Provinz Bolognesi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Bolognesi

Lage der Provinz in der Region Ancash
Basisdaten
Staat Peru
Region Ancash
Sitz Chiquián
Fläche 3.154,8 km²
Einwohner 23.797 (2017)
Dichte 7,5 Einwohner pro km²
Gründung 22. Oktober 1903
ISO 3166-2 PE-ANC
Webauftritt munibolognesi.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Provincial Gudberto Carrera Padilla
(2019–2022)
Partei Siempre Unidos
Blick auf Llamac
Koordinaten: 10° 4′ S, 77° 4′ W

Die Provinz Bolognesi ist eine der 20 Provinzen, welche die Verwaltungsregion Ancash in Peru bilden. Gegründet wurde die Provinz am 22. Oktober 1903. In dem 3154,8 km² großen Gebiet lebten im Jahre 2017 23.797 Menschen. Im Jahr 1993 lag die Einwohnerzahl noch bei 28.029, im Jahr 2007 bei 30.725. Verwaltungssitz ist Chiquián.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Bolognesi liegt in der peruanischen Westkordillere. Sie erstreckt sich im Westen über das obere Einzugsgebiet des Río Fortaleza sowie im Osten über die oberen Einzugsgebiete von Río Pativilca und Río Vizcarra. Der südliche Talabschluss des Callejón de Huaylas bildet das Verbindungsstück zwischen den beiden Provinzteilen.

Die Provinz Bolognesi grenzt im Osten an die Huánuco, im Süden an die Region Lima und die Provinz Ocros, im Westen an die Provinz Huarmey und im Norden an die Provinzen Recuay und Huari.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz Bolognesi besteht aus den folgenden 15 Distrikten. Der Distrikt Chiquián ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Abelardo Pardo Lezameta Llaclla
Antonio Raymondi Raquia
Aquia Aquia
Cajacay Cajacay
Canis Canis
Chiquián Chiquián
Colquioc Chasquitambo
Huallanca Huallanca
Huasta Huasta
Huayllacayán Huayllacayán
La Primavera Gorgorrillo
Mangas Mangas
Pacllón Pacllón
San Miguel de Corpanqui San Miguel de Corpanqui
Ticllos Ticllos

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Provinz Bolognesi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien