Rubihorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rubihorn
Oberstdorf: Rubihorn (l.) und Gaisalphorn

Oberstdorf: Rubihorn (l.) und Gaisalphorn

Höhe 1957 m ü. NHN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Daumengruppe, Allgäuer Alpen
Dominanz 1 km → Geißfuß
Schartenhöhe 95 m ↓ Niedereck
Koordinaten 47° 25′ 28″ N, 10° 18′ 55″ OKoordinaten: 47° 25′ 28″ N, 10° 18′ 55″ O
Rubihorn (Bayern)
Rubihorn

Das Rubihorn ist ein 1957 Meter hoher Berg in den Allgäuer Alpen. Er liegt östlich von Oberstdorf und gehört zusammen mit dem Nebelhorn zur so genannten Daumengruppe.

Felssturz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. Juli 1987 ereignete sich an der Nordseite des Rubihorn ein Felssturz, bei dem zwischen 10 000 und 15 000 m³ Geröll zu Tal gingen. Die Spuren dieses Ereignisses sind bis heute weithin sichtbar.

Wanderwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Reichenbach (Parkplatz) - Gaisalpe (1165 m) - Unterer Gaisalpsee (1508 m) - Gipfel (diese Variante dauert ca. 2,5 Stunden, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich)
  • Nebelhornbahn (Mittelstation Vordere Seealpe 1280 m) - Roßbichel (1465 m) - Gipfel (bei dieser Variante ist schon durch die Fahrt mit der Nebelhornbahn einiges an Höhe gewonnen, jedoch ist auf dieser Strecke auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rubihorn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien