Provinz Tumbes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tumbes
Lage
Basisdaten
Staat Peru
Region Tumbes
Fläche 1.800,9 km²
Einwohner 139.073 (Schätzung 2005)
Dichte 77 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 PE-TUM
Webauftritt www.munitumbes.gob.pe (spanisch)
Politik
Bürgermeister Carlos Silva Mena
(2019–2022)

Koordinaten: 3° 34′ S, 80° 27′ W

Stadtbezirksverwaltung von Tumbes

Die Provinz Tumbes ist eine von drei Provinzen des Departamento Tumbes an der Pazifikküste von Peru. Sie grenzt im Norden an den Pazifischen Ozean, im Osten an die Provinz Zarumilla, im Westen an die Provinz Contralmirante Villar und im Süden an die Provinz Talara (Piura) und an Ecuador.

Die Provinz Tumbes gliedert sich in sechs Bezirke (Distritos).

Name Fläche in km² Einwohnerzahl Einwohner je km²
Corrales 131,6 20 337 154,8
La Cruz 65,23 8 092 124,1
Pampas de Hospital 727,75 6 108 8,4
San Jacinto 598,72 8 070 13,5
San Juan de la Virgen 118,71 3 780 31,8
Tumbes 158,84 92 646 583,3

Quelle: Instituto Nacional de Estadística e Informática del Peru (inei2005)

Feste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]