Ri Myong-guk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ri Myong-guk
FIFA World Cup 2010 Brazil North Korea 8.jpg
Ri Myong-guk im WM-Spiel gegen Brasilien
Personalia
Geburtstag 9. September 1986
Geburtsort PjöngjangNordkorea
Größe 188 cm
Position Tor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006– Sportgruppe Pjöngjang
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
Nordkorea U-23
2007– Nordkorea 118 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

2 Stand: 17. Januar 2019

Koreanische Schreibweise
Chosŏn’gŭl 리명국
Hancha 李明國
Revidierte
Romanisierung
Ri Myeong-guk
McCune-
Reischauer
Ri Myŏngguk

Ri Myong-guk (* 9. September 1986 in Pjöngjang[1]) ist ein nordkoreanischer Fußballtorhüter.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ri tritt international als Spieler der Sportgruppe Pjöngjang in Erscheinung. Er war 2007 während der Qualifikation für das Olympische Fußballturnier Stammtorhüter, scheiterte aber mit seiner Mannschaft in der letzten Qualifikationsrunde an Australien und Irak. Seit 2007 kommt Ri auch in der nordkoreanischen Nationalmannschaft zu Einsätzen. Bei der Finalrunde der Ostasienmeisterschaft 2008 wurde er als bester Torhüter ausgezeichnet, 2009 scheiterte er mit der Mannschaft in der Qualifikationsrunde.

In der erfolgreichen Qualifikation für die WM 2010 kam Ri als Nordkoreas Stammtorhüter zu insgesamt 15 Einsätzen und kassierte dabei nur fünf Gegentreffer. Bei der WM-Endrunde wurde Ri in allen drei Vorrundenspielen eingesetzt, musste dabei aber mit zwölf Gegentreffern die meisten aller Turnierteilnehmer hinnehmen; darunter ein 0:7 gegen Portugal, die höchste Länderspielniederlage Nordkoreas.

Am 14. Juli 2017 bestritt er als erster Nordkoreaner sein 100. Länderspiel.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ri Myong-guk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Myong-guk Ri. Abgerufen am 25. Juni 2018.