Río Tigre (Marañón)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Tigre
Daten
Lage Peru
Flusssystem Amazonas
Abfluss über Marañón → Amazonas → Atlantischer Ozean
Zusammenfluss von Cunambo und Pintoyacu an der ecuadorianisch-peruanischen Grenze
2° 7′ 21″ S, 76° 2′ 46″ W
Mündung in den MarañónKoordinaten: 4° 29′ 7″ S, 74° 3′ 59″ W
4° 29′ 7″ S, 74° 3′ 59″ W
Länge 598 km[1]
Schiffbar 200 km

Der Río Tigre ist ein Fluss im nordöstlichen Peru, ein Nebenfluss des linken Amazonas-Quellflusses Marañón.

Er entsteht an der ecuadorianisch-peruanischen Grenze aus den in Ecuador entspringenden Quellflüssen Cunambo und Pintoyacu und fließt dann in südöstlicher Richtung auf den Marañón zu, welcher sich 65 km unterhalb der Einmündung des Tigre mit dem Río Ucayali zum Amazonas vereinigt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Compendio de estadísticas económicas y finacieras. Fuente Instituto Geográfico nacional - Dirección de Geografía. online