Roan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der Kommune Roan

Roan ist ein Ort und eine ehemalige Kommune im mittelnorwegischen Fylke Trøndelag. Die Kommune lag auf der Halbinsel Fosen an der Küste des Nordmeers. Neben dem namensgebenden Verwaltungssitz Roan umfasste sie mehrere kleine Dörfer sowohl an der Küste wie im Hinterland, darunter Straum, Hofstad und Bessaker. Im Zuge der Kommunenreform in Norwegen wurde Roan zum 1. Januar 2020 mit Åfjord zusammengelegt.[1]

Auf einer Fläche von 377 km² lebten 957 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019). Die Kommunennummer war 5019.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haupterwerbszweige waren Landwirtschaft, Fisch- und Krabbenfang.

Zwischen Sommer 2007 und Sommer 2008 entstand nahe dem Dorf Bessaker Norwegens zweitgrößter Windpark „Bessakerfjellet Vindpark“ auf dem gleichnamigen Höhenzug. Insgesamt 25 Windenergieanlagen mit zusammen 57,5 MW Nennleistung wurden für den Trondheimer Energieversorger TrønderEnergi[2] durch die deutsche Enercon GmbH errichtet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Roan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Navn på nye kommuner. 19. Februar 2019, abgerufen am 22. Januar 2020 (norwegisch).
  2. http://www.tronderenergi.no (norw.)

Koordinaten: 64° 10′ N, 10° 14′ O