Departamento Rocha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rocha (Departamento))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rocha
Brasilien Argentinien Montevideo Maldonado San José Colonia Soriano Flores Florida Lavalleja Canelones Rocha Treinta y tres Durazno Río Negro Cerro Largo Rivera Tacuarembó Paysandú Salto ArtigasLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Uruguay
Hauptstadt RochaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 10.551 km²
Einwohner 68.088 (2011)
Dichte 6 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 UY-RO
Webauftritt www.rocha.gub.uy (spanisch)
Politik
IntendantVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges Artigas BarriosVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Partei Frente AmplioVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges

-34.006388888889-53.977222222222Koordinaten: 34° 0′ S, 53° 59′ W

Rocha ist ein Departamento in Uruguay. Es liegt im Südosten des Landes am Atlantischen Ozean, an der Grenze zu Brasilien.

Geographie[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]

Das Departamento grenzt an die Departamentos Treinta y Tres und Lavalleja im Nordwesten bzw. Westen sowie an Maldonado im Südwesten.

Bodenschätze[Bearbeiten]

In den Bañados de Rocha im mittleren Osten des Departamentos findet sich Torf. Darüber hinaus existieren bei Aguas Dulces auf einem etwa 35 Kilometer langen Abschnitt zwischen La Paloma und Chuy[1] Vorkommen von Schwarzem Sand (Arenas Negras). Bei La Coronilla lagern Salz, Magnesia, Kaliumsulfat und Gips.[2]

Siedlungsstruktur[Bearbeiten]

Die Hauptstadt Rocha hat 25.422 Einwohner. Zweitgrößte Stadt ist Chuy an der Grenze zu Brasilien mit 9.675 Einwohnern. (Stand: 2011) Zu den größeren Ansiedlungen des Departamentos zählen Castillos, Lascano, Velázquez und Cebollatí. An der Antlantikküste finden sich zudem zahlreiche Badeorte.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Während 2004 noch 69.937 Einwohner gezählt wurden, betrug die im Rahmen der Volkszählung des Jahres 2011 ermittelte Einwohnerzahl 68.088. Davon waren 33.269 Männer und 34.819 Frauen.[3]

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

Rocha verfügt über insgesamt elf weiterführende Schulen (Liceos), in denen 6.315 Schüler von 627 Lehrern unterrichtet werden. Das älteste Liceo des Departamentos ist das in der Departamento-Hauptstadt Rocha angesiedelte, 1912 gegründete Liceo Nº 1 Departamental "Cora Vigliola de Renaud". (Stand: Dezember 2008)[4]

Verkehr[Bearbeiten]

Durch das Departamento führt die Bahnstrecke Montevideo - Rocha.[5] Ferner wird das Departamento von den folgenden Straßen jedenfalls teilweise durchzogen: Ruta 9, Ruta 10, Ruta 13, Ruta 14, Ruta 15, Ruta 16.[6]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Wirtschaft basiert auf Landwirtschaft, Fischerei und dem Tourismus. An der Atlantikküste befinden sich viele Badeorte, die wichtigsten sind La Paloma, Cabo Polonio, Valizas, Aguas Dulces, Punta del Diablo, Santa Teresa und Laguna Negra.

Politik[Bearbeiten]

Die Führungsposition der Exekutive des Departamentos, das Amt des Intendente, hat Artigas Barrios von der Frente Amplio inne.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Arenas Negras (spanisch) auf der Internetseite der Federacion Anarquista Uruguaya (fAu) im November 2003, abgerufen am 25. November 2012
  2. Prof. Ulises Rubens Grub: Atlas geografico de la República Oriental del Uruguay, Montevideo 1980, S. 35
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay - Censos 2011, abgerufen am 29. August 2012 (XLS-Datei; 25 kB)
  4. Liceos del Uruguay (spanisch) (PDF; 7,3 MB), abgerufen am 29. Februar 2012
  5. Prof. Ulises Rubens Grub: Atlas geografico de la República Oriental del Uruguay, Montevideo 1980, S. 37
  6. Prof. Ulises Rubens Grub: Atlas geografico de la República Oriental del Uruguay, Montevideo 1980, S. 39