Samuel Frederick Gray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Samuel Frederick Gray, etwa 1800.

Samuel Frederick Gray (* 10. Dezember 1766 in London; † 2. April 1828 in Chelsea (London)) war ein britischer Botaniker, Zoologe und Pharmakologe. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Gray“.

Gray war von 1797 bis 1800 als Pharmakologe in Walsall tätig. Später zog er nach London, um dort Botanik zu lehren. Er schrieb unter anderem umfangreiche Werke über Muscheln und Arzneimittel.

Er war der Vater von zwei großen Naturwissenschaftlern: John Edward Gray (1800–1875) und George Robert Gray (1808–1872).

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Samuel Frederick Gray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien