Salomon Moos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salomon Moos

Salomon Moos (* 15. Juli 1831 in Randegg; † 15. Juli 1895 in Heidelberg) war ein deutscher Mediziner, der vor allem über Erkrankungen des Innenohrs forschte.

1869 war er Mitbegründer der Zeitschrift Archiv für Augen- und Ohrenheilkunde, deren otologische Abteilung er leitete. 1878 trennten sich die Fachgebiete und in der Folge gab er die Zeitschrift für Ohrenheilkunde bis unmittelbar vor seinem Tod heraus. Im Jahr 1887 wurde er zum Mitglied der Leopoldina gewählt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]