Powiat Bocheński

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Powiat Bocheński
Wappen des Powiat Bocheński Lage des Powiat Bocheński
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kleinpolen
Kreisstadt: Bochnia
Fläche: 649,28 km²
Einwohner: 102.331 (30. Juni 2010[1])
Verstädterungsgrad: 32,24 %
Kfz-Kennzeichen: KBC
Kreisgliederung
Stadtgemeinden: 1
Stadt-und-Land-Gemeinden: 1
Landgemeinden: 7
Starostei (Stand: )
Starost: Ludwik Węgrzyn
Adresse: ul. Kazimierza Wielkiego 31
32-700 Bochnia
Webpräsenz: www.bochnia.starostwo.gov.pl

Der Powiat Bocheński ist ein Powiat (Kreis) in der polnischen Woiwodschaft Kleinpolen. Er liegt im zentralen Kleinpolen und wird von den Powiaten Brzesko, Limanova, Myślenice, Wieliczka, Krakau und Proszowice umschlossen.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kreis umfasst neun Gemeinden, die in eine Stadtgemeinde (gmina miejska), eine Stadt-und-Land-Gemeinde (gmina miejsko-wiejska) und sieben Landgemeinden (gminy wiejskie) unterschieden werden:

Stadtgemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt-und-Land-Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Główny Urząd Statystyczny, „LUDNOŚĆ – STAN I STRUKTURA W PRZEKROJU TERYTORIALNYM“ (Memento vom 15. Mai 2011 im Internet Archive) Stand vom 30. Juni 2010