Reinhard Buch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reinhard Buch (* 1954 in Erfurt) ist ein deutscher Bildhauer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Ufer“ Rostock
„Hommage a Blücher“ Rostock

Reinhard Buch wuchs in Warnemünde auf. Von 1970 bis 1973 erlernte er den Beruf eines Baufacharbeiters mit Abitur. Von 1975 bis 1980 studierte er an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, anschließend bis 1981 an der Budapester Hochschule für Schöne Künste. 1981 zog Buch nach Hirschburg, einem Ortsteil von Ribnitz-Damgarten. Hier baute er sich ein Atelier auf. Im gleichen Jahr wurde er Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR, dessen Mitglied er bis 1989, dem Jahr vor der Auflösung des Verbandes blieb. Von 1985 bis 1987 übernahm Reinhard Buch Lehraufträge an der Fachschule für angewandte Kunst in Heiligendamm. Seit 1990 ist er Mitglied im Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern. 1992 nahm er einen Lehrauftrag an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee wahr. In den Jahren von 1993 bis 1995 führten ihn Studienreisen nach Italien, Frankreich und Griechenland.

Seit 1992 nimmt Reinhard Buch erfolgreich an mehreren Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene teil. Er arbeitet seit dieser Zeit mit Schweriner und Rostocker Landschaftsarchitekten zusammen. 1998 konnte er sein Atelier wesentlich vergrößern und veranstaltete in Hirschburg mehrere Werkstatttage. Von 2002 bis 2004 übernahm er Lehraufträge an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. 2004 reiste er zu Studien nach Chile und Argentinien.

Neben zahlreichen Einzelausstellungen seit 1991 beteiligte er sich an Ausstellungen in Blackburn, Budapest, Uppsala, Kopenhagen, Wien, München, Mannheim, Bonn und Dresden.

Im Mai 2013 eröffnete Reinhard Buch die Produzentengalerie Black Box auf dem Kunsthof Hirschburg, in welcher er dauerhaft und gemeinsam mit anderen Künstlern in immer wechselnden Ausstellungen vertreten ist.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1982 „Reife“, Rostock Oberwall
  • 1982/83 „Schreitendes Mädchen (Tanzpause)“ Dorfschulmuseum Göldenitz
  • 1981/84 „Bauwerk“ Förderauftrag mit dem Wohnungsbaukombinat Rostock
  • 1985/86 „Ufer“ Lange Straße (Rostock)
  • 1987/90 „Zwei Lagernde“, Fährhafen Sassnitz
  • 1988/90 „Mädchen mit Apfel“, Rostock Toitenwinkel
  • 1992 „Hommage á Blücher“, Rostock
  • 1995/96 Konstellation, Schleswig-Holsteinhaus Schwerin
  • 1997/2000 „24 Leuchtstelen“, Lange Straße Rostock
  • 2002 „Roter Mann auf dem Dach“, Kabutzenhof Rostock
  • 2005 „Glockenzier“, Gebetsglocke Marienkirche Ribnitz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Reinhard Buch – Sammlung von Bildern