Primus Classic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Primus Classic (zunächst Grote Prijs Raymond Impanis, von 2011 bis 2013 GP Impanis-Van Petegem, von 2014 bis 2017 Primus Classic Impanis-Van Petegem) ist ein belgisches Straßenradrennen in der Provinz Flämisch-Brabant.

Das Eintagesrennen hatte seinen Namen zunächst nach den beiden ehemaligen belgischen Radrennfahrer Raymond Impanis und Peter Van Petegem. Späterer Namensgeber ist der Sponsor Primus, eine belgische Brauerei. Gestartet wird das Rennen in Brakel, der Geburtsstadt von Raymond Impanis. Das Ziel befindet sich in Haacht, dem Geburtsort von Peter Van Petegem und dem Firmensitz von Primus. Das Rennen hat eine Länge von etwa 200 km.

Das Rennen wurde mit einer Unterbrechung zwischen 1995 und 2010 jährlich seit 1982 ausgetragen. Seit ist es 2011 Teil der UCI Europe Tour zunächst in UCI-Kategorie 1.2, seit 2012 in Kategorie 1.1 und seit 2015 in Kategorie 1.HC.

Der Rekordsieger ist Wiebren Veenstra aus den Niederlanden, der es als einziger geschafft hat, zweimal in Folge zu siegen. Seit der Neuauflage 2011 konnte kein Fahrer das Rennen zweimal gewinnen. Der einzige deutsche Sieger ist André Greipel, der das Rennen im Jahr 2012 für sich entschied.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]