Raúl Alarcón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raúl Alarcón Straßenradsport
Raul Alarcon (2008)
Raul Alarcon (2008)
Zur Person
Geburtsdatum 25. März 1986
Nation SpanienSpanien Spanien
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 15. September 2017

Raúl Alarcón García (* 25. März 1986 in Sax) ist ein spanischer Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raúl Alarcón wurde 2004 Zweiter im Straßenrennen der Junioren bei der spanischen Straßenradmeisterschaft in Don Benito. Zwei Jahre später konnte er zwei Etappen bei der Vuelta a Cantabria für sich entscheiden. In den folgenden Jahren ging er vorrangig bei Rennen auf der iberischen Halbinsel an den Start. 2017 gelang ihm der bis dahin größte Erfolg seiner Karriere, als er die Volta a Portugal für sich entschied, nachdem er zwei Etappen dieser Rundfahrt gewonnen hatte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alarcón bei Paris-Roubaix 2008
2011
2013
2016
2017

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Raúl Alarcón – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien