Powiat Dąbrowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Powiat Dąbrowski
Wappen des Powiat Dąbrowski der Powiat in Kleinpolen
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kleinpolen
Kreisstadt: Dąbrowa Tarnowska
Fläche: 529,5 km²
Einwohner: 58.562 (30. Juni 2008[1])
Verstädterungsgrad: 19,25 %
Kfz-Kennzeichen: KDA
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: -
Stadt- und Landgemeinden: 2
Landgemeinden: 5
Starostei (Stand: )
Starost: Krzysztof Kaczmarski
Adresse: ul. Berka Joselewicza 5
33-200 Dąbrowa Tarnowska
Webpräsenz: www.powiat.dabrowa.okay.pl

Der Powiat Dąbrowski ist ein Powiat (Landkreis) in der polnischen Woiwodschaft Kleinpolen. Kleinpolens nordöstlichster Kreis grenzt an die Woiwodschaften Heiligenkreuz im Norden und Karpatenvorland im Osten. Innerhalb von Kleinpolen wird er im Süden lediglich vom Kreis Tarnów umschlossen.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot ein mit goldenem Kleestängel geflügelter goldbewehrter goldgekrönter Adlerkopf über einer gänzlich goldenen bewurzelten dreiblättrigen und vierfrüchtigen Eiche.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Landkreis umfasst sieben Gemeinden, die in fünf Landgemeinden (Gminy wiejskie) und zwei städtischen Landgemeinden (Gmina miejsko-wiejska) unterschieden werden:

Städt. Landgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ - STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“, Stand vom 30. Juni 2008 (Memento vom 29. Januar 2009 auf WebCite)