Saša Simonović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saša Simonović
Personalia
Geburtstag 20. Juli 1975
Geburtsort NišSFR Jugoslawien
Größe 177 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1988–1994 FK Radnički Niš
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1995 FK Voždovac Belgrad 25 0(3)
1995–1998 Aris Thessaloniki 63 0(7)
1998–2002 FK Obilić 101 (17)
2002–2005 Lewski Sofia 64 (14)
2005–2006 Wichren Sandanski 20 0(6)
2006–2008 Slawia Sofia 47 (10)
2008–2009 Lokomotive Mesdra 23 0(9)
2009–2010 Lewski Sofia 6 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2000 Bundesrepublik Jugoslawien 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Saša Simonović (serbisch: Саша Симоновић; * 20. Juli 1975 in Niš) ist ein ehemaliger serbischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simonović begann seine Karriere in der Jugend von FK Radnički Niš, den er 1994 zur ersten Mannschaft von FK Voždovac Belgrad verließ. 1995 wechselte er nach Griechenland und spielte drei Jahre bei Aris Thessaloniki. Danach kehrte er nach Serbien zurück und spielte beim FK Obilić. Nach einigen Jahren in Belgrad kehrte er seiner Heimat abermals den Rücken und wechselte nach Bulgarien zu Lewski Sofia. In seinen drei Jahren beim bulgarischen Großklub wurden zwei Pokalsiege gefeiert und ein bulgarischer Supercup gewonnen.

In der Saison 2005/06 war der Serbe bei Wichren Sandanski aktiv, welchen er Richtung Slawia Sofia verließ. Dort spielte er zwei Saisonen und nach einer weiteren Saison bei Lokomotive Mesdra kehrte er Anfang 2009 zu Lewski Sofia zurück und konnte dort prompt den bulgarischen Supercup feiern.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simonović bestritt bisher ein Länderspiel im Jahr 2000 für die Nationalmannschaft von Serbien und Montenegro.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • bulgarischer Pokalsieger 2003, 2005
  • bulgarischer Supercupsieger 2003, 2009

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]