Quamecke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quamecke
Daten
Gewässerkennzahl DE: 276252
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Möhne → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Südöstlich von Allagen
51° 27′ 41″ N, 8° 16′ 10″ O
Quellhöhe 356 m ü. NN[1]
Mündung In Sichtigvor in die MöhneKoordinaten: 51° 29′ 13″ N, 8° 16′ 38″ O
51° 29′ 13″ N, 8° 16′ 38″ O
Mündungshöhe 237 m[1]
Höhenunterschied 119 m
Sohlgefälle

32 ‰

Länge 3,8 km[2]
Einzugsgebiet 5,428 km²[2]

Die Quamecke ist ein 3,8 km langer, orografisch linker Nebenfluss der Möhne in Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Der Bach fließt vollständig im Stadtgebiet von Warstein.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bach entspringt im Arnsberger Wald etwa 2,2 km südöstlich von Allagen auf einer Höhe von 356 m ü. NN. Die Quamecke fließt in überwiegend nördliche Richtungen, wobei sich die Flussrichtung mehrfach zwischen Nordwest und Nordost ändert. Nach einem Weg von etwa 2,6 km erreicht der Bach den südlichen Ortsrand von Sichtigvor und umfließt den Ort weitestgehend am östlichen Rand. Kurz vor der Mündung ist die Quamecke abschnittsweise kanalisiert. Nach 3,8 km mündet die Quamecke auf 237 m ü. NN in die Möhne. Bei einem Höhenunterschied von 119 Metern beträgt das mittlere Sohlgefälle 31,3 ‰. Das 5,428 km² große Einzugsgebiet wird über Möhne, Ruhr und Rhein zur Nordsee entwässert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5000
  2. a b Gewässerverzeichnis des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW 2006 (Memento vom 15. Februar 2010 im Internet Archive) (PDF; 1,03 MB)