Ruthenische Kugeldistel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruthenische Kugeldistel
Ruthenische Kugeldistel (Echinops ritro subsp. ruthenicus)

Ruthenische Kugeldistel (Echinops ritro subsp. ruthenicus)

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Carduoideae
Tribus: Cynareae
Gattung: Kugeldisteln (Echinops)
Art: Ruthenische Kugeldistel
Wissenschaftlicher Name
Echinops ritro
L.

Die Ruthenische Kugeldistel (Echinops ritro) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie ist in Ost- und Südeuropa heimisch und wird als Zierpflanze angepflanzt.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ruthenische Kugeldistel ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 70 (100) Zentimetern erreicht. Zierformen werden auch höher. Die Blätter sind am Rande umgerollt. An der Oberseite sind sie drüsenhaarig, haben wenige, einfache Haare und sind glänzend. Die Unterseite ist weißfilzig. Die Blätter sind doppelt fiederspaltig schimmernd.

Die Hüllblätter sind gerade oder schwach gekrümmt. Die Blüten sind bläulich-grau. Die Pappusborsten sind in der unteren Hälfte verwachsen. Blütezeit ist Juli und August. Die Achänen sind zylindrisch, fünfkantig und sind gelblich-seidig behaart. Der Pappus ist kurz schuppig.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Areal umfasst Westasien[1], Osteuropa von Russland bis Tschechien, die Balkanhalbinsel, Italien, Südfrankreich und Spanien.[2]

Das natürliche Areal hat im pannonischen Gebiet Niederösterreichs seine Westgrenze. Die Ruthenische Kugeldistel wächst hier an sonnigen Felshängen und in Felssteppen der collinen Höhenstufe. In den übrigen Gebieten Mitteleuropas verwildert die Art gelegentlich.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Unterarten können unterschieden werden[3]:

  • Echinops ritro subsp. ritro
  • Echinops ritro subsp. meyeri (DC.) Kožuharov: Sie kommt in Russland vor.[3]
  • Echinops ritro subsp. ruthenicus (M. Bieb.) Nyman (Syn.: Echinops ruthenicus M. Bieb.): Sie kommt in Österreich, Tschechien, in der Slowakei, Polen, Ungarn, Italien, in der Ukraine, Moldavien, auf der Balkanhalbinsel, in Russland, Rumänien, Bulgarien und in Vorderasien vor.[3]
  • Echinops ritro subsp. sartorianus (Boiss. & Heldr.) Kožuharov (Syn.: Echinops sartorianus Boiss. & Heldr.): Sie kommt nur in Griechenland vor.[3]
  • Echinops ritro subsp. siculus (Strobl) Greuter (Syn.: Echinops siculus Strobl): Sie kommt in Italien, Sizilien und Malta vor.[3]
  • Echinops ritro subsp. thracicus (Velen.) Kožuharov (Syn.' Echinops thracicus Velen.): Sie kommt in Bulgarien vor.[3]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Siegmund Seybold (Hrsg.): Schmeil-Fitschen interaktiv (CD-Rom), Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2001/2002, ISBN 3-494-01327-6

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FloriData
  2. Flora Europaea
  3. a b c d e f Werner Greuter (2006+): Compositae (pro parte majore). – In: W. Greuter & E. von Raab-Straube (ed.): Compositae. Euro+Med Plantbase - the information resource for Euro-Mediterranean plant diversity. Datenblatt Echinops ritro In: Euro+Med Plantbase - the information resource for Euro-Mediterranean plant diversity.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ruthenische Kugeldistel – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien