Praszka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Praszka
Wappen von Praszka
Praszka (Polen)
Praszka
Praszka
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Opole
Powiat: Olesno
Fläche: 9,45 km²
Geographische Lage: 51° 3′ N, 18° 27′ OKoordinaten: 51° 3′ 0″ N, 18° 27′ 0″ O
Einwohner: 7875
(30. Jun. 2015)[1]
Postleitzahl: 46-320
Telefonvorwahl: (+48) 34
Kfz-Kennzeichen: OOL
Wirtschaft und Verkehr
Straße: KluczborkWieluń
Nächster int. Flughafen: Katowice
Gmina
Gminatyp: Stadt- und Landgemeinde
Gminagliederung: 16 Schulzenämter
Fläche: 102,80 km²
Einwohner: 13.735
(30. Jun. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 134 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1608043
Verwaltung (Stand: 2006)
Bürgermeister: Jarosław Tkaczyński
Adresse: pl. Grunwaldzki 13
46-320 Praszka
Webpräsenz: www.praszka.pl



Praszka (deutsch: Praschkau, älter Prauska[2]) ist eine Kleinstadt mit etwa 8.000 Einwohnern im Südwesten Polens. Sie liegt 19 Kilometer südlich von Wieluń am rechten Ufer der Prosna und gehört der Woiwodschaft Oppeln an. Bis zum Überfall auf Polen 1939 lag Praszka auf polnischer Seite an der polnisch-deutschen Grenze, die bis dahin der Fluss Prosna bildete.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt- und Landgemeinde Praszka umfasst neben der Stadtgemeinde weitere 16 Ortsteile mit einem Schulzenamt:

  • Aleksandrów
  • Brzeziny
  • Gana
  • Kowale
  • Kuźniczka
  • Lachowskie
  • Prosna
  • Przedmość
  • Rosochy
  • Rozterk
  • Skotnica
  • Sołtysy
  • Strojec
  • Szyszków
  • Wierzbie
  • Wygiełdów

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2015. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (ZIP-Ordner mit XLS-Dateien; 7,82 MiB), abgerufen am 28. Mai 2016.
  2. Pierer's Universal-Lexikon, Band 13. Altenburg 1861