherungsseite Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Wartung.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 6 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv

TheAutoJunkie[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte. Grund: Schwieriger und vermutlich langwieriger Fall.

als 109.192.37.97[Quelltext bearbeiten]

war wieder aktiv, siehe 109.192.37.97 . Ist nun gesperrt. Bleibt für uns die unschöne Aufgabe, jeden Edit zu prüfen und Unbelegtes zu streichen. Gibt es Freiwillige? --Buch-t (Diskussion) 11:15, 4. Jan. 2015 (CET)

@He3nry:, @Rax: und @Eschenmoser:, sind im Themenbereich Auto und Motorrad voll fit und können vielleicht weiterhelfen. -- Beademung (Diskussion) 19:46, 5. Jan. 2015 (CET)
Die Überprüfung der vom Klon von TheAutoJunkie eingestellten Artikel scheitert daran, dass sämtliche Quellen nur Russisch oder Chinesisch vorliegen. Dies ist zwar nicht unzulässig, verhindert aber relativ zuverlässig eine Überprüfung. Oder wer kann Russisch und/oder Chinesisch lesen und verstehen und ist willens, die Fakten in den vorliegenden Artikeln zu verifizieren? Wie sollen wir weiter mit diesen Artikeln, die vielleicht falsche Behauptungen enthalten, verfahren? --MartinHansV (Diskussion) 12:33, 7. Jan. 2015 (CET)
Vielleicht kann man einen Mitarbeiter von Portal:China bitten, stichprobenartig die Belege zu prüfen. Sofern hier Bedenken aufkommen, sollten sicherheitshalber alle Änderungen revertiert werden. --Vertigo Man-iac (Diskussion) 12:37, 7. Jan. 2015 (CET)
Ersterer Vorschlag ist gut - wenn sich die Kollegen darauf einlassen -, letzterer würde eine pauschale Artikellöschung auf Verdacht bedeuten. Das ist unerwünscht. --MartinHansV (Diskussion) 12:44, 7. Jan. 2015 (CET)
Kann man mit einfachen Mitteln eine Liste der betroffenen Artikeln generieren? Wenn es Belege auf Chinesisch oder Russisch gibt, dann gibt es sie wahrscheinlich auch auf E oder F. So könnte man mit D abgleichen und Differenzen gezielt nachgehen. Hier könnte ich helfen.--Chief tin cloud (Diskussion) 23:39, 7. Jan. 2015 (CET)
Die Liste ist hier. --MartinHansV (Diskussion) 10:02, 8. Jan. 2015 (CET)

Ich habe eine Anfrage an die Kollegen des Portals China gerichtet, s. hier. Gruß.--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 10:29, 8. Jan. 2015 (CET)

Idee und Umsetzung gut. Ob es Erfolg hat, werden wir sehen. --Buch-t (Diskussion) 10:11, 10. Jan. 2015 (CET)

Ich habe auf der Unterseite Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 seine Beiträge in Tabellenform aufgelistet. Ausbau der Tabelle folgt. Da kann man sich einzelne heraussuchen, prüfen und gegebenenfalls erl. setzen. --Buch-t (Diskussion) 10:11, 10. Jan. 2015 (CET)

Im Portal China regt sich nichts. Die Seite wird durchschnittlich zweimal pro Tag angeklickt. Dort scheint Winterpause zu herrschen. Ich denke, wir sollten noch ein wenig warten; mal sehen, was da noch kommt. „Geduld ist ein Baum, dessen Wurzel bitter, dessen Frucht aber sehr süss ist.“ Ein schönes Sprichwort! Aus China übrigens...--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 20:09, 15. Jan. 2015 (CET)
Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 habe ich durchgesehen und etliche Bemerkungen und Fragen hinterlassen. Jene mit englischen Weblinks sollten für uns lösbar sein.
Benutzer:MartinHansV: Magst Du Dir das für Februar vornehmen? --Buch-t (Diskussion) 17:43, 31. Jan. 2015 (CET)
BAW HongQi: Ich habe Anmerkungen gemacht. Der Artikel kommt topseriös daher, aber kaum etwas darin ist verifizierbar.--Chief tin cloud (Diskussion) 12:41, 28. Mär. 2015 (CET)
Nachdem ich mir das angeschaut habe, bin ich der Meinung, dass unsere Nutzer vor diesen Artikeln gewarnt werden müssen.--Chief tin cloud (Diskussion) 14:11, 29. Mär. 2015 (CEST)
Warnen in der Form, dass wir den Baustein QS-Auto und Motorrad in alle diese Artikel setzen? --Buch-t (Diskussion) 14:35, 29. Mär. 2015 (CEST)
Das wäre eine Option. Oder wir verschieben alles in einen Pool bis es verifiziert und belegt ist. Das Perfide an diesen Artikeln ist, dass sie so kompetent daher kommen, wir aber davon ausgehen müssen, dass buchstäblich nix richtig ist ehe es belegt ist.--Chief tin cloud (Diskussion) 16:55, 29. Mär. 2015 (CEST)
Ich habe BAW HongQi und Beijing Dongfanghong nach Benutzer:TheAutoJunkie/BAW HongQi und Benutzer:TheAutoJunkie/Beijing Dongfanghong verschoben, als Baustelle gekennzeichnet, die Kategorien ausgeklammert und die WL löschen lassen. Bei weiteren, die Fehler aufweisen, würde ich es genauso machen. Aber auf Verdacht über 30 Artikel verschieben könnte mir als Vandalismus ausgelegt werden. --Buch-t (Diskussion) 13:32, 5. Apr. 2015 (CEST)

Dieser Beitrag ist auch schon wieder verdächtig, wenn man sich die Versionsgeschichte ansieht. Wenn ein Artikel zu W Motors kommt, wissen wir mehr. --Buch-t (Diskussion) 16:01, 25. Apr. 2015 (CEST)

Wenn mir jemand einen kurzen Abriss gibt was zu tun ist und welche Maßnahmen bei Unklarheiten im jeweiligen Artikel zu ergreifen sind, bin ich gerne bereit über die russischen Quellen drüber zu schauen. Vor allem wäre für mich interessant zu wissen, wie rigoros ich mit unbelegten Dingen verfahren kann und an wen ich mich bei (Fach-)Fragen wenden soll. Russische Quellen zu Lastwagen habe ich jede Woche in der Hand, da sollten Autos auch gehen. Auch wenn ich mich bei den chinesischen Herstellern nicht wirklich auskenne und auch nach mir vielleicht noch der eine oder andere zweifelhafte Fall offen bleibt.
Habe ich das korrekt verstanden, dass sämtliche Problemfälle unter Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 gelistet sind? Oder gibt es noch Kandidaten? Bevor ich mehr Arbeit als Nutzen nach mir ziehe, frage ich lieber ausführlich, ehe ich beginne...Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 00:20, 26. Mai 2015 (CEST)
Hallo Druschba, schön, dass Du Dich mit jenen Artikeln befassen möchtest, die russische Quellen aufweisen. Vorab mal 2 Beispiele, was dieser Benutzer früher so schrieb: Yalta und ZIS. Einzelnachweise hat er selten verwendet. Im Prinzip kann alles raus, was nicht in den Quellen steht. Fachfragen am besten auf der Artikeldiskussionsseite stellen und hier im Portal (in diesem Abschnitt) auf die Diskussion hinweisen. Sollte sich herausstellen, dass ein Artikel zu viele Fehler aufweist, dann würde ich auf der Artikeldiskussionsseite die Verschiebung in den BNR vorschlagen und bei Zustimmung durch andere Personen auch durchführen. Bei Benutzer:TheAutoJunkie/BAW HongQi und Benutzer:TheAutoJunkie/Beijing Dongfanghong gab es zu diesem Verfahren keine Einwände.
Auf Portal Diskussion:Auto und Motorrad/Qualitätssicherung 1091923797 sind alle Beiträge dieses Benutzers unter dieser IP. Um diese Beiträge geht es hier. Die älteren Beiträge von Benutzer:AlexanderFPbusse, danach von diversen IPs wie 918915699 und später Benutzer:TheAutoJunkie spielen zur Zeit keine Rolle. --Buch-t (Diskussion) 19:47, 27. Mai 2015 (CEST)
Danke, ZIS sagt eigentlich schon alles. Ich gucke durch wie ich Zeit finde, wenn etwas unklar ist, dann melde ich mich hier. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 20:13, 27. Mai 2015 (CEST)

Ich habe jetzt mal oben angefangen und die ersten Fälle korrigiert. Erster Kandidat für den BNR ist der BJ-136 mit der Disku: Diskussion:Beijing BJ-136.

Zudem bin auch ich der Meinung, dass man die Nutzer vor diesen Artikeln mindestens deutlich(!) warnen muss, vor jedem einzelnen. Der belegte Wahrheitsgehalt liegt, wenn ich ihn für den Ersteller positiv werte, bei vielleicht 50-60 %. Das ist zu wenig, ohne wenn und aber. Wenn man zudem nicht einmal in der Lage ist, mittels google-Übersetzer oder ähnlichen herauszufinden, welche Abkürzung in einer Fremdsprache PS und welche kW heißt, dann kann man solche Quellen schlichtweg nicht nutzen. Einige sind auch eigentlich als Belege unbrauchbar. Sicherlich kann man mit Sprachkenntnissen einige oder gar viele der Artikel retten. Aber wer soll das tun? Ich werde es nicht sein, der sich zu jedem einzelnen PKW oder auch LKW-Typ hinsetzt und vernünftig für einen Artikel recherchiert, neue Quellen sucht und ausbaut, alles wichtige belegt usw. Es ist nicht mein Fachgebiet, und es interessiert mich auch nur sehr begrenzt. (Das soll nicht heißen, dass ich jetzt die paar russischen Links nicht fertig prüfe.) Bis das passiert ist kann es Monate oder gar Jahre dauern. In dieser Zeit sollten die Artikel nicht so stehen bleiben wie sie stehen. Ich für meinen Teil traue dem Ersteller nach den wenigen Stichproben nicht über den Weg, nicht mal über einen ganz schmalen. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 02:21, 28. Mai 2015 (CEST)

Wie kann man Leser vor diesen Artikeln warnen? Ich weiß es nicht. Vielleicht doch alle bzw. die meisten in den BNR verschieben? Oder ein eigenes QS-Symbol entwerfen in dem Sinne Artikel dieses Erstellers sind oftmals/gelegentlich fragwürdig. Speziell dieser Artikel wurde noch nicht überprüft.?
Beim Beijing BJ-136 habe ich geantwortet. Mehr ist mir zurzeit nicht möglich. Ich bin die nächste Zeit abwesend. Vielleicht können die Kollegen einspringen? --Buch-t (Diskussion) 19:17, 28. Mai 2015 (CEST)
Mache es dir bitte nicht zur Pflicht. Es hat jetzt so lange gewartet, da kann es auch noch eine Weile weiter warten. Zumindest, bis noch ein paar andere Mitarbeiter ihre Ideen beigesteuert haben.
Ich glaube nicht, dass es einen neuen Baustein braucht. Ich denke, ein allgemeiner Überarbeitungsbaustein mit eigener Begründung tut es durchaus. Auf der Disku kann man den Sachverhalt in einigen Sätzen erläutern, für diejenigen, die vielleicht fachfremd/angelegenheitsfremd sind und überarbeiten wollen. Das wäre mal eine Erste-Hilfe-Maßnahme. Die quellen sollten vor dem Entfernen des Bausteins einzeln geprüft werden und wirklich alles unzutreffende entfernt sein.
So könnte ich mir das vorstellen. Vielleicht gibt es ja noch bessere Ideen. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 20:14, 28. Mai 2015 (CEST)
Zudem bin auch ich der Meinung, dass man die Nutzer vor diesen Artikeln mindestens deutlich(!) warnen muss, vor jedem einzelnen. Das sehe ich genauso. Ich bin wirklich nicht dafür bekannt, gerne löschen zu wollen aber IMHO gehört das alles auf den Müll. Es ist für den Leser unzumutbar, raten zu müssen, was richtig ist und was nicht. So würde das Lemma frei und wenn jemand einen vernünftigen Artikel schreibt, kann das entsprechende Dings ja in einem BNR geschoben und geprüft werden. Aber das müsste wohl auch mit der Admin-Ebene vorher geklärt werden. QS- und Belege-Basteine sind das mindeste. Mir fehlt die Zeit, das alles zu recherchieren.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 01:14, 31. Mai 2015 (CEST)
Ich habe jetzt erst einmal den BJ-136 (s.o.) in den BNR verschoben und die WL allesamt in die Tonne treten lassen. Als QS-Baustein schlage ich die Vorlage:Überarbeiten mit dem Parameter "grund=" vor. Das erscheint mir zweckmäßig. Man könnte z.B. Dinge wie "Es bestehen ernsthafte Zweifel an der inhaltlichen Korrektheit des Artikels (näheres ist auf der Disku angegeben)" hineinschreiben. Zumindest bei den Neuerstellungen halte ich das für sehr angebracht, bis tiefgreiferndere Maßnahmen beschlossen sind. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 13:10, 31. Mai 2015 (CEST)
Nötig wär's - aber ich befürchte, mit einem solchen Textn können wir gleich selber LA stellen, denn der wird sowieso kommen. Ich denke immer noch, dass diese artikel raus aus dem ANR müssen solange sie nicht verifiziert sind. Neuschreiben wäre hier wohl wirklich effizienter.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 19:40, 2. Jun. 2015 (CEST)
Um ganz ehrlich zu sein ist mir relativ egal >was< genau passiert. Wichtig ist mir vor allem, >dass< etwas passiert. Mir ist dieser Vorschlag also am Ende auch recht, wenn es sinnvoll erscheint diesen umzusetzen, dann so. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 20:34, 2. Jun. 2015 (CEST)

