Rolf Langebartels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rolf Langebartels (* 1941 in Mirow in Mecklenburg) ist ein deutscher bildender Künstler, der in den Bereichen Fotografie, Kinetische Kunst und Klangkunst arbeitet. Seit 1961 lebt er in Berlin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einem Studium des Theoretischen Maschinenbaus an der Technischen Universität Berlin promovierte er dort 1974 im Fachbereich Kybernetik zum Dr. Ing. Seit 1977 ist er als Künstler tätig. Seit 1978 sind seine Arbeiten in zahlreichen Gruppenausstellungen und Einzelausstellungen gezeigt worden. Rolf Langebartels ist Mitglied im Internationalen Künstler Gremium und Mitglied der Freien Akademie der Künste Mannheim.

Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seinen photographischen Arbeiten[1][2] befasst sich Rolf Langebartels vor allem mit Installationen und Gleichgewichtsskulpturen.[3] In den letzten Jahren konzentriert sich sein Interesse auf plastische Arbeiten mit Klang: Tischkonzert mit Personal Computer, Klanginstallationen und Konzerte raumbezogener Musik auf der Basis von elektroakustischem Feedback (Seilbahnmusik). Seine Skulpturen, Performances und Konzerte in dem Bereich der Klangkunst oder Audio Art wurden in Deutschland und anderen europäischen Ländern auf vielen Festivals präsentiert.

Auswahl:

Kurator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolf Langebartels gründete 1978 die Galerie Giannozzo in Berlin als Non-Profit-Galerie. 1986 wurde diese Galerie in den Kunstverein Giannozzo umgewandelt, dessen Geschäftsführer und künstlerischer Leiter er bis 2007 war.

Rolf Langebartels war aktiv tätig als Kurator und Veranstalter von Ausstellungen und Festivals im Bereich der Klang- und Performance (Kunst).

Auswahl:

  • Klang als Objekt, 1984[15]
  • Giannozzo LIVE Festivals, 1990 bis 1994[16]
  • Baitz mit Klang, 1996[17]

Weiter organisierte er Symposien zu theoretischen Aspekten aktueller Kunst und Musik, z. B. das Symposium Feedback, Das Phänomen der Rückkopplung in Wissenschaft und Kunst, das 1994 in Kloster Plasy, Pilsen, Tschechien stattfand.

Autor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er hat Texte zur Theorie von künstlerischen Arbeiten mit Klang und zu den Grundlagen der Klangkunst publiziert.

Auswahl:

  • Plastische Arbeiten mit Klang und ein anderes Musikhören, 1987[18]
  • Ereignisse in Raum, Zeit und Situation bei Giannozzo, 2003[19]

Herausgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolf Langebartels gab seit 1981 die Edition Giannozzo Berlin heraus, in der er Bücher, Künstlerbücher, Audiokassetten und Schallplatten publizierte. Es erschienen insgesamt 58 Werke.

Auswahl:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heinz Ohff: Zwischen den Photos - Rolf Langebartels' Fotofolgen bei Nagel. In: Der Tagesspiegel. Berlin, 27. März 1981.
  2. Rolf Langebartels, Lifaß-Säulen, Peepshow. In: Berlinfotografisch, Fotografie in Berlin 1860–1982. Katalog. Berlinische Galerie, Berlin 1983, S. 37, 143.
  3. Rolf Langebartels, Lastkipper. In: Künstlergruppe Sip.Berlin (Hrsg.): Sip.Berlin. Katalog. Sip.Berlin, Berlin 1985, S. 47–60.
  4. Rolf Langebartels. In: Het Apollohuis 1985–1990: exhibitions, concerts, installations, performances, lectures, publications. Het Apollohuis Eindhoven, Eindhoven, Niederlande 1990, ISBN 90-71638-12-X, S. 22–24. (englisch)
  5. Rolf Langebartels: Tischkonzert mit Personal-Computer. In: Gesellschaft für Aktuelle Kunst (Hrsg.): Klanginstallationen. Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen 1987, S. 75–79.
  6. Rolf Langebartels. In: Boźena Czubak, Jarosław Kozłowski (Hrsg.): Beyond corrupted eye - Akumulatory 2 Gallery 1972–1990. Zachęta National Gallery of Art, Warszawa, Polen 2012, ISBN 978-83-60713-66-2, S. 432–433. (englisch)
  7. Rolf Langebartels, Arbeit im Treppenhaus. In: Förderkreis Kunst auf Schloß Plüschow (Hrsg.): Ortszeit. Katalog. Schloß Plüschow, Plüschow 1992, S. 54–57.
  8. Rolf Langebartels: Kinetic Sound Sculptures. Katalog, International Artists' Center, Poznań, Polen 1996, ISBN 83-905898-3-4. (polnisch/ englisch)
  9. Rolf Langebartels. Audio Art Festival 1997 auf audio.art.pl.
  10. Rolf Langebartels: Skulpturen Fallen. CD-ROM. Irrah Verlag, Berlin 1998.
  11. Rolf Langebartels, Fallen. In: Harald Kubiczak (Hrsg.): Kästrich: Ein unabhängiges Forum für Kunst. Circuit-Art, Frankfurt, Main 2009, ISBN 978-3-00-027615-6, S. 18–21.
  12. Rolf Langebartels. Festival der Experimentellen Musik 2000 auf experimentelle-musik.info.
  13. Rolf Langebartels. In: Kornelia von Berswordt-Wallrabe (Hrsg.): Treibsand 3 - zeitgenössische Kunst aus Mecklenburg-Vorpommern. Katalog. Staatliches Museum Schwerin, Schwerin 2004, ISBN 3-86106-086-8, S. 26–31.
  14. Rolf Langebartels. Avantgarde Tirol Festival 2006 auf avantgarde-tirol.at/de.
  15. Rolf Langebartels und Klaus Ebbeke, Klang als Objekt. In: Ulrich Bischoff (Hrsg.): 1984 im toten Winkel. Katalog. Kunstverein Hamburg, Hamburg 1984, S. 92–93.
  16. Giannozzo LIVE Festivals. (Video-DVDs von Ingo Kratisch) in Bibliothek der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Braunschweig.
  17. Susken Rosenthal, Rolf Langebartels: Klang- und Performance-Festival in Baitz. In: Akademie der Künste, Berlin (Hrsg.): Klangkunst. Katalog. Sonambiente Festival für Hören und Sehen 1996. Prestel-Verlag, München 1996, ISBN 3-7913-1699-0, S. 180–181. (mit CD)
  18. Rolf Langebartels: Über plastische Arbeiten mit Klang und ein anderes Musikhören. In: Gesellschaft für Aktuelle Kunst (Hrsg.): Klanginstallationen. Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen 1987, S. 27–30.
  19. Rolf Langebartels: Ereignisse in Raum, Zeit und Situation, Plastische Arbeiten mit Klang bei Giannozzo. In: Christoph Metzger (Hrsg.): Conceptualisms, Zeitgenössische Tendenzen in Musik, Kunst und Film. Akademie der Künste Berlin, Pfau Verlag, Saarbrücken 2003, ISBN 3-89727-235-0, S. 143–160.
  20. Julius: Walzer für ein Dreieck. Schallplatte, Single. Edition Giannozzo, Galerie Giannozzo, Berlin 1982.
  21. Bill Fontana: Klang Recycling Skulptur. Buch mit Audiokassette. (= Edition Giannozzo. Band 28). Galerie Giannozzo, Berlin 1983.
  22. Takehisa Kosugi: Berlin Events. Buch. (= Edition Giannozzo). Kunstverein Giannozzo, Berlin 1989.