Reisjärvi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reisjärven kunta
Wappen Karte
Wappen von Reisjärvi Lage von Reisjärvi in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Nordösterbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Nivala-Haapajärvi
Geographische Lage 63° 36′ N, 24° 56′ OKoordinaten: 63° 36′ N, 24° 56′ O
Fläche: 503,20 km²[1]
davon Landfläche: 474,41 km²
davon Binnengewässerfläche: 28,79 km²
Einwohner: 2.854 (31. Dez. 2016)[2]
Bevölkerungsdichte: 6 Ew./km²
Gemeindenummer: 691
Sprache(n): Finnisch
Website: www.reisjarvi.fi
Kirche von Reisjärvi
Kirche von Reisjärvi

Reisjärvi [ˈrɛi̯sjærvi] ist eine Gemeinde im Westen Finnlands. Sie liegt im Küstenhinterland der Landschaft Nordösterbotten rund 175 km südlich der Stadt Oulu.

Neben dem Kirchdorf Reisjärvi umfasst sie die Orte Hylkiranta, Järvikylä, Kalaja, Kangaskylä, Kinnulanranta, Kiljanranta, Köyhänperä, Leppälahti, Levonperä, Lokkiperä, Metsäperä, Mäntyperä und Räisälänmäki. Die Politik der Gemeinde wird von der konservativen Zentrumspartei dominiert, die im Gemeinderat in der Zusammensetzung von 15. August 2004 von 21 Abgeordneten stellt.

Die nacheiszeitliche Landschaft der Gemeinde ist recht abwechslungsreich und von zahlreichen Seen, Flüssen, Felsen und Findlingen geprägt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Reisjärvi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010. (PDF; 199 kB)
  2. Statistisches Amt Finnland: Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2016.