Raghunath Seth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Raghunath Seth (Hindi रघुनाथ सेठ; * 1931 in Gwalior; † 15. Februar 2014 in Mumbai[1]) war ein indischer Bansurispieler und Komponist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raghunath Seth studierte Musik bei S. N. Ratanjankar und war dann in Bombay Schüler des Bansurimeisters Pannalal Ghosh. 1954 ging er nach Lakhnau, wo er fünfzehn Jahre als Komponist und Produzent für das All India Radio arbeitete. Später arbeitete er in Bombay als Filmkomponist und schrieb die Musik zu Dokumentarfilmen, Fernsehserien und Spielfilmen.

Daneben unternahm er als Flötist internationale Konzertreisen und nahm mehrere Alben als (u. a. mit dem Fusionmusiker Chris Hinze) auf.

1994 wurde er mit einem Sangeet Natak Akademi Award ausgezeichnet.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. On wings of harmony bei thehindu.com, abgerufen am 24. Juli 2014.