Vielleicht hilft dieser Link bei den Nutzfahrzeugen. Da sind viele chinesische Hersteller drin.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 21:53, 13. Jun. 2015 (CEST)

Wenn ich korrekt gesucht habe ist unser leidiger Kandidat Beijing Automobile Works nicht dabei. Aber vielleicht hab ich auch was übersehen? Die russischen Weblinks jedenfalls habe ich soweit durch. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 15:37, 15. Jun. 2015 (CEST)
Vorlage:Überarbeiten und Grund angeben für jeden der neu erstellten und noch nicht geprüften Artikel, das wäre es meines Erachtens. Ob dann LA kommen, werden wir bemerken. --Buch-t (Diskussion) 15:45, 27. Jun. 2015 (CEST)
Habe nun etliche ÜA-Bausteine gesetzt. Rest folgt. Mal abwarten, ob es was bringt. Zumindest die Warnung für die Leser ist nun da. --Buch-t (Diskussion) 19:31, 4. Jul. 2015 (CEST)

@Druschba 4 und andere: Neue Erkenntnisse zu einem Artikel. Schaut mal auf Diskussion:Beijing Dongfanghong Yituo‎. --Buch-t (Diskussion) 11:05, 20. Feb. 2016 (CET)

Löschantrag gestellt, siehe Wikipedia:Löschkandidaten/21. Februar 2016#Beijing Dongfanghong Yituo. --Buch-t (Diskussion) 12:46, 21. Feb. 2016 (CET)

Volkswagen AG[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade die CMC Holdings Ltd mit wenigen Federstrichen als Fahrzeughersteller und als Teil des Volkswagen-Konzerns gestrichen. Beides war dieses Unternehmen nie (auch wenn man in kenianischen Zeitungen inzwischen historische Infos aus dem EN-WP-Artikel zu CMC findet, der auch "made by AutoJunkie" ist, aber das sei eine andere Geschichte...). Hat jemand die Zeit und Sachkunde, die Liste der Beschäftigtenzahlen durchzugehen und alle Unternehmen - gerade in Asien oder z. B. Eurocar ("made by AutoJunkie") - durchzugehen, die nicht zur VW AG gehören? Immerhin die Produktionsstandorte scheinen "sauber" zu sein. --Min Ga (Diskussion) 15:58, 5. Jun. 2016 (CEST)

als TheAutoJunkie[Quelltext bearbeiten]

Bin zufällig über einen schon älteren Fall gestolpert:

Dazu ist festzuhalten:

  1. Wie der en-Artikel korrekt darstellt und wie aus dem oben verlinkten Company Search ersichtlich, existiert die IBC Vehicles Ltd. nach wie vor, die Behauptung "ist ein ehemaliger Automobil- und Nutzfahrzeughersteller" ist demnach schlichtweg TAJ-Erfindung.
  2. "Das Nachfolgeunternehmen trat 1998 die GM Manufacturing Luton Ltd. an" ist die nächste TAJ-Erfindung: 1998 hat sich zwar Isuzu aus dem Joint Venture herausgekauft, damit steht die IBC jedoch und seither weiterhin zu 100 % im mittelbaren Machtbereich der ex-GM-Europe und damit der GM Corporation. ... en-IBC weiß es besser: "In 1998 GM bought Isuzu out of the IBC partnership[3] and renamed the plant to GMM Luton."
  3. GMM Luton, also GM Manufacturing Luton, ist, wie im englischen Satz zuvor zitiert, die Werksbezeichnung des GM-Werks in Luton.
  4. GM Manufacturing Luton Ltd., also ein Unternehmen das unter diesem Namen firmiert, ist ebenso eine TAJ-Erfindung, wie diese, dass diese angebliche Gesellschaft die Nachfolgerin der angeblich aufgegebenen IBC Vehicles Ltd. (en:IBC Vehicles Limited) wäre.
  5. Eine Überprüfung auf die Existenz einer GM Manufacturing Luton (GMML), in welcher Gesellschaftsform auch immer, in o.a. (UK-)Company Search endet ergebnislos, sprich: Es bestätigt sich auch von dieser Seite, dass eine GMML im englischen Register nicht eingetragen ist.

Wie nun die beiden de-Artikel (IBC und GMML), mit dem verkehrten Interwiki-Link von GMML auf den einen en-Artikel IBC, am besten aufgelöst bzw. repariert werden könnten, dazu fehlt mir irgendwie die Fantasie und die notwendige Ausdauer. Um die Interwikilinks in Wikidata fehlt mir überdies die fachlich-technische Fertigkeit. --Elisabeth 07:19, 3. Apr. 2017 (CEST)

Ich sitze dran (wie an vielen anderen Artikeln), allerdings fehlt mir derzeit a bisserl die Zeit, da stringent weiterzumachen (es braucht ein wenig Geduld für diesen Mist). Es geht hier immerhin um mehr als 350 Artikel (siehe dazu auch hier). In IBC hatte ich mich bereits kurz eingelesen und bin zu ziemlich deckungsgleichen Ergebnissen gekommen. Die anfangs genannte Listenseite steht allen Autoren dieses Portals zur Bearbeitung offen; sie ist allerdings nicht vollständig. Die genannte GM-Seite hatte ich noch nicht auf dem Schirm (jetzt schon). Ich halte es als Allererste-Hilfe-Maßnahme immer für sinnvoll, den 'Belege fehlen'-Bausteine einzusetzen. --Min Ga (Diskussion) 07:43, 3. Apr. 2017 (CEST)
Nun, Hoax würde ich es beim GMML-Plant nicht nennen, wie du es dzt. auf deiner Benutzer:Min_Ga/Liste hast. Das Werk existiert ja wirklich. Aber eben nicht als GMML Ltd. und auch nicht als angebliches Nachfolgeunternehmen der angeblich verblichenen IBC.
Lösungsansätze würde ich daran sehen,
  • entweder IBC und Werk in einem Artikel abzuhandeln wie in enWP mit zugehörigen Weiterleitungen auf IBC,
  • oder getrennt zu lassen und strikt die nach wie vor bestehende IBC als Unternehmen zu beschreiben mit einer einfachen Liste über alle Fahrzeuge/-linien sowie, so alleine für sich die RK-Hürde nicht unterschreitend, ebenso strikt das GMML-Plant beschreiben samt den Fahrzeugen die in diesem Werk (und nur in diesem) produziert werden/wurden.
--Elisabeth 08:44, 3. Apr. 2017 (CEST)

Tote Links[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte. Grund: Enthält wichtigen Hinweis zum korrekten Umgang mit toten Weblinks.

Jetzt kann man hier tote Links auf selbst angelegten Seiten prüfen, sofern ein entsprechender Bot-Hinweis auf der Disk besteht. Beispiel: Frila (war der erste User von hier unten, bei dem das funktionierte). --217.82.79.139 11:39, 3. Mai 2017 (CEST)

Zusatzfrage: Wie findet man ehemalige Websites im Archiv (Wayback-Machine), wenn einen nicht ein Bot darauf hinweist (wie bei den Bot-Hinweisen auf defekte Weblinks in den Artikeldiskussionen)? --MartinHansV (Diskussion) 12:19, 5. Mai 2017 (CEST)
Hallo, du besuchst das Webarchiv und gibst dort die vom Bot beanstandete URL ein, dann zeigt das Archiv dir, ob es eine entsprechende Seite gibt. Viele Grüße, --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:21, 5. Mai 2017 (CEST)
<Quetsch> Danke! --MartinHansV (Diskussion) 11:21, 10. Mai 2017 (CEST) </Quetsch>
Nützliche Liste. --Buch-t (Diskussion) 12:56, 6. Mai 2017 (CEST)

FM 38[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag. Informationen über den obengenannten Fahrradanbaumotor sind über mehrere Artikel verstreut, z. B. Victoria-Werke, Victoria-Rekordmaschine, Albert Roder, Kreidler, ... .Dabei gibt es kleine Diskrepanzen, aber nirdgendwo eine abgerundete Komplettsicht. Besser wäre ein eigener Artikel - allerdings habe ich zu wenig Material. --46.82.162.18 18:03, 27. Jul. 2017 (CEST)

Horex[Quelltext bearbeiten]

Habe eine Frage auf die dortige Disk.-Seite gesetzt. --46.82.170.121 20:12, 28. Jan. 2018 (CET)

Diskussion:Hildebrand und Wolfmüller[Quelltext bearbeiten]

habe dort einen Kommenmtar eingestellt. --46.82.170.121 09:18, 29. Jan. 2018 (CET)

Bei der Eilenriede[Quelltext bearbeiten]

... ist jetzt das Motorrad-Rennen verlinkt und ein Fahrrad-Hilfsmotor erwähnt; der wurde von Paul Paffrath konstruiert, erhaltene Exemplare ziegen ihn in NSU-Fahrradrahmen. Das Internet bringt einen Spiegel-Artikel hierüber (mit unbrauchbarem Bild), eine detailliertere Beschreibung bei einer Auktion, Anfragen zur Technik in einem Bastler-Forum, wonach jemand techn. Zeichnungen und Unterlagen besitzt. Ich habe ein Exemplar in Einbeck gesehen, wo das Typenschild am Rahmenrohr "Eilenriede" als Hersteller und Modell/Typ nennt. Evtl. möchte das jemand ausbauen?!? --46.82.170.121 10:17, 29. Jan. 2018 (CET)

Erdgasfahrzeug[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, der Artikel Erdgasfahrzeug braucht eine Überarbeitung und fällt wohl in unseren Themenbereich. Wenn sich niemand erbarmt, werde ich mich daransetzen. --Jojhnjoy (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 16:00, 2. Apr. 2018 (CEST)

cw-Werte[Quelltext bearbeiten]

Ich habe hier angeregt, die Tabelle auszudünnen. Habt ihr da vielleicht eine Meinung? Ich will da nicht alllein entscheiden...--M@rcela Miniauge2.gif 08:19, 22. Mai 2018 (CEST)

Haval[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend, ich habe mir am Wochenende mal die ganzen Artikel zur in China sehr erfolgreichen Great Wall-Marke Haval zu Gemüte geführt. Zunächst habe ich alle Fahrzeug-Artikel verschoben, da Haval seit 2013 eine eigene Marke ist. Dann habe ich mich anhand verschiedener Quellen (carnewschina, haval.com.cn, car.autohome.com.cn) über die ganze Modellpalette, die in den letzten Jahren ziemlich gewachsen ist, informiert und eine Navigationsleiste erstellt. Aufgrund der vielen Modelle und der nicht immer ganz einfach handzuhabenden Sprachbarriere bin ich mir aber noch nicht ganz sicher, ob ich alles abgedeckt habe. Zum Haval H6 (immerhin dem meistverkauften SUV Chinas!) habe ich beispielsweise herausgefunden, dass mittlerweile eine zweite Generation im Handel ist, die parallel zur ersten verkauft wird. Außerdem gibt es in beiden Generationen "Red- und Blue-Label"-Varianten, die sich auch wieder voneinander unterscheiden. Desweiteren gibt es das Haval H6 Coupé, das auch wieder auf dem H6 (beide Generationen) basiert und auch wieder in mehreren Generationen und Label-Varianten angeboten wird. Mit dem Haval M6 ist zudem noch ein weiteres Fahrzeug auf Basis der ersten H6-Generation im Handel und der Wey VV5 teilt sich mit dem H6 wohl auch noch die Plattform. Und zuletzt wurde das Fahrzeug vor 2013 ja noch als Great Wall vermarktet. Und da es noch viele weitere Haval-Modelle mit einer ähnlichen Variantenvielfalt gibt, bin ich mir nicht sicher, ob ich dabei den Durchblick behalten habe. Vielleicht hat hier ja auch einer Ahnung von der Marke, oder es findet sich zumindest jemand, der meine ganzen Informationen mal überprüfen kann. Abschließend würde ich dann unter dem Lemma Haval (Automarke) noch einen eigenen Artikel zu der Marke erstellen. Viele Grüße--Alexander-93 (Diskussion) 20:24, 3. Jun. 2018 (CEST)

Ich würde dieses Anliegen alleine schon deswegen unterstützen. Ich sehe die Quelle carnewschina.com eher skeptisch, vor allem, wenn Vorankündigungen oder Gerüchte in den Artikel als wahr einfließen. Achja, und Nachweise sollten bitte sauber formtiert in den Artikel, nämlich damit, und bitte nicht nur mit Überschrift und evtl. Datum (auch beim HBZ-Tool bitte das evtl. Nacharbeiten der Angaben nicht vergessen). Ganz nebenbei: Es gibt noch eine ganze Reihe von Artikeln chinesischer Hersteller mit Aufbereitungsbedarf. Danke. --Roxedl Disk 09:56, 4. Jun. 2018 (CEST)

Wankelmotor[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich denke, dass der Wankelmotor ein wenig Aufmerksamkeit braucht. Siehe Diskussion:Wankelmotor#Überarbeitung?. Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 15:12, 7. Jun. 2018 (CEST)

Verständlich machen, was verstehbar ist[Quelltext bearbeiten]

In 4 Artikeln taucht derzeit das unerklärte Wort "Lastpfade" auf. --84.161.233.35 12:39, 8. Jun. 2018 (CEST)

Wo?--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 12:27, 20. Jun. 2018 (CEST)
Ein Lastpfad ist der „Pfad“ den die Kraft bei einem Fahrzeugaufprall nimmt. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:49, 20. Jun. 2018 (CEST)
Dankeschön. --84.161.225.154 18:33, 24. Jun. 2018 (CEST)

Leistungsangabe des Aston Martin Vanquish Zagato[Quelltext bearbeiten]

Nachdem es Aston Martin anscheinend selbst schwerfällt sich im Internet in allen Sprachvarianten auf eine Leistungsangabe zu einigen wird die Modellreihe wahlweise mit 600 PS (metrisch) bzw. 592 bhp (angloamerikanisch) bzw. auch 588 PS bzw. 580 bhp angegeben, wie sollten wir das in unserem Artikel handhaben? P.S.: Die Medienberichte zur Modellreihe und die darin angegebene Maximalleistung sind meiner Meinung nach auch kaum hilfeich, da auch diese variieren 600 PS bzw. 592 PS bzw. 592 bhp bzw. 588 CV (PS). --Quc (Diskussion) 12:59, 9. Jun. 2018 (CEST)

Ich habe den Wert auf die 592 PS verändert, da es auf der aktuellen Homepage steht. Die Pressemitteilung ist etwas älter und meiner Meinung nach dann wohl doch irgendwie nur ein vorläufiger Wert... Auf jeden Fall würde ich in Deutschland den metrischen Wert nehmen.--Alexander-93 (Diskussion) 13:32, 9. Jun. 2018 (CEST)
Ich würde ehrlich gesagt an dieser Stelle noch gar keine Leistung nennen, weil keine Norm feststeht, also wir nicht wissen können, was uns die Leistungsangabe sagen soll. Je nachdem, welche Norm man sich aussucht, kann der Motor zwischen 400 und 450 kW Leistung entwickeln. Das ist alles nicht so eindeutig. bhp ist übrigens hier keine angloamerikanische Angabe, sondern eine britische Angabe, weil wohl kaum nach der alten SAE-Norm gemessen wurde, Amerikaner messen nämlich in hp = horsepower, nicht in bhp = breakhorsepower; beides ist nicht dasselbe, Unterschied ist (bei den Amerikanern) die Norm und bei den Briten gleich die ganze Einheit. Mit bhp ist hier wahrscheinlich die Leistung gemeint, die man aufbringen muss, um eine Masse von 75 kg bei Erdnormalfallbeschleunigung innerhalb einer Sekunde einen Meter in die Luft zu heben, also 75×9,80665 kg·m2·s−3 Allerdings widerspricht sich so ziemlich alles. Ich habe daher erst einmal alle Angaben komplett aus dem Artikel herausgenommen. Solange es keine belastbaren technischen Daten gibt, macht es keinen Sinn, eine Zahl zu erwürfeln. Gruß --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:07, 7. Jul. 2018 (CEST)

Geldtransport[Quelltext bearbeiten]

Betrifft auch uns. Ich habe den Absatz Diskussion:Geldtransport#Geschichte eröffnet.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 14:21, 11. Jun. 2018 (CEST)

Liste von Karosserieherstellern[Quelltext bearbeiten]

Ich habe gerade Millspaugh & Irish (ein bedauerlicher Rotlink) in die Liste von Karosserieherstellern eingetragen, festgestellt, dass es bislang keine Kat auf Commons gab (jetzt schon) und dabei auf die Idee gekommen, die Einträge auf der Liste nicht nur mit den Artikeln zu verlinken, sondern auch auch mit den Commoncats. Ist das überhaupt machbar und ist es sinnvoll? Eure Meinung ist gefragt.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 19:19, 15. Jun. 2018 (CEST)

Finde ich nicht gut. Bei Blaulinks den Link auf Commonscat setzen. Bei Rotlinks warten, bis sie blau sind.
Hier ein Beispiel, wo bei einer Liste etliche Commonscat-Links gesetzt sind. Überzeugt mich nicht. --Buch-t (Diskussion) 14:51, 16. Jun. 2018 (CEST)
Die Lösung im Beispiel gefällt mir auch nicht. Mir schwebt etwas Diskreteres vor, das auch nicht unbedingt in der ersten Spalte stehen müsste.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 09:50, 17. Jun. 2018 (CEST)
Separate Spalte am Ende mit der Überschrift Commonscat und dem entsprechenden Link im Feld würde wohl gehen; möglichst kurz, damit die Spalte nicht unnötig breit wird. Beispiel:
Markenname
Staat
Ort
Kurzbeschreibung Commonscat
A...
Worblaufen Schweiz Worblaufen BE (F. Ramseier & Cie.); Sonderkarosserien (Alfa-Romeo, Bentley, BMW, Bugatti, Checker, Citroën, Delahaye, Isotta Fraschini, Jaguar, Lancia, Mercedes-Benz, Talbot-Lago).[1][2]
Young UK Bromley 1863–1967; Sonderkarosserien (Alfa Romeo, Bentley, Bugatti, Rolls-Royce, Sunbeam, Talbot-Lago)[3]
  1. "swisscarregister"
  2. "coachbuilt"
  3. Dalton: Rolls-Royce – The Elegance Continues, Dalton-Watson (1971)
Im Beispiel ist es mir schon zu breit. Bei mir wird für Worblaufen Ort, Kurzbeschreibung und Commonscat 2-zeilig angezeigt. Vor allem: Wer will das a) einmalig anlegen und b) dauerhaft pflegen? --Buch-t (Diskussion) 10:24, 17. Jun. 2018 (CEST)
Alternative: Keine separate Spalte für Commonscat, sondern den Link in eine separate Zeile der Kurzbeschreibung. Beispiel:
Markenname
Staat
Ort
Kurzbeschreibung
A...
Worblaufen Schweiz Worblaufen BE (F. Ramseier & Cie.); Sonderkarosserien (Alfa-Romeo, Bentley, BMW, Bugatti, Checker, Citroën, Delahaye, Isotta Fraschini, Jaguar, Lancia, Mercedes-Benz, Talbot-Lago).[1][2]
Young UK Bromley 1863–1967; Sonderkarosserien (Alfa Romeo, Bentley, Bugatti, Rolls-Royce, Sunbeam, Talbot-Lago)[3]
  1. "swisscarregister"
  2. "coachbuilt"
  3. Dalton: Rolls-Royce – The Elegance Continues, Dalton-Watson (1971)
Das finde ich weniger störend als im ersten Beispiel. --Buch-t (Diskussion) 10:47, 23. Jun. 2018 (CEST)

Technische Daten deutscher Fahrzeuge für den amerikanischen Markt[Quelltext bearbeiten]

Wie sollen wir hier einheitlich verfahren, wenn es um die technischen Daten bei deutschen Fahrzeugen für den amerikanischen Markt geht? In den USA wird für gewöhnlich nicht nach ISO 1585 die Leistung angegeben, sondern nach SAE J1349 (für die Nettoleistung). Auch sind andere Angaben nicht SI-gerecht (Massen, Abmessungen, Volumen). Normalerweise wird jedoch von deutschen Herstellern zusätzlich auch alles in SI angegeben, (Beispiel). Daher die Frage: Sollen wir die SI-Maße bei deutschen Fahrzeugen für den amerikanischen Markt um die imperalen Angaben ergänzen oder sollen wir das weglassen? Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 09:00, 17. Jun. 2018 (CEST)

Nicht in die Infobox. Im Fließtext möglich. Ob es sinnvoll ist, kommt auf den Einzelfall an. Also auf Artikelgroße und darauf, ob der US-Markt für dieses Modell ein wichtiger Markt war. --Buch-t (Diskussion) 09:19, 17. Jun. 2018 (CEST)
Die Infobox ist ohnehin nur für SI-konforme Maße geeignet, mir geht es eher um Tabellen mit technischen Daten. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 09:42, 17. Jun. 2018 (CEST)

Königswelle[Quelltext bearbeiten]

Kann sich das mal jemand ansehen, der etwas davon versteht? Ich wusste nicht, dass ich so sehr OMA bin... Ein paar Auto-Beispiele wären schön (MGPB, Bugatti T13, 15, 17, 22, 23)...--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 14:08, 20. Jun. 2018 (CEST)

Ich verstehe jetzt nicht so ganz, was du meinst. Magst du das näher ausführen? --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 17:14, 22. Jun. 2018 (CEST)
Hinter "Kronen" fehlt ein Strichlein - meinst Du das? --84.161.225.154 18:24, 24. Jun. 2018 (CEST)
Ganz genau. Und im Kapitel über Anwendungen in der FZ-Technik ist vom T-34 Motor aus den 1930ern zu lesen, worauf die Anwendung im PKW-Bau ein Vierteljahrhundert früher gestreift wird und der Crosley CC zu den Luxusautos zugerechnet wird - was ich putzig finde, irgendwie. Aber eigentlich geht es mir nur darum, dass ich die Funktionsweise nicht so erklärt bekomme, dass ich sie als Laie auch verstehen kann.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 10:31, 25. Jun. 2018 (CEST)
„Eine Königswelle ist ein Maschinenelement, das Drehmoment überträgt. Sie hat an einem oder beiden Enden Kegel-, Kronen- oder Schraubenräder, damit sie zur sie antreibenden oder zur von ihr angetriebenen Welle winklig stehen kann. (…) In der Verbrennungsmotorentechnik werden Königswellen bei einigen Motorenmodellen als Bauteil für den Nockenwellenantrieb eingesetzt.“ – ist das verständlicher? Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:17, 7. Jul. 2018 (CEST)

Eilist[Quelltext bearbeiten]

Der Entwickler scheint noch leben, ebenso die Schrauber, das (straßenzugelassene und 2 Jahre gefahrene!) Fahrzeug steht im Museum: wäre das nicht ein Ansatz zu einem Artikel? Immerhin hat es mit dem CitySTROMer 74 eine E-Auto Versuch von VW mit vergleichbaren Leistungsdaten gegeben. Technisch war das natürlich off the shelf, aber immerhin.--Herr Giesinger (Diskussion) 11:01, 24. Jun. 2018 (CEST)

neue alte Marken[Quelltext bearbeiten]

Gibt's hier Empfehlungen, wie mit wiederbelebten Marken verfahren werden soll? Z. B. Telefunken-Fahrräder, konkret denke ich aber an [ www.zuendapp.com ]; dort wird mit dem werbewirksamen Slogan "Wenn diese Traditionsmarke wieder auflebt, dann kann das nur mit Fahrzeugen geschehen, die den Anforderungen der Vergangenheit entsprechen" u. a. auch ein "Zündapp Bella"-Roller beworben, und es ist kein Hersteller ersichtlich. (Dem Wikipedia-Nutzer ist nicht damit gedient, dass man sagt: dies ist ein Artikel über eine Marke, dies einer über einen Hersteller, dies einer über ein Unternehmen, dies einer über eine Firma.)--84.161.225.154 19:25, 24. Jun. 2018 (CEST)

Wenn der einzige Bezug der alten zur neuen Marke in der Auswertung der Markenrechte liegt, bekommen beide einen Artikel. Das sieht man zB bei Bugatti, wo das imho sinnvoll über die BKS Bugatti (Begriffsklärung) gelöst ist. Das geht natürlich nur, wenn der neue Hersteller die RK erfüllt. Meist bleibt es bei vollmundigen Ankündigungen und ev. eim Versuchsballon in Form eines Konzeptautos, etwa bei Duesenberg oder Packard.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 10:39, 25. Jun. 2018 (CEST)
Die Namensrechte von Zündapp wurden nach China verkauft. Heutige Fahrräer sind von der billigsten Sorte und werden über Real vertrieben. --M@rcela Miniauge2.gif 10:55, 25. Jun. 2018 (CEST)

BMW G15[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander, BMW G15 ist einer der wenigen unter den vielen neuen Artikeln über kürzlich erschienene oder bevorstehende Automodelle, die etwas über die Technik aussagen. Unter anderem heißt es: „Die Vorderräder sind einzeln an Doppelquerlenkern aufgehängt, wobei der untere Lenker in zwei nebeneinander am Radträger angelenkte Stäbe aufgelöst ist, um den Lenkrollradius zu verkleinern.“ Die zwei Stäbe versuche ich mir irgendwie vorzustellen. Aber dass sie nötig sind, um den Lenkrollradius zu verkleinern, verstehe ich nicht. Als Laie glaubte ich bisher, für den Lenkrollradius sei die Lenkdrehachse bzw. der Drehpunkt des Radträgers entscheidend. In der Artikeldiskussion bat ich gestern darum, den Satz im Artikel zu erläutern, bin aber nicht sicher, ob jemand den Wunsch aufgreift. Deshalb frage ich hier, ob sich jemand auskennt und sich der Sache annehmen kann. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:58, 25. Jun. 2018 (CEST)

