Raiffeisenbank Oberpfalz Süd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG
Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG, Hauptsstelle Donaustauf
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Eichendorffstr. 13
93093 Donaustauf
Rechtsform Eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 750 620 26[1]
BIC GENO DEF1 DST[1]
Gründung 3. Mai 1903
Verband Genossenschaftsverband Bayern
Website www.rb-os.de
Geschäftsdaten 2018[2]
Bilanzsumme 1.063 Mio. Euro
Einlagen 281 Mio. Euro
Kundenkredite 867 Mio. Euro
Mitarbeiter 193
Geschäftsstellen 16 + 6 SB-Stellen
Mitglieder 19.432
Leitung
Vorstand Johann Pernpaintner (Vorsitzender)
Josef Geserer
Aufsichtsrat Karl Appl (Vorsitzender)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG ist ein genossenschaftliches Kreditinstitut mit Hauptsitz in Donaustauf, einem Markt im Oberpfälzer Landkreis Regensburg in Bayern. Mit 16 Filialen und 6 weiteren SB-Stellen umfasst sie ein Geschäftsgebiet südlich der Stadt Regensburg.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG entstand aus der Fusion mehrerer Genossenschaftsbanken. Am 3. Mai 1903 wurde Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG als „Darlehenskassenverein Donaustauf“ im Röhrlschen Gasthaus gegründet.[4] In den kommenden Jahren folgte der Anschluss neuer Zweigstellen, so zum Beispiel am 2. Januar 1964 in Tegernheim im Haus von Albert Schmid an der Hauptstraße.[5] Am 13. April 2000 einigte man sich auf eine Fusion mit der Raiffeisenbank Sünching eG.[6] Im Anschluss folgten weitere Fusionen mit regionalen Raiffeisenbanken und zuletzt die Fusion mit der Raiffeisenbank Inkofen-Eggmühl eG im Jahre 2009.[7]

Organe und Gremien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorstand der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG besteht aus aktuell 2 Mitgliedern.[8]

Der Aufsichtsrat, wird von der Vertreterversammlung gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und kontrolliert die Geschäftsergebnisse. Der Aufsichtsrat prüft zudem den Jahresabschluss und berichtet darüber in der jährlichen Vertreterversammlung.[8]

Bei Genossenschaften mit mehr als 1.500 Mitgliedern kann die Satzung bestimmen, dass die Mitglieder ihre Rechte in einer Vertreterversammlung wahrnehmen. Hierzu wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte eine bestimmte Zahl von Personen, die ihre Interessen in der Vertreterversammlung vertreten. Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile. Die Vertreter werden grundsätzlich für vier Jahre gewählt. Auf der jährlich stattfindenden Vertreterversammlung erhalten die Vertreter nicht nur Informationen über die geschäftspolitische und wirtschaftliche Entwicklung der Bank. Sie können auch aktiv an der Zukunft der Bank mit entscheiden. Zusätzlich finden auch jährlich mehrere Infoveranstaltungen für die Mitglieder statt.[9] Den Mitgliedern stehen eine Verzinsung der Geschäftsanteils-Einlage zu.[8]

Arbeitgeber und Ausbilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG ist ein bedeutender Arbeitgeber und Ausbilder in der Region. Die Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken wurde bereits mehrmals als "Top Arbeitgeber" in verschiedenen Rubriken ausgezeichnet. Bei der jährlich stattfindenden Umfrage des Marktforschungsinstituts „trendence“ war die Bankengruppe auch im Jahr 2018 wieder in dem Ranking „Top 100 Arbeitgeber“ und „Top 100 Arbeitgeber für Schüler“ vertreten.[10]

Die schulische Ausbildung findet in der Matthäus Runtinger Berufsschule Regensburg statt. Nach der Ausbildung werden Fortbildungen und Seminare über die „Akademie Bayerischen Genossenschaften“ und der „ADG-business-school“ für Arbeitnehmer angeboten.

Genossenschaftsidee und Geschäftsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die genossenschaftliche Idee lautet: „Was einer nicht schafft, das schaffen viele“.[11] Diese Aussage kam erstmals vor 160 Jahren im Zusammenhang mit Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch auf.[11] Daraus bildete sich die heutige Grundlage der Genossenschaftsbanken. Im Jahr 2016 wurde die Genossenschaftsidee in das UNESCO-Verzeichnis „Immateriellen Kulturerbe der Menschheit“ aufgenommen.[12]

Unter dem Leitgedanken der Genossenschaftsidee unterstützt die regionale Raiffeisenbank viele Vereine, Projekte und Veranstaltungen vor Ort, wie den "Se(e)lauf Neutraubling"[13]

Das Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG erstreckt sich über den Südlichen Teil der Oberpfalz. Mit 16 Geschäftsstellen und 6 Selbstbedienungs-Stellen ist die Bank von Altenthann bis nach Langquaid vor Ort in der Region verankert.[3]

Mitgliedschaft und Verbundpartner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG wird als Genossenschaftsbank von mehr als 19.000 Mitgliedern getragen. Mitglieder sind Miteigentümer der Bank. Dadurch haben sie die Möglichkeit, sich am demokratischen Entscheidungsprozess der Genossenschaft zu beteiligen.[8]

Die Raiffeisenbank ist Mitglied der Genossenschaftlichen Finanzgruppe. Dabei handelt es sich um mehrere Verbundpartner die im genossenschaftlichen Verbund zusammenarbeiten. Jeder Partner ist dabei ein eigenständiges Unternehmen. Sie ergänzen die Produkt- und Dienstleitungspalette der Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG.[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. rb-os.de, Raiffeisenbank Oberpfalz Süd
  3. a b Geschäftsstelle suchen Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG. Abgerufen am 26. Oktober 2018.
  4. Karl und Tobias Appl: 100 Jahre Raiffeisenbank Donaustauf-Sünching eG. Hrsg.: Raiffeisenbank Donaustauf-Sünching eG. Donaustauf 2003, S. 14.
  5. Karl und Tobias Appl: 100 Jahre Raiffeisenbank Donaustauf-Sünching eG. Hrsg.: Raiffeisenbank Donaustauf-Sünching. Donaustauf 2003, S. 22.
  6. Karl und Tobial Appl: 100 Jahre Raiffeisenbank Donaustauf-Sünching eG. Hrsg.: Raiffeisenbank Donaustauf-Sünching eG. Donaustauf 2003, S. 34.
  7. Bundesanzeiger. Abgerufen am 26. Oktober 2018.
  8. a b c d Organe Gremien Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG. Abgerufen am 26. Oktober 2018.
  9. Infoveranstaltung in Schierling Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG. Abgerufen am 26. Oktober 2018.
  10. Wie schneiden Sie in den Trendence Arbeitgeberrankings ab? trendence, 20. Februar 2018, abgerufen am 26. Oktober 2018.
  11. a b Genossenschaftsbank – Volksbank Raiffeisenbank. Abgerufen am 26. Oktober 2018.
  12. Immaterielles Kulturerbe. Deutsche UNESCO-Kommission, abgerufen am 26. Oktober 2018.
  13. mittelbayerische.de: Se(e)hlauf: Startschuss fällt am 7. Mai. In: Mittelbayerische Zeitung. (mittelbayerische.de [abgerufen am 26. Oktober 2018]).
  14. Unsere starken Partner. Abgerufen am 26. Oktober 2018.

Koordinaten: 49° 1′ 41,8″ N, 12° 12′ 32,2″ O