Rolf Reichelt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rolf Reichelt (* 26. Oktober 1942 in Tabarz) ist ein deutscher Jazzjournalist und Musiktherapeut.

Reichelt studierte 1965 bis 1970 Klavier an der „Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden“ (außerdem spielt er Vibraphon). 1971 bis 1976 hatte er regelmäßig Jazzsendungen bei Radio DDR II, wo er als Jazz-Redakteur angestellt war. Seit 1976 war er Redakteur der deutschen Ausgabe der Warschauer Zeitschrift „Jazz Forum“. 1986 bis 1989 studierte er in Hamburg Musiktherapie und arbeitet seitdem als Psychotherapeut, sowohl klinisch (seit 1988), als auch in einer eigenen Praxis (ab 2004) und als Dozent (ab 1995 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, an der Fachhochschule Darmstadt und der Fachhochschule Frankfurt).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bohländer u. a. Reclams Jazzführer 1989

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]