Zahlen des KBA zum Kfz Bestand[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte und muss das Thema noch einmal aufwärmen, ich weiß dass es bereits 2016 Thema war; Link. So wirklich klar konnte man sich damals offenbar nicht einigen. Dennoch wurden in einigen Artikeln die Angaben zum Fahrzeugbestand gelöscht. Hatte versucht, diese in Skoda Favorit wieder einzufügen und zu aktualisieren, was von Roxedl rückgängig gemacht wurde. Wir haben uns geeinigt, die strittige Frage ins Portal hier zu verlagern. Kernproblem: Roxedl meint, die Zahlen sind unrealistisch und daher so irritierend, dass man sie nicht wiedergeben sollte. Meine Wenigkeit hingegen ist der Ansicht, dass der Wahrheitsgehalt wie ganz allgemein in der Mathematik immer eine Definitionsfrage ist. Und solang definiert wird, dass die Zahlen in den Grenzen des Erhebungsverfahrens des KBA erhoben wurden, sind das plausible Angaben. Von irritierend kann auch deswegen nicht gesprochen werden, weil die Größenordnungen ja sehr wohl den realen Bestand zugelassener Fahrzeuge widergeben. Vor allem aber lassen sich Tendenzen der bestandfsentwicklung gut nachvolltziehen, dafür spielt die Größe der Zahl ansich sogar gar keine Rolle. Frage @all: 1) Wäre es zumindest im Artikel Skoda Favorit vertretbar, die Bestandszahlen einzufügen? 2) Kann damit in weiteren Artikeln fortgefahren werden, solang keine Hinweise darauf existieren, dass die Zahlen stark irreführend sind? --Max schwalbe (Diskussion) 10:16, 27. Jun. 2018 (CEST)

„Größenordnungen ja sehr wohl den realen Bestand zugelassener Fahrzeuge widergeben“. Zu diesem Argument ein klares Nein und gleich mehrere Argumente. 1. Einige Fahrzeuge werden schlicht nicht erfasst, meist wieder neu zugelassene, wiederaufgebaute oder restaurierte Exemplare. Die Zahlen sind tw. erheblich (siehe damalige Diskussion). 2. Ab einem Bestand < 100 erfolgt keine kostenlose Erfassung in den entsprechenden Dateien. 3. Zahlenwust im Artikel und ENW-Wust am Artikelende. 4. Aussagekraft ist mehr als zweifelhaft, denn wer vergleicht wirklich die Zahlen (bzw. Zahlenwüsten) z. B. von Ford Escort und VW Golf? Bestandsentwicklung? Ab einem Alter X werden Exemplare gerne abgemeldet und stehen dennoch irgendwo (in der Scheune, Garage usw.) rum - man weiß ja nie – und purzeln damit aus der Statistik. 5. Konkretes Beispiel: Beim Favorit fällt irgendwann der Forman aus der Statistik. Wieso? Und Sätze wie „Nach dem Abschlussbericht des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle wurden 811 Škoda Favorit/Forman wegen der Umweltprämie zwischen dem 27. Januar 2009 und dem 31. Juli 2010 verschrottet" sind nahe an der Banalität. --Roxedl Disk 10:54, 27. Jun. 2018 (CEST)
PS: Beim Opel Calibra ist es relativ gut gelöst, auch wenn ich diese Ersetzung wegen der fehlenden Erklärung der Zahl für nicht gut halte (Oldtimer Markt = Sekundärquelle, die auch für die Angabe verantwortlich ist, KBA = Primärquelle). --Roxedl Disk 11:00, 27. Jun. 2018 (CEST)
Man kann natürlich alles dokumentieren; dennoch erschließt sich mir persönlich nicht, welchen Gewinn man aus der Information ziehen kann, wie viele Fahrzeuge eines Typs vor 10, 11, 12... Jahren zugelassen waren. Interessant mag das für einige Kleinstserienfahrzeuge sein, von denen teilweise jedes einzelne Exemplar unter Automobilhistorikern bekannt ist. Wenn da eines abgängig ist, dann hat das schon eine gewisse Bedeutung. Vor einigen Jahren ist z.B. ein Monteverdi Tiara ausgebrannt; danach waren es nur noch zwei... Aber bei Skoda Favorit und Opel Calibra? Es ist doch wohl eine Binsenweisheit, dass die Dinger jährlich weniger werden. Und wenn sie ausnahmsweise mal nicht weniger werden, dann wäre das vielleicht die Information, die einen Mehrwert hat.
Generell kann man aber auch an den wiedergegebenen Zahlen zum Skoda Forman eher bezweifeln. Gibt es davon wirklich gar kein Exemplar mehr...?--Matthias v.d. Elbe (Diskussion) 11:23, 27. Jun. 2018 (CEST)
Mir geht es andersrum, ich kann die Löschung nicht nachvollziehen. --M@rcela Miniauge2.gif 13:01, 27. Jun. 2018 (CEST)
Ich frage mich, wer die Bestandszahlen im Laufe der Jahre pflegen soll – sofern sie überhaupt feststellbar sind. Wie oft stellen wir doch fest, dass ein Artikel mit möglichst aktuellen und gar in die Zukunft gerichteten Informationen begonnen wurde, der Erstautor und auch die weiteren irgendwann das Interesse verloren und wir immer noch lesen, was wir zum Beispiel 2015 zu erwarten haben oder, was „heute“ ist, obwohl dieses „Heute“ längst der Vergangenheit angehört. Kurzum: Ich würde Bestandszahlen auch nur in Ausnahmefällen und dann mit Jahreszahl nennen. Interessant wäre es zum Beispiel vielleicht zu wissen, wie viele BMW 507 es noch gibt. Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:31, 27. Jun. 2018 (CEST)
PS: Im Artikel BMW 507 heißt es zurzeit: „Von den 254 gebauten Fahrzeugen sind noch etwa 220 erhalten.“ Dieser Satz wurde vermutlich 2013 eingetragen. In der angegebenen Quelle, die anscheinend fortgeschrieben wird, sind 27 zugelassene 507 genannt. Was ist mit den anderen 193? Etliche stehen vermutlich in Museen, andere in Ausstellungsräumen von Händlern und einige sind derzeit verschollen, tauchen möglicherweise irgendwann wieder wie der Elvis-Presley-Wagen wieder auf. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:42, 27. Jun. 2018 (CEST)
Neben dem von Lothar angeführten, weiteren Argument der Pflege ließe sich noch ein Punkt auf Meta-Ebene anbringen: Die KBA-Daten sind Rohdaten, die eine Aufbereitung und Interpretation erfordern. Diese Aufbereitung und Interpretation ist aber etwas, was wir in Wikipedia nicht dürfen – wir bilden nur Wissen ab. Einfach mal hier klicken und nach Rohdatensammlung suchen. Wir stellen ja auch kein Telefonbuch ein. Wenn in einer Zeitschrift oder einem Buch dagegen steht „vom Modell XY sind noch ABC Exemplare zugelassen“, dann darf man das mit Beleg gerne aufnehmen (sofern es sinnvoll und keine 20 Jahre alte Angabe ist). --Roxedl Disk 07:06, 28. Jun. 2018 (CEST)
Mich interessiert weniger, wie viele Golf GTI 2007 in Deutschland zugelassen waren. Wichtiger wäre mir zu wissen, wie viele es in der Schweiz waren. Ich bin sicher dass Schweiz und Österreich ebenfalls solche Statistiken erhoben werden. Für Renault wären die französischen wichtiger und für Fiat die italienischen. Wie weit wollen wir also diese nutzlose Datenklauberei treiben?--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 10:15, 28. Jun. 2018 (CEST)
In Österreich sind derzeit zwei Kleinschnittger zugelassen. Sollte das nicht in den Artikel?[/Ironie off] --2003:F1:E3C3:FC00:D1AF:E8F6:FB7:C7C8 11:25, 28. Jun. 2018 (CEST)

Das Argument, dass die Pflege der Daten die hiesigen redaktionellen Möglichkeiten überschreitet, muss man wohl gelten lassen. Die Zahlen müssten ja für sämtliche jemals in D. zugelassenen PKW-Modelle jährlich aktualisiert werden. Und ja, beim Aufbereiten von "Rohdaten" stößt man als Wikipedia-Autor an seine Grenzen, allerdings sind die KBA-Veröffentlichungen eigentlich keine Rohdaten sondern bereits halbwegs leserfreundlich und allgemeinverständlich für die Öffentlichkeit aufbereitet und daher als Quellbeleg geeignet. Wie dem auch sei - große Komplett-Tabellen wie etwa in Opel Vectra A müssen wohl raus, wie man sieht hält das auch keiner mehr aktuell. Beim Trabant hingegen ist es durchaus interessant, dass die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge seit einigen Jahren wieder merklich ansteigt, solche Besonderheiten sollte man drin lassen, meine ich. Wenn Bestandsangaben gelöscht werden, sollte man viell. versuchen, auf Besonderheiten zu achten und diese ggf. im Fließtext so beschreiben, dass die Aussagen Langzeitgültigkeit haben/nicht ständig aktualisiert werden müssen (Vorschlag für Vectra A: Seit 2016 ist der deutschlandweite Bestand zugelassener Sechszylinder unter 300 gesunken.). Für die Aussage "Im Straßenbild vertreten" gibts ja auch keine Definition oder? Irgendwo hatte ich mal was von > 10 000 zugelassene Fahrzeuge in Deutschland gelesen, weiß leider nicht mehr wo ? @Lothar: Autos, von denen es nie viele gab und nur noch sehr wenige gibt, sind die KBA-Tabellen in der Tat eher ungeeignet, dafür sind die zahlen dann wirklich zu grob. In solchen Fällen sollte man sich eher auf Ergebnisse stützen, die aus Recherchen entsprechender Vereine und Fanclubs hervorgehen. --Max schwalbe (Diskussion) 11:56, 28. Jun. 2018 (CEST)

Ich halte es für unsinnig, zu jedem Fahrzeug eine Statistik anzulegen, genauso unsinnig finde ich es jedoch, die bereits vorhandenen und belegten Zahlen zu löschen. Wenn wir wissen, dass vor fünf Jahren noch x Fahrzeuge zugelassen waren, ist das doch ein Mehrwert, auch wenn wir nicht wissen, wie es heute aussieht. Daher finde ich das Löschen der Listen über die Zulassungszahlen nicht so sinnvoll, es ist aber auch nicht sinnvoll, unbedingt auf Teufel komm raus in jedem Artikel so eine LIste einzupflegen. Ich würde daher sagen, dass es eine nette Zusatzinformation ist. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:07, 28. Jun. 2018 (CEST)
... was dafür spräche, dass die gelöschten Tabellen in Skoda Favorit oder Felicia wiederhergestellt werden sollten. Akzeptabel, Roxedl ? Gepflegt werden müssen die Tabellen eh nicht mehr lange, der Bestand des Skoda Favorit z.b. wird in 1-2 Jahren sowieso unter 100 gefallen sein sodass dann auch gar keine KBA-Daten mehr verfügbar sind. Übrigens: Gut möglich, dass es vom Skoda Formann schon seit 2011 nicht mal mehr 100 Fahrzeuge gibt. Ich selbst habe seitdem jedenfalls keinen mehr gesehen, wohlgemerkt in Ostdeutschland. Null Image und starke Rostanfälligkeit. Für solche Autos gibts nicht einmal in Skoda-Fankreisen Liebhaber. Solche Autos sterben durchaus komplett aus. Im Skoda-Werksmuseum steht vielleicht noch einer mit Überlebenschance, das wirds dann wahrscheinlich gewesen sein ... --Max schwalbe (Diskussion) 12:27, 28. Jun. 2018 (CEST)
In Deutschland vielleicht nicht mehr, aber in anderen Staaten sieht das anders aus. In Ungarn habe ich letztens noch einen Škoda Favorit gehesen, Fahrzeuge wie den Ikarus 280, den Trabant, den Жигули, den Wartburg und den Škoda 742 sieht man eigentlich täglich als Alltagsfahrzeuge. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:07, 28. Jun. 2018 (CEST)
Zahlenpflege ist zwar ein beliebtes Argument, das zieht aber nicht, denn Wikipedia hat unzählige Zahlen, die gepflegt werden müssen. Einen Forman habe ich übrigens noch. Und der rostet überhaupt nicht, das waren die 742 und Vorgänger. --M@rcela Miniauge2.gif 13:27, 28. Jun. 2018 (CEST)
Im Ernst? Dann darf man sich viell. auf Fotos für Commons freuen, bisher finden sich dort nur minderwertige Bilder von abgewirtschafteten Fahrzeugen. Rost: betraf wohl nur die ersten Jahrgänge. --Max schwalbe (Diskussion) 13:35, 28. Jun. 2018 (CEST)
Das ist ein Arbeitspferd. Polnischer Pritschenaufbau, Rundumleuchten, kaum originles Aussehen. --M@rcela Miniauge2.gif 14:36, 28. Jun. 2018 (CEST)

Nochmal zum Thema. Beim Favorit ist die Tabelle (hier) ja noch ganz niedlich, aber ohne Klärung der Frage des verschollenen Forman sehe ich da wenig Sinn drin. Aber so etwas wie beim Kadett C (hier) oder beim Golf II (hier) wird doch keiner haben wollen, oder? --Roxedl Disk 15:20, 28. Jun. 2018 (CEST)

Bei den beiden Beispielen kann man allerdings Respekt vor der Arbeit haben, die in den Tabellen steckt. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 15:24, 28. Jun. 2018 (CEST)
Ja, natürlich Respekt, aber der Mehrwert für den Leser? Gerade bin ich noch über den Ro 80 gestolpert. Der Artikel verweist mit Beleg auf die KBA-Zahl von 600 plus x, während hier und dort von 3000 Exemplaren gesprochen wird. Ob der HB-Redakteur die Zahl vom Club hat oder sich vllt. nur vertippt hat, weiß man natürlich nicht. Soviel zum Argument „Anhaltspunkt“. --Roxedl Disk 15:33, 28. Jun. 2018 (CEST)
Das ist nicht widersprüchlich. Zahlen aus Fanclubs (in denen mitunter sehr akribisch geführte Register vorliegen) bezeichnen in der Regel den Gesamtbestand, also inklusive der abgemeldeten Fahrzeuge. Diese Zahl liegt natürlich (teilweise deutlich!) höher. Aber ja, die Redakteure versäumen es regelmäßig, sich da präzise auszurücken. Wenn man klar definiert was mit "Bestand" gemeint ist, sollten Missverständnisse vermeidbar sein. --Max schwalbe (Diskussion) 12:35, 29. Jun. 2018 (CEST)
Es geht nicht darum, dass Zahlen widersprüchlich sind, sondern dass die KBA-Zahlen nicht dazu taugen, einen "Bestand" anzugeben, in bestimmten Fällen ja nicht einmal als grober Anhaltspunkt dienen können. Zumal die aktuellen Zahlen ohnehin im Schnitt um 12,9 % unter dem realen Bestand liegen sollen. Es erschließt sich übrigens beim Beispiel Favorit (der in CZ immer noch an jeder dritten Ecke steht) auch nicht, warum der Bestand ausländischer Pkw in Deutschland relevant sein sollte. --Roxedl Disk 12:48, 1. Jul. 2018 (CEST)
Unentschlossen. In Maßen nützlich. Eine Aufteilung nach Motortypen wie bei den genannten Opel Kadett C oder VW Golf II ist wertlos, sobald eine Zahl unter 100 rutscht und daher verschwindet.
Beim Ro 80 schreiben die 2 Quellen dessen Bestand in Deutschland mittlerweile unter 3.000 Fahrzeuge geschrumpft sein dürfte. Das dürfte sehe ich als Schätzung an, die nicht taugt. Die Zahlen des KBA sind für mich wesentlich glaubwürdiger. Aber es muss klar sein, was das KBA mitzählt und was nicht. Die Überschrift im Artikel: Bestand in Deutschland passt nicht, sondern müsste etwa heißen: Zugelassene Fahrzeuge in Deutschland.
Am Rande: Seltsam finde ich die Entwicklung: Am 1.1.2015 679, am 1.1.2016 695 und 1.1.2017 698 Fahrzeuge. --Buch-t (Diskussion) 15:46, 1. Jul. 2018 (CEST)
Die Schwankungen ergeben sich daraus, dass die KBA-Zahlen (seit 2007) vorübergehende Stilllegungen nicht berücksichtigen. Es sind also Fahrzeuge mit dieser TSN wieder angemeldet worden. --Roxedl Disk 21:29, 1. Jul. 2018 (CEST)

Nungut, wäre es also ein Kompromiss, dass die Zahlen des KBA durchaus aufgezeigt werden können, jedoch stets von "zugelassenen Fahrzeugen" und nicht von "Bestand" geschrieben wird. Und - sofern für die zahlen relevant - der Hinweis direkt dazugeschrieben werden muss, dass Typen mit weniger als 100 zugelassenen Fahrzeugen nicht berücksichtig sind. Soweit ok? Und wir sind uns ja offenbar auch einig, dass diese KBA-Zahlen nicht oberste Priorität in der Artikelpflege haben/bzw. nicht überbewertet werden sollten. --Max schwalbe (Diskussion) 13:17, 3. Jul. 2018 (CEST)

Ich sehe es nicht als zielführend an, ellenlange Tabellen wie hier oder dort wieder in den Artikel zu drücken (beim Opel Kadett C machte das mehr als ein Drittel der Gesamtartikelbytes aus). Es geht nicht darum, die KBA-Zahlen komplett herauszuhalten, wenn es Sinn macht, aber für diese monströsen Tabellen hat sich genau wer ausgesprochen? Auf Metaebene (es sind eben doch Rohdaten) ist dann übrigens bereits das Addieren von TSN-Beständen wie beim Calibra schnöde Theoriefindung. Punktuell und ohne Entwicklung (wen interessiert der Bestand von 2007?) wäre es ja noch hinnehmbar, ist dann aber D-zentriert, wenn die Zahlen aus A und CH fehlen, und die Aussagekraft bei nichtdeutschen Modellen geht gegen Null. Bei seltenen Modellen wie dem Monteverdi Tiara oder dem Weidner ist dieser Nachweis des Bestands ja ganz interessant, wird aber eher nicht mit dem KBA belegt. Wir laden uns also einen ganzen Buckel von Problemen auf, vor allem mit diesen Riesentabellen. --Roxedl Disk 17:11, 3. Jul. 2018 (CEST)
Marcela ist ganz gegen die Löschungen, und Johannes meint wie auch ich, dass bereits bestehende Tabellen erhalten werden können, ohne das auf Krampf weiter ausbauen zu müssen. Das sind also keine Einzelmeinungen. Buch-t ist unentschlossen. Es wird unterschiedlich bewertet und deshalb muss ein Kompromiss her. Sicher darf man fragen, warum ältere Bestandsdaten im aktuellen Wiki-Artikel drin sein sollten. Wer sich (z.b. Wissenschaftler oder Filmregisseure, um eine authentische Straßenszene im Jahr xy nachzustellen) dafür interessiert, wird in der Versionsgeschichte bzw. den KBA-Daten direkt fündig. Also, ein neuer Vorschlag: Es werden immer nur die jüngsten Bestandsdaten im Artikel wiedergegeben, (begründete Ausnahmen kann es geben). Dadurch würden die Riesentabellen bei Opel & Co deutlich entschlacken, und auch die Frage nach dem Skoda Forman hätte sich erledigt. --Max schwalbe (Diskussion) 21:50, 3. Jul. 2018 (CEST)
Ich sehe den Sinn nach wie vor nicht und eine Bevorzugung von D gegenüber A und CH bleibt es auch, was zumindest bei nicht in D produzierten Autos nicht nachvollziehbar ist. Wenn es gar nicht ohne geht, dann in Gottes Namen halt, aber bitte so wenig wie möglich, auch wegen der Wartung. Was schon in den Artikeln drin ist, kann imho bleiben.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 00:14, 4. Jul. 2018 (CEST)

Diskussion auf Vorlage Diskussion:Infobox PKW-Modell zum Thema Elektroautos[Quelltext bearbeiten]

i Info: Vorlage Diskussion:Infobox PKW-Modell#Elektroautos --Buch-t (Diskussion) 10:25, 1. Jul. 2018 (CEST)

Marke Lada[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, die Infobox PKW-Modell listet Fahrzeuge automatisch in der Kategorie:Lada, wenn man als Hersteller AwtoWAS einträgt; kann das so geändert werden, dass als Kategorie AwtoWAS und nicht Lada angezeigt wird, da nicht alle AwtoWAS-Modelle als Lada verkauft werden? Die Kategorie Lada habe ich bereits schrittweise entsorgt. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 18:15, 3. Jul. 2018 (CEST)

Hi, ich kann das Problem irgendwie nicht nachvollziehen. Habe gerade probehalber mal bei Oka (Automarke) "AwtoWAS" als Hersteller/Marke eingetragen. Eine automatische Verlinkung in die Kategorie Lada erkenne ich nicht? Im übrigen gibt es in der Infobox gar keine Angabe des "Herstellers", sondern nur der Marke. Somit wäre streng genommen "AwtoWAS" gar nicht korrekt, denn das ist ja keine Marke im Sinne von Marketing. Meinesachtens ist beim Oka eben Oka als Marke aufzufassen. Genauso wie die Marke des Trabant eigentlich nicht der VEB Sachsenring ist, sondern eben "Trabant". Der begiff "Marke" ist insofern unglücklich als dass Autos nicht immer und überall unter Marken im eigentlichen Sinne vertrieben wurden. Daher sollte man das vielleicht in der Infobox mal von "Marke" in "Hersteller" umbenennen. Dann dürfte es meistens passen, aber die Auswirkungen dieser Änderungen müsste man erst mal recherchieren .... --Max schwalbe (Diskussion) 11:46, 5. Jul. 2018 (CEST)
Völlig richtig; ich habe bei den Schigulis die Marke auch schon zu Schiguli geändert. Es gibt aber Fälle, wo die Marke tatsächlich Lada ist; dann wird aber von Lada auf AwtoWAS verlinkt. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:36, 5. Jul. 2018 (CEST)
In die "Überschrift" der Infobox gehört die Marke und nicht der Hersteller: Kein Mensch sucht z.B. nach einem "AutoWAS Nova", sondern nur nach einem "Lada Nova" (auch, wenn der in Russland "Shiguli" hieß). --MartinHansV (Diskussion) 12:40, 6. Jul. 2018 (CEST)
Das Auto heißt ja auch nicht AwtoWAS Nova, sondern hat schlicht die Bezeichnung WAS-2105. Das Problem ist, dass es auf jedem Markt einen anderen Markennamen gibt und man da schlecht einen aussuchen kann, weil der garantiert immer falsch ist. In Ungarn weiß niemand, was ein Lada Nova ist, einen Schiguli kennt aber jeder. Dann gibt es noch die Fahrzeuge, die nie den Markennamen Lada hatte, aber trotzdem von AwtoWAS gebaut wurden. Die Kategorie Lada könnte man zusätzlich dazu schaffen, um die Modellbezeichnungen auf einem bestimmten Markt abzudecken. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 17:53, 6. Jul. 2018 (CEST)
Mag sein, dass ein Ungar, der deutschsprachige Wikipedia liest, mit „Lada“ nichts anfangen kann. Umgekehrt wusste ich bis vor paar Tagen nicht, was ein WAS-2105 ist. ;-) Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 18:38, 6. Jul. 2018 (CEST)
Dann gibst du in die Suche "Lada Nova" ein und wirst weitergeleitet ;-) Im englischen Sprachraum heißt der Wagen übrigens Riva; da ist ein einheitliches Lemma (=WAS-2105) sicherlich besser, als sich für ein „falsches“ (Nova, Riva, Schiguli) zu entscheiden. Selbes Problem hatten wir ja auch beim WAS-2121 Niwa, der je nach Markt Niva, Taiga, Sport, Bushman, Cossack, Urban, 1.7i oder 4x4 heißt. Weitere Namen kann ich übrigens nicht einmal ausschließen. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 18:44, 6. Jul. 2018 (CEST)
Erfreulicherweise haben wir in der deutschsprachigen Wikipedia immer noch und hoffentlich weiterhin den VW Golf und den VW Käfer, obwohl beide auf fremden Märkten anders heißen. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:22, 6. Jul. 2018 (CEST)
Der VW Käfer hieß schlicht Volkswagen, der Zusatz Käfer kam erst später. Deiner Logik folgend müsste man den Wagen aber Schiguli 2105 nennen. Kurzum: Die in der Literatur gebräuchliche Typenbezeichnung nach Norm ist meines Erachtens hier das beste Lemma, da man (wie zum Beispiel beim Niwa) in der Einleitung die gängigsten Handelsnamen ergänzen kann. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 20:20, 6. Jul. 2018 (CEST)
Was Du aus meiner „Logik“ herausgelesen hast, verstehe ich nicht, und dass der VW Käfer unter anderem Volkswagen hieß und aus der scherzhaften Bezeichnung „Käfer“ später ein Markenname wurde, ist mir bekannt. Aber wie schon gesagt: Ich fände es schade, wenn wir das Lemma zum Beispiel durch VW Typ 1 ersetzen würden. Und genauso sehe ich es bei Lada. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:33, 6. Jul. 2018 (CEST)
Was schlägst du denn dann für ein Lemma vor? --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 22:44, 6. Jul. 2018 (CEST)
Schrieb ich es nicht schon? ;-) Für mich wäre es „Lada …“, wie es auf den Autos in Deutschland draufsteht, und im Text – vielleicht schon in der Einleitung – könnten die werksinterne Typbezeichnung und auch andere Verkaufsbezeichnungen genannt werden. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:49, 6. Jul. 2018 (CEST)
Das würde aber nur das darstellen, was man in Deutschland sieht. Wir schreiben hier eine Enzyklopädie in deutscher Sprache, nicht für Menschen, die aus Deutschland kommen ;-) --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 22:58, 6. Jul. 2018 (CEST)
Das bedeutet also: Weil auch die Hamudistani die deutschsprachige Wikipedia lesen – vielleicht sogar mit Vorliebe – dürfen wir nicht die im deutschsprachigen Raum üblichen Modellbezeichnungen verwenden? In der Schweiz und in Österreich heißt vermutlich ein Lada Niva nicht anders als auch in Deutschland. Oder doch? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:03, 6. Jul. 2018 (CEST)
In Österreich weiß niemand, was ein Lada Niva ist. Hier heißt der WAS-2121 einfach „Taiga“. In anderen Staaten sieht das aber wieder anders aus: In Ungarn heißen die Autos – wie gesagt – wie in anderen Staaten des ehemaligen Ostblocks, genauso wie auch in Russland, nämlich „Niwa“ für den Niwa und „Schiguli“ für den Schiguli. Ich habe in Budapest auch schon Schigulis gesehen, wo „Lada 2104“ draufsteht, dann wieder welche, wo einfach nur Schiguli dransteht, weiters sieht man auch Autos, wo wirklich einfach nur ВАЗ-xxxx dransteht – das ist alles nicht so einheitlich. Die Norm dazu gibt es ja, (Benutzer:Druschba_4/Typenbezeichnungen_sowjetischer_und_postsowjetischer_Nutzfahrzeuge), bei den Nutzfahrzeugen ist es nur so, dass sie keinen Handelsnamen brauchen. Man brauchte in sozialistischen Staaten auch keine „Automarke“, der Name des Autos war die „Marke“; so heißt es nicht Lada Schiguli, sondern einfach „Schiguli, hergestellt im Wolga-Automobilwerk“ oder „Trabant aus dem VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau“. In Westdeutschland hingegen ist Mercedes-Benz die Marke des Herstellers und E-Klasse der Name des Fahrzeuges. Da wird nicht gesagt, in welchem Werk das Fahrzeug hergestellt wurde, auch wenn alle wussten, dass die Mercedes-Benz eine Marke der Daimler-Benz AG ist. Für westliche Märkte haben sozialistische Hersteller aber teilweise auch Marken verwendet, Lada ist also die Marke von AwtoWAS für den westlichen Markt. Aber das heißt im Umkehrschluss nicht, dass jedes Fahrzeug von AwtoWAS automatisch „Lada“ heißt. Das wirst du vielleicht auch am 30. Juni festgestellt haben – auf dem blauen Schiguli, den du fotografiert hast, steht nämlich nirgends „Lada“ drauf. Das ist alles ein wenig verworren und wir stünden am Ende für Fahrzeuge wie z.B. den WAS-2122 Reka blöd da, wenn wir die anderen Fahrzeuge alle „Lada“ nennen würden. Denn der Reka ist vom selben Hersteller, folgt demselben Typenbezeichnungsmuster, heißt aber nicht Lada. Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 23:48, 6. Jul. 2018 (CEST)
Es gibt schon einige gute Gründe, die Autos unter ihrer jeweiligen Typenbezeichnung und nicht unter der Exportmarke zu führen.
a) Die Exportbezeichnungen sind nicht eindeutig. Ein Lada Nova kann dreierlei Dinge sein: Ein WAS-2104 (Kombi), ein WAS-2105 (Limousine, 1500 cm³) oder eine viel später erschienene Limousine mit 1700 cm³ und einigen anderen Änderungen (WAS-2107). Gemäß sowjetischem Verständnis waren alles dreies unterschiedliche Modelle und nicht nur Modifikationen eines Typs. (Warum das so ist erkläre ich bei Bedarf, es ist aber sogar staatlich genormt gewesen).
b) Die Exportbezeichnungen stehen nur für einen (teilweise kleinen) Bruchteil der Automobile und waren auch nicht überall gleich. In der DDR hieß er Lada Nova, Lada Kombi oder Lada 1500, in England hieß er Lada Riva. In der sowjetischen Welt und auch weiter im Süden hieß er Schiguli, ohne dass sich jemand einen Kopf um die Modellversion gemacht hat. Auf dem Typenschild steht überall auf der Welt WAS-2104 (oder auf den moderneren nur noch WAS und eine VIN). Das ist also eine unstrittig überall korrekte und vom Hersteller verwendete Bezeichnung für das Fahrzeug. Sie ist unabhängig davon wen man wo fragt oder wohin es exportiert wurde und lässt sich immer mit entsprechender Fachliteratur nachweisen.
c) Es ergibt sich eine einfache und sprechende Systematik der Bezeichnungen, die mehr über das Fahrzeug aussagt als der Exportname. Es lassen sich sowohl der Hersteller als auch die Fahrzeugklasse und eine grobe Einordnung von Hubraum und zGG ablesen.
d) Die Herstellerbezeichnungen sind bei Lada und vielen anderen russischen Herstellern von Beginn bis heute nach dem gleichen Schema aufgebaut. Es ergibt sich für Lemma, Kategorien usw. eine einfache und durchgängige Systematik, die gleichzeitig gewisse Sortierungsvorteile mit sich bringt.
e) Das Thema Marke ist damit elegant umschifft. Das ist nämlich absolut nicht so klar, wie es zunächst scheint und wie man es aus unseren Breiten gewohnt ist. Was wir unter Marke (Recht) verstehen war im sozialistischen oder kommunistischen Wirtschaftssystem eigentlich nicht notwendig. So würde auch aktuelle russische, wissenschaftliche Literatur zum Thema solche Bezeichnungen wie Pobeda, Wolga, Niva usw. nicht als "Marke" nennen oder verwenden. Bei Nutzfahrzeugen (aka Produktionsgütern) gab es derartige Bezeichnungen überhaupt gar nicht, nur die Typenbezeichnungen (Herstellerkürzel-Nummer). "Marken" wurden vor allem im Westexport gebraucht. Das Thema sollte man etwas mit Fingerspitzengefühl anfassen, sonst wird man der Historie nicht gerecht.
Unstrittig ist natürlich, dass alles Exportbezeichnungen genannt und mit Weiterleitungen versehen werden sollten, um die Auffindbarkeit zu gewährleisten. Auch ist es natürlich gut sie zu erklären bzw. die geografische Verwendung aufzuzeigen. Meine Erfahrung sagt mir aber, dass das nicht immer besonders leicht ist, weil sehr uneinheitlich. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 00:19, 7. Jul. 2018 (CEST)
AwtoWAS tritt allerdings seit geraumer Zeit auch in Russland als Lada auf. (siehe https://www.lada.ru/) Gibt man z. B. https://www.avtowaz.ru/ ein, dann wird man auf lada.ru weitergeleitet. Mit den Namen ist das so eine Sache. Der hier erwähnte Niwa ist seit 2006 ausschließlich der Chevy Niva und das alt Modell heißt seit dem nur noch Lada 4X4. (ist außerhalb Russlands völlig untergegangen) Auch hat Lada bzw. AwtoWAS sich inzwischen von den Nummern (WAS-21xx) verabschiedet. Modelle wie XRAY, Vesta und Largus tragen nur noch einen dreistelligen Buchstabencode. (Largus 5-sitzer KSO, 7-sitzer RSO und Transporter FSO; XRAY GAB und Vesta Limousine GFL, Kombi GFK). Nur mal so, um die Sache noch komplizierter zu machen. IP--86.138.31.140 19:27, 7. Jul. 2018 (CEST)
Korrektur, muß http://www.avtovaz.ru heißen. Entschuldigung IP--86.138.31.140 19:32, 7. Jul. 2018 (CEST)
Und es wird noch konfuser: Auch in der DDR hieß der Lada erst ab 1978 "Lada", vorher gab es die Bezeichnung meineswissens nur für bestimmte West-Exporte, in der DDR war es bis 1977 die "Marke" Shiguli. Ob es in der Infobox "Marke" oder "Hersteller" heißt, ist insofern trivial/umschifft als dass der Leser diese Unterscheidung ja gar nicht angezeigt bekommt, sondern nur die Bezeichnung an sich. Und das ist gut so. --Max schwalbe (Diskussion) 14:25, 9. Jul. 2018 (CEST)

Modul[Quelltext bearbeiten]

Die Diskussion wurde begonnen mit der Frage nach der automatischen Kategorisierung und driftete dann ab. Darum mache ich für meine Antwort auf die Ursprungsfrage ein Unterkapitel.

Man kann im Modul, das in die Infobox Pkw-Modell eingebunden ist, ändern, in welche Kategorie automatisch kategorisiert wird. Das könnte ich also machen. Besteht denn überhaupt Einigkeit darüber, dass die Kategorie Kategorie:AwtoWAS heißen soll? (Commonscat der Kategorie zielt auf Lada und heißt Lada.)
Ein absolutes NEIN zur Idee, in der Infobox wieder ein Feld Hersteller einzuführen. Hersteller ist nicht eindeutig, siehe die damalige Diskussion, u.a. unter Vorlage Diskussion:Infobox PKW-Modell/Archiv/2#Botlauf. Beispiel damals war der Opel Corsa A, der in einem Werk von General Motors in Spanien produziert wurde. Weitere Problemfälle mit unklarem Hersteller wären die Modelle von Austin/Morris/BLMC/BL/Rover. Oder wenn ein Modell in verschiedenen Werken, also von verschiedenen Herstellern, hergestellt wurde. Das Feld Hersteller wurde damals aufwändig entfernt und durch Marke ersetzt; wodurch das Modul automatisch nach der Marke kategorisieren kann. --Buch-t (Diskussion) 09:49, 7. Jul. 2018 (CEST)

Auf Commons ist das Chaos noch etwas größer als hier, das ist kein besonders guter Maßstab. Die richtige Commons-Kategorie für den Herstellerartikel ist c:Category:AvtoVAZ, die ist jetzt auch verlinkt. Gerade bei sowjetischen Fahrzeugen, insbesondere Nutzfahrzeugen, aber auch bei verschiedenen Pkw ist das Feld "Marke" häüfig recht ungeeignet und ein Feld "Hersteller" wäre deutlich besser (wo auch durchaus zwei Unternehmen stehen könnten, wäre nicht alles automatisiert - geht bei der Infobox Traktormodell zum Beispiel sehr gut). Siehe dazu meine Ausführung oben. Ich habe aber keine Lust, das umzukrempeln. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 10:30, 7. Jul. 2018 (CEST)
Was würdest du denn als Alternative zu AwtoWAS vorschlagen? Man könnte die Kategorie maximal AwtoWAS-Automobil nennen; Lada ist aber in jedem Falle eine ungünstige Wahl. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:39, 7. Jul. 2018 (CEST)
Mag sein, dass auf Commons das Chaos noch größer ist. Schön, dass nun in AwtoWAS die richtige Commons-Kategorie drin ist. Aber in der Kategorie:AwtoWAS steht immer noch {{Commonscat|Lada}}. Darauf hatte ich oben hingewiesen.
Ich habe keine Alternative zu Kategorie:AwtoWAS. AwtoWAS-Automobil könnte höchstens eine Unterkategorie davon werden - erscheint mir aber nicht sinnvoll, weil AwtoWAS kein Markenname war.
Ich ändere es morgen im Modul. Was soll dann aus Kategorie:Lada werden: löschen lassen, weil überflüssig? --Buch-t (Diskussion) 18:39, 7. Jul. 2018 (CEST)
Ich denke schon; ggf. kann man die Kategorie ja nochmal reaktivieren – oder man leitet sie auf AwtoWAS weiter. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 18:47, 7. Jul. 2018 (CEST)
Weiterleitung ist angebracht, da AwtoWAS auch in Russland zunehmend als Lada auftritt. (siehe https://www.avtowaz.ru/) IP--86.138.31.140 19:27, 7. Jul. 2018 (CEST)
Korrektur, muß http://www.avtovaz.ru heißen. Entschuldigung IP--86.138.31.140 19:32, 7. Jul. 2018 (CEST)
Modul angepasst, Kategorie geleert. --Buch-t (Diskussion) 08:10, 8. Jul. 2018 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 18:25, 10. Jul. 2018 (CEST)

VW EA827[Quelltext bearbeiten]

Liebe Motorkundige,

schaut Ihr Euch mal den Artikel an. Vielleicht habt Ihr ja Verbesserungsvorschläge. Der Artikel war in der LD, hat sich aber dort so weit verbessert, dass man den "meist gebauten Motor im VW-Konzern" nicht löschen kann. So richtig toll ist er aber auch nicht. Gruß, --Kurator71 (D) 08:47, 4. Jul. 2018 (CEST)

Da kommt einiges an Arbeit auf uns zu, ich kümmere mich darum. Ich werde mal ein paar Fachbücher umgraben. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:00, 4. Jul. 2018 (CEST)
Special:Diff/178865484. Ggf. finde ich noch mehr. Leider gibt es keine guten Bücher, und das, was wirklich alles brauchbare listet, ist bei der englischsprachigen Wikipedia abgeschrieben. Also nicht so sinnvoll, zumal die Kollegen dort hoffnungslos verloren sind, was Fahrzeug- und Motorentechnik betrifft (verzerrte, einseitige Betachtungsweise BMW E28 und Seitenventilmotor, Quellenfälschung BMW E12, Schrottquellen BMW E32, usw.). --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 14:18, 4. Jul. 2018 (CEST)
Vielen Dank, sieht doch schon mal gut aus. Besser kurz als beleglos zusammengeklaubt... Mich wundert nur, dass der Artikel so wenig "Freunde" hat. Der Motor wurde laut der gelöschten Tabelle vom Audi A80 bis zum Golf III verbaut, da müsste es doch viele Fans geben... Gruß, --Kurator71 (D) 14:35, 4. Jul. 2018 (CEST)
Es gibt leider zu wenig Bücher, wo man etwas über den Motor nachlesen kann und das Werkstatthalbwissen ist meines Erachtens kaum belastbar. In den Foren liest man viel dazu, aber das ist bekanntlich hier nicht als Quelle geeignet. Ich denke, dass es zu viele Ausführungen des Motors gibt, als dass er „Freunde“ haben könnte. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 15:11, 4. Jul. 2018 (CEST)

Hamburg73[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend zusammen, kann mich jemand aufklären, aus welchem Grund der Benutzer Hamburg73 gesperrt wurde? Anscheinend ist er Urheber einiger Schiguli-Artikel (natürlich ohne Quellenangaben) und mich interessiert daher, woher er sein Wissen genommen hat, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Schönen Abend wünsche ich euch, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 20:40, 4. Jul. 2018 (CEST)

