Sam Garbarski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sam Garbarski in Paris (2010)

Sam Garbarski (* 13. Februar 1948 in Planegg bei München[1]) ist ein belgischer Filmregisseur.

Sam Garbarski wuchs in Bayern auf, ging aber im Alter von 22 Jahren nach Belgien. Dort gründete er 1970 eine Werbeagentur, die er bis 1997 leitete. Danach drehte er zahlreiche Werbefilme und 1998 seinen ersten Kurzfilm. 2003 stellte er mit Der Tango der Rashevskis seinen ersten Spielfilm vor. 2007 nahm er mit seinem zweiten Spielfilm Irina Palm am Wettbewerb der Berlinale 2007 teil. Die Titelrolle besetzte er mit Marianne Faithfull. Der Film galt auf der Berlinale als Publikumsliebling und erhielt von der Leserjury der Berliner Morgenpost einen Publikumspreis. Die Hauptdarsteller Faithfull und Miki Manojlović wurden außerdem für den Europäischen Filmpreis 2007 nominiert.

2010 erschien sein Film Vertraute Fremde mit Alexandra Maria Lara.

Seine Arbeit an dem Film Vijay und ich – Meine Frau geht fremd mit mir brachten ihm im Jahr 2014 Nominierungen sowohl für die Beste Regie als auch für das Beste Drehbuch bei der Verleihung des belgischen Filmpreises Magritte ein.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Senator: Presseheft Vijay und ich, 2013, S. 20: "Geboren am 13. Februar 1948 in Planegg bei München (ja, es war ein Freitag, und die Geburt fand kurz nach 13 Uhr statt). Als braver Sohn einer jüdischen Mutter studiert Sam Garbarski Jura – macht aber keinen Abschluss. Stattdessen siedelt er nach Belgien über. Einer Frau wegen – was sonst: „Ich wollte nur für ein Wochenende hin, schließlich kannte ich sie erst seit 14 Tagen. Hatte nur eine Hose und zwei Hemden mit – und bin geblieben. Später habe ich dann meine Sachen aus München geholt. Das war nicht geplant. Das ist mir so passiert, wie vieles in meinem Leben.“ Und nein, heute lebt er nicht mehr mit dieser Frau, der Mutter seiner Tochter, zusammen. Sondern mit einer anderen, mit der er einen 16-jährigen Sohn hat."