Río Abuná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Río Abuná – Rio Abunã
Mündung des Río Abuná (rechts) in den Rio Madeira

Mündung des Río Abuná (rechts) in den Rio Madeira

Daten
Lage BolivienBolivien Bolivien, BrasilienBrasilien Brasilien
Flusssystem Amazonas
Abfluss über Rio Madeira → Amazonas → Atlantischer Ozean
Zusammenfluss von Rio Iné und Rio Xipamanú
10° 43′ 1″ S, 68° 6′ 19″ W
Quellhöhe ca. 170 m
Mündung Rio MadeiraKoordinaten: 9° 40′ 18″ S, 65° 26′ 47″ W
9° 40′ 18″ S, 65° 26′ 47″ W
Mündungshöhe ca. 100 m
Höhenunterschied ca. 70 m
Sohlgefälle ca. 0,19 ‰
Länge 375 km
Einzugsgebiet 25.870 km²
Rechte Nebenflüsse Río Kharamanu, Río Negro
Gemeinden Abunã
Schiffbar 320 km
Flussnetz mit dem Río Abuná im Beni-Tiefland

Flussnetz mit dem Río Abuná im Beni-Tiefland

Der Río Abuná (brasilianisch: Rio Abunã) ist ein linker Nebenfluss des Rio Madeira im Amazonas-Tiefland in Südamerika.

Flusslauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Oberlauf des Flusses bilden verschiedene kleinere Flüsse, die ihren Ursprung in der Cordillera Oriental der peruanischen Anden haben. Der Fluss hat eine Gesamtlänge von 375 km, von denen im Unterlauf 320 km schiffbar sind, und fließt in nordöstliche Richtung. Ein Teil des Unterlaufs bildet bis zur Mündung in den Rio Madeira die Grenze zwischen dem nördlichen Bolivien und dem westlichen Brasilien.

An der Mündung des Abuná liegen sowohl die bolivianische Siedlung Manoa als auch die brasilianische Ortschaft Abunã.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Río Abuná – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien