Rolf Schmiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rolf Schmiel

Rolf Schmiel (* 15. Mai 1973 in Hattingen) ist ein deutscher Psychologe, Autor, Vortragsredner und Fernsehmoderator.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolf Schmiel studierte Psychologie und Arbeitswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum.

Als diplomierter Psychologe war er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kommunikationspsychologie tätig. Seit 1999 ist er als Psychologe und Unternehmensberater selbstständig. Seit 2013 konzentriert er sich auf seine Tätigkeit als Vortragsredner und Medien-Experte. Öffentliche Bekanntheit erreichte Rolf Schmiel mit seinen Auftritten beim Sat.1-Frühstücksfernsehen[1], seinen Radiobeiträgen für BR3[2], Radio21[3] und WDR2[4]. Ab Februar 2017 moderiert er an der Seite von Ruth Moschner die SAT.1-Show „So tickt der Mensch“[5].

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreifacher Sieger beim „1. Deutschen Speaker Slam“: Gesamtsieg, Publikumspreis und Award der Redneragenturen[6]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frühstücksfernsehen - Dreimal Nein - Weihnachten allein! Abgerufen am 15. Februar 2017.
  2. Bayern 3: Rolf Schmiel, Psychologe und Motivator - 01.06.2016. 1. Juni 2016, abgerufen am 15. Februar 2017.
  3. Bester ROCK 'N POP!: Der Psychocheck mit Rolf Schmiel. Abgerufen am 15. Februar 2017.
  4. MS-ADMIN: Dipl. Psychologe: "Rituale hinterfragen, nicht blind akzeptieren" - WDR 2 - Audio - Mediathek - WDR. 25. Dezember 2016, abgerufen am 15. Februar 2017.
  5. So tickt der Mensch. In: www.sat1.de. 4. Januar 2017 (sat1.de [abgerufen am 15. Februar 2017]).
  6. Sascha Zöller: 3fach Senkrechtstarter als Speaker – Rolf Schmiel. Abgerufen am 13. Februar 2017.