Dem Log nach unsinnige Bearbeitungen, Editwar und final Sperrumgehung. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 21:17, 4. Jul. 2018 (CEST)
AwtoWAS-Seiten hat er aber nur mit seiner Sperrumgehung erstellt? Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 21:26, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ich denke, dass diejenigen, die hier länger dabei sind, mehr sagen können. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 21:28, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ich bin in diesem Bereich noch nicht so lange aktiv, kann aber diesen und jenen Service (vermuteter Wiedergänger) bieten. In diesem Kontext sollten beleglose Informationen konsequent gelöscht werden, vor allem,. wenn sie auch nur leichtestes Stirnrunzeln hervorrufen (wobei selbst plausible Informationen gerne schlicht falsch sind). Zuletzt fiel mir auch dieser Benutzer auf, dessen Edits – obwohl der Benutzer gesperrt ist – weiter einer Überprüfung harren (vgl. die erste Hilfe hier). Vielleicht sollten wir eine Unterseite mit diesen „Schurken“ aufmachen, um solche Artikel zu erfassen. --Roxedl Disk 07:07, 5. Jul. 2018 (CEST)
Zum Benutzer kann ich leider nichts sagen, aber in seinem oben erwähnten Artikel Nissan Rasheen sind die angeführten Fakten nicht nur unbelegt, sondern sicher auch falsch: Z.B. wird das Fahrzeug als "Mittelklassewagen, verfügbar als Limousine und Kombi" (s. Infobox) eingestuft; tatsächlich handelt es sich aber offensichtlich um einen SUV (Karosserieversion natürlich nur Kombi). Siehe hierzu auch Artikeldiskussion. --MartinHansV (Diskussion) 11:18, 5. Jul. 2018 (CEST)

Bei den Benutzern Invitto, Hamburg73, Luis73, Zweileben, Flow92, Anlauf44, Baleano sowie den IP-Nummern 141.91.136.40, 89.204.130.239, 82.113.121.137, 89.204.130.201, 89.204.153.179, 89.204.136.52, 89.204.138.44 und 141.91.136.39 gibt es den Verdacht, dass sie von der gleichen Person genutzt wurden. Teilweise ist es nachgewiesen oder zugegeben. Eine genaue Prüfung derer Beiträge dürfte weitere Klarheit bringen. Es gab Sperrprüfungen zu Hamburg73, Invitto, Luis73, Flow92 und Zweileben. 2 der Benutzerkonten sind aktuell nicht gesperrt.
Die letzte Vandalismusmeldung wurde 2016 ohne administrative Beteiligung 24 Stunden nach dem letzten Beitrag unerledigt archiviert.
Er war viel bei Datsun und Austin tätig, inkl. (leichter) Nutzfahrzeuge. Später auch bei Simca, Citroën und Fiat. Lada ist mir nicht aufgefallen. Vorsätzlich falsche Angaben sind mir auch nicht aufgefallen.
Es gab 2012 eine Sperre wegen Editwar gegen TheAutoJunkie. Daher halte ich TheAutoJunkie für eine andere Person.

Die andere Problemperson ist HyundaiMotorCompany~dewiki, Asia Motors, AlexanderFPbusse, WolfgangBusse, SamsungMotorsFreak, TheAutoJunkie sowie die IP-Nummern 95.208.205.32, 91.89.137.99, 91.89.138.93, 91.89.156.99 und 109.192.37.97.

Eine Portalunterseite als Übersicht fände ich sinnvoll, aber besteht Pranger-Gefahr? Ich würde den Begriff "Schurke" nicht verwenden. Ich stelle mir vor, pro Person 1 Tabelle (insgesamt also 2 Tabellen). Mit den Spalten Benutzername, Datum erster Beitrag, Datum letzter Beitrag (um die zeitliche Abfolge zu erkennen), Link zur Beitragsliste, Link zum Sperrlog, Link zur Diskussionsseite vor Leerung, Link zum Diskussionsarchiv (falls vorhanden), Link zum Sperrantrag bzw. Grund für die Verdächtigung (insbesondere die IPs wurden selten oder nicht gesperrt). Alles sachlich darstellen. Möchte das jemand übernehmen? --Buch-t (Diskussion) 09:34, 7. Jul. 2018 (CEST)

Nachtrag: Anlauf44 änderte 2017 in 5 Renault-Artikeln irgendwas mit Vorgänger/Nachfolger. Mag sich das insbesondere Benutzer:MartinHansV mal ansehen, ob das mit unseren Festlegungen der Vorlage:Infobox Pkw-Modell bezüglich gleiche Fahrzeugklasse und zeitlich dicht aufeinanderfolgend vereinbar ist? --Buch-t (Diskussion) 09:38, 7. Jul. 2018 (CEST)

Wenn wir nur gesperrte Benutzer aufnehmen, gilt das meines Wissen nicht als Pranger (gerne auch Liste problematischer Benutzer o.ä., nicht Schurken). Diskussionsarchiv wäre vllt. nicht so spannend. Auch einen Sperrantrag findet sich nicht immer (z. B. bei AutoJunkie). In Listenform (übersichtlicher?) sähe das dann so aus:

TheAutoJunkie[Quelltext bearbeiten]

TheAutoJunkie hatte ich 2014 auf AA gemeldet, und die 2015 folgende IP beim 2014 sperrenden Admin.
Ich finde es hilfreich, dass man erkennen kann, welche Benutzernamen der gleichen Person zugeordnet werden. Bei Fettschrift Name 1, 4 Zeilen Links, Fettschrift Name 2, 4 Zeilen Links usw. geht die Übersichtlichkeit verloren. Es sind bisher nur 2 Personen. Aber mit 13 Namen plus einige IP.
Wegen des Zusammenfassens auch eher Liste von Benutzernamen problematischer Personen oder neutraler Liste von Sperrumgehungen im Auto-Bereich. --Buch-t (Diskussion) 14:30, 8. Jul. 2018 (CEST)
Tabelle
Benutzername Zeitraum Beiträge Neue Artikel Disk Sperre / Log Hinweise
AlexanderFPbusse 01. Juli 2007 bis 18. Okt. 2007 de-wiki (global) X (Alternative) X X / X BSV-Entwurf
WolfgangBusse 10. Juli 2007 bis 07. Okt. 2007 de-wiki (global) - X X / X
SamsungMotorsFreak 27. Juni 2008 bis 18. Juli 2008 de-wiki (global) X (Alternative) X X / X
95.208.205.32 14. Okt. 2009 bis 16. Okt. 2009 de-wiki (global) X (Alternative) - - / - nicht gesperrt
91.89.137.99 11. Dez. 2009 de-wiki (global) X (Alternative) - - / - nicht gesperrt
91.89.138.93 12. Dez. 2009 de-wiki (global) X (Alternative) - - / - nicht gesperrt
91.89.156.99 5. Jan. 2010 bis 19. Feb. 2010 de-wiki (global) X (Alternative) - - / - nicht gesperrt
TheAutoJunkie 19. Feb. 2010 bis 04. Mai 2014 de-wiki (global) X (Alternative) X X / X Portaldisk
109.192.37.97 02. Dez. 2014 bis 03. Jan. 2015 de-wiki (global) X (Alternative) - X / X

Hamburg73[Quelltext bearbeiten]

Tabelle
Benutzername Zeitraum Beiträge Neue Artikel Disk Sperre / Log Hinweise
Invitto 17. Aug. 2011 bis 12. Jan. 2012 de-wiki (global) X (Alternative) X X / X Liste des Benutzers Seewolf
Hamburg73 02. Nov. 2011 bis 12. Jan. 2012 de-wiki (global) X (Alternative) X X / X Liste des Benutzers Seewolf

So, das ist der 2. Vorschlag, sollte sich bei einigen Links durch Austauschen des Benutzernamens schnell ausbauen lassen. Roxedl Disk 18:03, 10. Jul. 2018 (CEST)

Weitere Diskussion[Quelltext bearbeiten]

Ich finde den Vorschlag gut, würde aber noch eine Spalte mit den Sperrumgehungen (also den Kontennamen) hinzufügen. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 18:21, 10. Jul. 2018 (CEST)
Ja, stimmt. Wie kann man das am besten darstellen? Ich wüsste bei den letzten beiden nicht, wer Hauptkonto ist. Einfach ein Hauptkonto aussuchen? Oder farblich kennzeichnen? Roxedl Disk 18:25, 10. Jul. 2018 (CEST)
PS: Habe gemäß dem Buch-t-Vorschlag den Tabellenentwurf nach "Problemperson" getrennt, damit wäre auch diese Frage geklärt. Bei Durchsicht der Hamburg73-Konten lassen sich deutliche Parallelen mit den ungesperrten, aber verdächtigten Konten feststellen (Baleano, Anlauf 44). Solle wir diese Konten auch aufnehmen und das Risiko des Prangervorwurfs eingehen /die Konten sind schon länger inaktiv) oder nicht? Roxedl Disk 20:56, 10. Jul. 2018 (CEST)

Ich habe die Tabelle mal ausgebaut, hätte aber gerne noch am WE eine Rückmeldung von Buch-t, der in diesem Bereich wohl am aktivsten ist. Noch ein paar Stichpunkte:

  • die o.g. IPs sind meist dynamisch und gehören zu Vodafone und KabelBW (ich habe nur ein paar Stichproben getestet); gesperrt bekommen wir die nicht, aber die Aufnahme macht Sinn (siehe hier), um die Neuerstellungen auszumendeln (andererseits: fünf Wochen eine IP? wie geht das?)
  • bei den nicht gesperrten Konten können wir a) die Namen einfach aufnehmen, mit dem Risiko, viel Zeit & Nerven zu verlieren, b) die Konten sperren lassen, wobei ich bei Baleano eher skeptisch bin, ob man ihn gesperrt bekommt. Ich wäre eher für b), wenn das überhaupt denn geht, würde aber Buch-t bitten (sofern er nicht dagegen ist), sich dafür an seine damaligen Kontakte (Itti, Gerold) zu wenden. Sperrumgehung könnte als Zauberwort funktionieren.
  • eine eher akademische Frage: tatsächlich sind die ersten Edits beider Problemfälle meist die Erstellung der Benutzerseite und/oder Disk. Entweder Spezln oder aber doch eine Person (dass ein Quartalsbekloppter EW mit sich selber spielt, ist vllt. etwas schräg, aber möglich. Je nach RL dieser Person wären damit auch unterschiedlich lokalisierte IPs möglich (die lassen sich ohnehin manipulieren, habe ich mal gehört). Die bisherige chronologische Abfolge würde dem jedoch entgegensprechen. Roxedl Disk 17:23, 11. Jul. 2018 (CEST)
  • Zum Thema IP: Grundsätzlich kann und sollte man nicht vom Standort der IP-Adresse auf den Standort der Person schließen, die mit dieser Adresse Wikipedia editiert. Es kann einen physischen Standort mit mehreren unterschiedlichen IP-Adressen unterschiedlicher Standorte geben.
  • Zum Thema „Eine Person, mehrere Konten“: Einfach ein Konto aussuchen und in die Spalte „Sockenpuppen“ o.ä. alle anderen ergänzen. Aber mehrere Zeilen zurselben Person machen meines Erachtens nicht so viel Sinn.
  • Ungesperrte Konten würde ich grundsätzlich nicht mit aufnehmen; wenn man ein gesperrtes Problemkonto und dessen Verhaltensmuster in der „Datenbank“ hat, kann man Wiedergänger schnell erkennen. So erschaffen wir keinen Pranger und haben auch keine „False Positives“. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 22:35, 11. Jul. 2018 (CEST)
Kurzer Einwurf: Bei den beiden ungesperrten Konten Baleano und Anlauf44 würde es mir primär darum gehen, a) die Neuerstellungen besser im Blick zu haben (da steht noch etwas Arbeit an, glaube ich) und b) die Sperrumgehung an sich für den Fall zukünftiger Sperrumgehungen unter einem weiteren Namen dokumentiert zu haben. Und wie oben gesagt eine Aufnahme vorzugsweise nach Sperrung. Roxedl Disk 07:00, 12. Jul. 2018 (CEST)
In dieser Form hatte ich mir die Tabellen vorgestellt.
  • Beim Link zu den de-Beiträgen würde ich statt der üblichen Anzeige von 100 gleich auf 5000 gehen, aber das ist Ansichtssache.
  • Benennen würde ich die Tabellen bzw. die Abschnitte nach dem ältesten bekannten Namen. Oder nach dem ältesten bekannten Namen, der gesperrt wurde. Scheint bei AutoJunkie unklar zu sein, siehe unten.
  • Bei den IP, die nie gesperrt wurden, könnte ich mir vorstellen, in der Spalte Hinweise sachlich darzustellen, wieso der Verdacht besteht. Beispiel. Da IP-Nummern nach Jahren wieder auftauchen, vielleicht von anderen Personen, zu anderen Themenbereichen, wäre es vielleicht sinnvoll, den Zeitraum anzugeben, in dem Autoartikel bearbeitet wurden.
Allgemein zu den 3 Stichpunkten:
  • Was IP-Nummern und dynamisch und wechselnd und nicht-wechselnd und Standort angeht, kann ich nichts beitragen. Nur eins: Die 4 sicheren IP-Nummern von AutoJunkie sollen aus Baden-Württemberg sein. Das passt zu Dallau, siehe Sperrantrag 2014.
  • Was die nicht gesperrten Konten angeht: Vorsichtig sein, nicht aufnehmen. Sperren lassen wird nicht klappen. Da müssen wir wohl auf einen erneuten Verstoß warten. Der Editwar bei Lincoln ist zu lange her. Ich würde nicht sagen, dass ich gute Kontakte zu Admins habe. Itti meinte damals, auf Missbrauch warten. Gereon (nicht Gerold) meinte früher schon einmal, Asia Motors und HyundaiMotorCompany sollte man ruhen lassen.
  • Ich glaube nachwievor nicht, dass Hamburg73 mit TheAutoJunkie identisch ist. Vorsätzlich Falsches ist mir von Hamburg73 nicht bekannt. Er hat mal eine Zeitlang regelkonform aus en: übersetzt. Hamburg73 versuchte nach einer Sperre oft den Weg der Sperrprüfung, der andere nicht. Hamburg73 mied Exoten, der andere nicht. AutoJunkie ist mir im Bereich (leichte) Nutzfahrzeuge nicht geläufig. Außerdem schrieb er gerne Cabriolét und PickUp. Er nutzte eine Zeitlang WP:Gesichtete Anfragen.
Zu AutoJunkie:
  • Benutzer:Asia Motors, der nur Fotos ohne Erlaubnis hochlud, ist meines Erachtens nicht zu überführen. Solche könnten wir vorsichtshalber unterhalb der Tabelle als verdächtig mit Link zur Verdächtigung aufführen.
  • Benutzer:HyundaiMotorCompany~dewiki hat 4 neue Artikel erstellt, die deutliche Übereinstimmungen aufweisen. Wie Modellauflistungen und fremde Schreibweisen. Ist trotzdem nicht überführt.
  • Nebenbei: Ich sehe hier den 04.02.2006 als Anmeldedatum von AlexanderFPbusse. Erster (sichtbarer) Beitrag war am 01.07.2007. Ist daraus etwas abzuleiten? Trotz abweichendem Anmeldedatum würde ich in den Tabellen den Zeitraum vom ersten bis zum letzten (sichtbaren) Edit beibehalten.
Zu Hamburg73:
  • Auch Anlauf44 und Baleano vorsichtshalber nicht in die Tabelle aufnehmen, sondern nur unterhalb der Tabelle den Verdacht nennen - mit Link, wer ihn wann verdächtigte. Dann soll sich der Leser selber eine Meinung bilden.
Als Unterseite schlage ich Portal:Auto und Motorrad/Sperrumgehungen vor. --Buch-t (Diskussion) 08:44, 14. Jul. 2018 (CEST)

