Hoher Zwiesler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rauchenberg (Berg))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hoher Zwiesler
Gipfel Hoher Zwiesler

Gipfel Hoher Zwiesler

Höhe 1376 m ü. NN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Bayerische Voralpen
Dominanz 4,4 km → Gerstenrieder Kopf
Schartenhöhe 446 m
Koordinaten 47° 36′ 2″ N, 11° 32′ 23″ OKoordinaten: 47° 36′ 2″ N, 11° 32′ 23″ O
Hoher Zwiesler (Bayern)
Hoher Zwiesler
Normalweg Bergwanderung, weglos und unmarkiert
fd2

Der Hohe Zwiesler ist ein 1376 m ü. NN hoher Gipfel des Bergrückens Rauchenberg in den Bayerischen Voralpen.

Topographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hohe Zwiesler ist der höchste Gipfel des Bergrückens Rauchenberg, der sich zwischen der Jachenau und der Isar nördlich des Sylvensteinstausees erstreckt. Neben dem Hohen Zwiesler sind als weitere Gipfel nordöstlich des Hohen Zwieslers Paradiesköpfl, Anderlkopf, Mitterkopf und Talkopf und in südwestlicher Richtung Achselkopf und Brünstkopf zu nennen. Am nordöstlichen Fuß des Rauchenbergs befindet sich die gleichnamige Einöde Rauchenberg, die zu Lenggries gehört.

Auf den bewaldeten Gipfel führt kein ausgeschilderter Weg. Der einfachste Zugang erfolgt per Forstweg über den Weiler Rauchenberg. Die letzten ca. 200 Höhenmeter ab Ende Forstweg sind unmarkiert und weglos in teils steilem Gelände zurückzulegen. Am höchsten Punkt befindet sich ein Trigonometrischer Punkt; 30 m unterhalb auf der Nordseite des Gipfels kennzeichnet an einer Felswand ein Felsmarch die historische Grenze zwischen dem Kloster Benediktbeuern und dem Landgericht Tölz, siehe Liste der Baudenkmäler in Jachenau.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]