Rosslare Harbour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Fährenverkehr in Rosslare Harbour

Rosslare Harbour (irisch Calafort Ros Láir), auch Rosslare Europort oder Ballygeary genannt, ist ein Hafen im Südosten Irlands in der Nähe von Wexford.

Er wurde 1906 erbaut, um einen Knotenpunkt für den Fährenverkehr zur Insel zu schaffen. Heute ist der Hafen wichtiger Umschlagsplatz für den Güterverkehr zwischen dem Europäischen Festland und der Republik Irland. Rosslare Harbour ist Ausgangspunkt der Fernstraße N25/E30, der wichtigsten Ost-West Verbindung des Fernverkehrs in Irland.

Das angrenzende Dorf hat einige Gasthäuser, Hotels, eine romanische Kirche, eine Bank, eine Polizeistation und einige Geschäfte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosslare Harbour – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 15′ 20″ N, 6° 20′ 4″ W