Melde Vollzug; die Seite steht jetzt unter Portal:Auto und Motorrad/Sperrumgehungen. Die IPs für Hamburg73 werde ich in den nächsten Tagen noch einpflegen, da muss wohl eine zeitliche Einordnung her. Die Diskussion sollte damit hier abgeschlossen sein. Roxedl Disk 21:14, 16. Jul. 2018 (CEST) PS: Eine Stichprobe am 11./12.2.2012 mit einem Vergleich TheAutoJunkie und Hamburg73 hat zwar aufgezeigt, dass die beiden immer zufällig nacheinander editierten, aber bei einem weiteren Abgleich mit dem Konto Invitto kommt es zu zahlreichen Überschneidungen mit dem TheAutoJunkie. Also tatsächlich zwei Personen. Roxedl Disk 21:18, 16. Jul. 2018 (CEST)

Brilliance BC3[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander, gestern stieß ich zufällig auf den Artikel Brilliance BC3, den vor ungefähr zehn Jahren ein Benutzer „schrieb“, der mittlerweile längst nicht mehr aktiv ist. Zurzeit ist da zu lesen, dass die Produktion des Autos 2009 eingestellt wurde und im Weiteren wird berichtet, welche „Motorisierung“ voraussichtlich „zum Einsatz kommen wird“ und dass ein Hersteller in Ägypten den Wagen „bereits“ baut. Hat jemand Zeit, Lust und Liebe, sich des Machwerks einmal anzunehmen? Ich kenne diesen Brilliance BC3 nicht und kann mich nicht damit befassen. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 11:58, 8. Jul. 2018 (CEST)

Vorsicht, da war ein Ausbau durch TheAutoJunkie. --Buch-t (Diskussion) 12:15, 8. Jul. 2018 (CEST)
Das auch. ;-) Das Problem ist aber das gleiche wie bei vielen Artikeln über Autos, die angelegt und im Futur formuliert werden, sobald die kleinste Notiz in irgendeiner Zeitung erscheint. Nach einiger Zeit verlieren der Erst- und vielleicht auch ein späterer Hauptautor die Lust an der Sache, und der einst voller Tatendrang eingestellte Artikel bleibt auf dem Stand von damals. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 12:30, 8. Jul. 2018 (CEST)

René Bonnet Aerodjet[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel über den kürzlich verstorbenen Michel de Bourbon-Parma ist René Bonnet Aerodjet ein Rotlink. Gemäß René Bonnet Djet wurden Djet für Rennen eingesetzt (Klassensieg in LeMans 1962 durch Consten/ Rosinski) Ist der Aerodjet dennoch ein eigenständiges Modell oder nur ein aerodynamisch optimierter Djet? Letzterenfalls müsste das imho bei René Bonnet Djet nachgetragen werden; René Bonnet Aerodjet könnte dann als WL gebleut werden.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 18:56, 9. Jul. 2018 (CEST)

Der Aerodjet war ein eigenständiges Modell. Dazu hier mehr. LG -- Erika39 · Disk · Edits 21:20, 9. Jul. 2018 (CEST)

LAe auf Rosenbauer Panther 8x8 MA-5 und Rosenbauer Panther 8x8 CA7[Quelltext bearbeiten]

Wann darf ein Fahrzeugmodell einen Artikel bekommen und wann ist es in einem Baureihenartikel einzuarbeiten? Da sollten wir mitdiskutieren, mit dem Ergebnis werden wir nämlich leben müssen...

Service:

Wikipedia:Löschkandidaten/9. Juli 2018#Rosenbauer Panther 8x8 MA-5
Wikipedia:Löschkandidaten/9. Juli 2018#Rosenbauer Panther 8x8 CA7

.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 10:33, 11. Jul. 2018 (CEST)

Kurvenlicht[Quelltext bearbeiten]

Die Definition im einleitenden Satz "Mit Kurvenlicht werden Fahrzeugscheinwerfer bezeichnet, die bei Kurvenfahrt ihre Leuchtrichtung in Kurvenrichtung verändern" stimmt beim statischen Kurvenlicht gar nicht. --84.161.225.154 09:56, 13. Jul. 2018 (CEST)

Das ist richtig; ich habe den Einleitungssatz ergänzt. --MartinHansV (Diskussion) 11:25, 13. Jul. 2018 (CEST)
Die historische Entwicklung stimmt so auch nicht. Was Cadillac 1918 verbaut hat, waren Pilot Ray Zusatzscheinwerfer, die meist paarweise auf einer Stange vor dem Kühler angebracht waren und über eine Mechanik mitgelenkt wurden. Ein ähnlicher Fall wie das Motometer (Instrument), dass ebenfalls als Zubehör entwickelt wurde. Die meisten gehobenen US-Marken führten PR im Angebot und es war nachrüstbar.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 13:48, 13. Jul. 2018 (CEST)

Wer ist AWD?[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander, kennt von Euch jemand den Lkw-Hersteller AWD? Schaut doch bitte mal in den neuen Artikel Bedford TL und in die Diskussionsseite. Viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 10:48, 13. Jul. 2018 (CEST) ‎

Was ich auf die Schnelle finden konnte: Die AWD Ltd. hat das Werk in Dunstable übernommen (nicht Bedford) und den TL nochmals herausgebracht. Allerdings ging das Unternehmen Anfang der 90er Pleite. Vgl. Bedford Dunstable Plant. --Vertigo Man-iac (Diskussion) 11:49, 13. Jul. 2018 (CEST)
Noch ein Beitrag: AWD Engineering Limited --Vertigo Man-iac (Diskussion) 11:53, 13. Jul. 2018 (CEST)
Das ist interessant. Bis zu David J. B. Brown war ich hier auch gekommen, aber nicht weiter. Schade, dass der Autor des Bedford-TL-Artikels ein nicht angemeldeter Benutzer ist. Denn sonst könnte man sich mit ihm in Verbindung setzen, dass er seinen Beitrag präzisiert. – Danke und viele Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 11:59, 13. Jul. 2018 (CEST)
Laut Schrader/Norbye hieß der LKW-Hersteller AWD Trucks Limited und bestand von 1987–1992. Gründer waren der genannte Brown, John Ward und John F. Andrews. Die Allradtechnik wurde seit 1955 von Ford genutzt.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 13:37, 13. Jul. 2018 (CEST)
Habe mich ausgehend von AWD über die linke Seitenleiste auf die WP-EN gehangelt, dort gibts in einer Weiterleitung auch was zu AWD zu lesen. Grund, die Trucks umzubenennen, war wohl eine Namensvorgabe des Verkäufers General Motors, dass die Trucks für Militärgebrauch sein müssen, also musste der Käufer sich für zivil genutzte LKW ein neues Logo und einen anderen Namen bauen. en:/Bedford_Vehicles#David_John_Bowes_Brown_and_AWD BTW OT Für mich war AWD immer August Wurring, Düsseldorf. Bei dem konntest du dir den Einliter-J.A.P.-Rennmotor mit 50-70 PS in ein top gefertigtes Fahrwerk einsetzen lassen.- AxelKing (Diskussion) 14:27, 13. Jul. 2018 (CEST)
Viel ist es nicht. Der INDEPENDENT schreibt am 14.10.1992 etwas über den Verkauf von AWD. Dabei wird auch etwas über den Kauf durch David Brown berichtet. https://www.independent.co.uk/news/business/awd-sale-to-put-bedford-in-cambridge-1557330.html In IHS Jane's Land Warfare Platforms 2016-2017 wird nur berichtet, das 1992 die AWD Ltd. durch die Marshall SPV Limited übernommen wurde und was sonst noch danach geschah. Also nichts über die Übernahme von Bedford duch DB bzw. AWD. Zu David Brown Tractors habe ich noch diese Seite gefunden: http://www.dbtractors.co.uk/ Gruß IP--81.158.99.105 18:39, 13. Jul. 2018 (CEST)
Noch was zu AWD-Bedford: https://www.trucksplanet.com/catalog/index.php?id=272 allerdings ohne Quellenangabe, dafür unter den Modellen mit Prospekten. Als Randbemerkung habe ich noch, das Marshall früher schon militärische Aufbauten auf Bedfordfahrgestelle gesetzt hat. IP--86.138.31.29 11:35, 15. Jul. 2018 (CEST)

Name für neue Vorlage für Crashtest-Ergebnisse[Quelltext bearbeiten]

Da ich schon in vielen Artikeln Ergebnisse vor allem von Euro-NCAP-Crashtests gesehen habe die in Tabellen stehen, hatte ich die Idee eine Vorlage zu erstellen die die Syntax vereinfacht und flexibler ist. Momentan habe ich schon das funktionierende Vorlagensyntax-Konstrukt mit exemplarischen Parametern aufgebaut. Einzig ein kompatibler Name für die Vorlage fehlt mir noch, jedoch wäre mir "Infobox NCAP-Ergebnisse" in den Sinn gekommen. Das Problem ist nur, dass die neue Vorlage entweder direkt unter der Vorlage "Infobox:PKW-Modell" und dergleichen, oder teilweise unter dem Kapitel "Sicherheit" o.ä. und somit nicht am Seitenanfang. Fällt noch jemandem ein besserer Name dazu ein bzw. gibt es sonst noch Fragen oder Anregungen zur Vorlage? --Quc (Diskussion) 16:15, 16. Jul. 2018 (CEST)

Meine Anregung wäre, die Artikel gar nicht erst mit derlei Blingbling vollzustellen. Wir schreiben eine Enzyklopädie, keinen Ratgeber zum Autokauf.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 19:57, 16. Jul. 2018 (CEST)
Ohne die Sinnhaftigkeit weiter zu erörtern (obwohl: spannend ist das doch nur bei diesen Ausfällen ohne oder mit nur einem Stern, oder?): Es muss Euro NCAP heißen, weil es auch noch US NCAP; Latin NCAP usw. gibt, die in den beiden genannten Fällen immer zwei Sternebewertungen vergeben. Könnte als globale Vorlage für alle NCAPs also komplizierter werden. Warum die US NCAP-Wertung beim Hyundai Accent auf eine Bewertung eingedanpft wurde, die (für das Modell bis 2000) bei kurzer Recherche nicht einmal korrekt zu sein scheint, hätte ich schon gerne erklärt. Roxedl Disk 21:40, 16. Jul. 2018 (CEST)
Eine solche Infobox steigert meiner Meinung nach die Attraktivität eines Artikels, falls ein Nutzer sich nur schnell darüber informieren will. Natürlich lässt sich das Ergebnis auch im Fließtext einbinden. Da die meisten Crashtest-Ergebnisse aber sowieso in den Artikeln (meist in beiderlei Form) beschrieben werden, die Tabelle aufgrund einer unterschiedlichen Tabellenbreite aber nicht einheitlich gestaltet ist, spreche ich mich für so eine Infobox aus. Allerdings sollte zuvor noch diskutiert werden, wie das gehandhabt wird, falls mehrere Ergebnisse für ein Modell (z.B. Kia Rio) ermittelt wurden. Mehrere Infoboxen? Oder "Ergebnis1 = 3 Sterne ; Ergebnis2 = 5 Sterne"? Grüße--Alexander-93 (Diskussion) 22:20, 16. Jul. 2018 (CEST)