Provinz Asunción

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Asunción
Lage
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Peru
Region Ancash
Sitz Chacas
Fläche 528,7 km²
Einwohner 9660 (2005)
Dichte 18 Einwohner pro km²
Gründung 30. Dezember 1983
ISO 3166-2 PE-ANC
Politik
Alkalde Jesús Zaragoza Guzmán
(2019–2022)
Die Siedlung Chucpin am Río Chacapata
Die Siedlung Chucpin am Río Chacapata

Koordinaten: 9° 9′ S, 77° 22′ W

Karte der Provinz Asunción

Die Provinz Asunción ist eine der 20 Provinzen, die die Verwaltungsregion Ancash in Peru bilden. In dem 528,66 km² großen Gebiet lebten im Jahr 2005 9660 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 18,3 Einwohnern pro km² entspricht. Verwaltungssitz ist Chacas.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Asunción befindet sich an der Ostflanke der Cordillera Blanca, die einen vergletscherten Gebirgskamm der peruanischen Westkordillere darstellt. An der westlichen Provinzgrenze erhebt sich der 6395 m hohe Huantsán. Das Provinzgebiet erstreckt sich über das Einzugsgebiet des Flusses Río Acochaca, einem Zufluss des Río Yanamayo. Die Provinz Asunción grenzt im Norden an die Provinz Yungay, im Nordosten an die Provinz Carlos Fermín Fitzcarrald, im Südosten an die Provinz Huari sowie im Westen an die Provinz Carhuaz.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Asunción besteht aus den folgenden beiden Gemeindedistrikten (distritos):

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Provinz Asunción – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien